22 | 03 | 2019
Hinweis
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei 'http:/www.nachrichten-regional.de/images/stories/Anzeigen/hautnah.jpg'

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

Special Olympics Weltspiele in Abu Dhabi 2019

Bewertung:  / 25
SchwachSuper 
22-jährige Haßloche Schwimm-Athletin Giovana Zell nimmt am Schwimm-Wettbewerb in den Vereinigten Arabischen Emiraten teil
 
von Karin Hurrle
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
In ein paar Tagen ist es soweit, dann beginnen die Special Word Summer Games 2019 in den Vereinigen Emiraten, an denen auch die 22-jährige Haßlocher Schwimm-Athletin Giovana Zell der Speyerer Pestalozzischule teilnimmt.  Morgen startet der Flieger für die Athletin mit der Deutschen Mannschaft nach Dubai, wohin sie auch ihre Eltern begleiten wird.  Die Haßlocherin startet in den Disziplinen 100 und 200 Meter Brust. Trotz ihrer Knieverletzung rechnet die Schwimmerin mit einer Gold-Medaille. Sie fiebert schon voller Erwartung auf diesen Schwimm-Wettbewerb hin. Giovana Zell freut sich auf ein paar schöne Tage sowie auf die Eröffnungs- und Abschlussfeier in Abu Dhabi. Ein paar Tage Zeit haben die Sportlerinnen, um sich an die klimatischen Verhältnisse in den Vereinigten Emiraten einzugewöhnen. Beim Einkleidewochenende in Fulda konnte sich die Deutsche Delegation beim Trainingslehrgang der Schwimmer auf den Wettkampf in den  Emiraten vorbereiten.
 
Wie sich die Haßlocher Schwimm-Athletin auf diese Weltspiele vorbereitet, konnte  NACHRICHTEN REGIONAL letzten Oktober beim Schwimm-Training in Schifferstadt mitverfolgen. Giovana wird von ihrer Mutter Christa Zell trainiert, was von ihr mit eiserner Disziplin verfolgt wird. „Schwimmen ist meine Leidenschaft und macht mir viel Spaß“, erzählt die temperamentvolle Schwimmerin, die ihre Wurzeln in Brasilien hat. Giovana Zell gehört zum Team Deutschland, das ihr Land in dieser Disziplin in Dubai vertritt.  Die Special Olympics World Summer Games 2019 finden vom 14. – 21.03.2019 erstmals in den Vereinigten Arabischen Emiraten statt. Abu Dhabi und Dubai werden dabei Schauplatz für Wettbewerbe in 25 Sportarten sein. Das Team Special Olympics Deutschland wird mit 163 Athletinnen, Athleten und Unified Partnern, 52 Trainern und 14 weiteren Delegationsmitgliedern vertreten sein.
 
Zum ersten Mal nahm Giovana Zell 2015 am Wettbewerb der Special Olympics in Speyer teil, als diese von den pfälzischen Landesspielen ausgerichtet wurden. Sie ging damals an den Start für die Pestalozzischule, eine Förderschule mit dem Schwerpunkt ganzheitliche Erziehung, für die sie gleich mehrere Medaillen holte. Inzwischen räumte sie bereits sechs Goldmedaillen ab, darunter in der Disziplin Brust-Schwimmen. Auf nationaler Ebene brachte sie in Hannover eine Silber- und in Kiel eine Bronzemedaille mit nach Hause. Seit 2018  startet Giovana Zell für die Rehasportgruppe von TuS Neuhofen, nachdem sie ihren Schulabschluss in der Pestalozzischule in Speyer erfolgreich abschließen konnte. Inzwischen absolviert sie in den Bad Dürkheimer Werkstätten eine Ausbildung in Hauswirtschaftslehre.
 
Seitdem die Familie Zell die Nachricht erreicht hatte, dass Giovana Zell an den Weltspielen der Special Olympics (SO) in den Vereinigten Emiraten teilnehmen darf, vergingen noch spannende zwei Monate, berichtete die Mutter. Die Qualifikation habe ihre Tochter erst im vergangenen Mai bei den Nationalen Spielen in Kiel erreicht, wo sie eine Bronze-Medaille mit nach Hause gebracht habe. 
 
NACHRICHTEN REGIONAL drückt der Haßlocher Sportlerin die Daumen und hofft, dass sie aus Dubai mit einer Medaille nach Haßloch zurückkehren kann.
 
 

1. FC 08 Haßloch

partnerdervereine.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK- Einverstanden