12 | 12 | 2018
Hinweis
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei 'http:/www.nachrichten-regional.de/images/stories/pfalzfenster_klein.jpg'
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei 'http:/www.nachrichten-regional.de/images/stories/Anzeigen/hautnah.jpg'

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

FSV Freimersheim – 1. FC 08 Haßloch 1:3

Bewertung:  / 1
SchwachSuper 
08er wieder in der Erfolgsspur
 
Im ersten Spiel der Rückrunde konnten die 08er nach zwei sieglosen Spielen wieder einen Dreier einfahren.  Die Haßlocher Elf hatte von Beginn an spielerische Vorteile, die anfangs nicht in Torchancen umgewandelt wurden.  In der 18. Minute konnte sich dann Fabian Metz auf der linken Seite energisch durchsetzen, passte nach innen und Jens Rehhäußer musste den Ball nur noch über die Linie zum 1:0 einschieben. Kurz darauf legte Andreas Brill für Patrick Coenen auf, dessen Schuss vom Freimersheimer Torwart an die Latte gelenkt wurde. Kurz vor der Pause hatte Jens Rehhäußer nach Vorlage von Martin Berac die große Chance zum 2:0, vergab aber großzügig. Torhüter Yannik Sahin, der in der ersten Hälfte eine souveräne Partie spielte ließ in der 52. Minute einen Ball abprallen und ging danach den Gegenspieler so ungeschickt an, dass der gute Schiedsrichter Hadeler auf den Elfmeterpunkt zeigen musste. Serkan Sendar verwandelte sicher zum 1:1. Haßloch fand aber schnell wieder in die Erfolgsspur und Martin Berac überlistete den Freimersheimer Torhüter mit einem Schuss ins kurze Eck zum 1:2 (62. Minute).
 
Kurz vorher scheiterte der junge Nils Schumacher mit einem schönen Kopfball am Torsteher. Zwei Minuten nach der erneuten Führung wurde Jens Rehhäußer aus dem Mittelfeld angespielt und hatte keine Mühe zum 1:3 einzuschießen.  Haßloch bestimmte weiterhin das Geschehen und ließ sich bis Spielende nicht mehr in Bedrängnis bringen. Unschön war die Aktion des Freimersheimer Serdar Serkan, der in der 75. Minute nach einem rüden Foul an Nils Schumacher mit einer Gelb-Roten Karte das Spielfeld verlassen musste. Durch die Punktverluste von Oppau und Lustadt konnten die 08er zwei Plätze in der Tabelle gutmachen und belegen vor dem Derby am kommenden Wochenende im Heimspiel gegen die TSG Deidesheim den 6. Tabellenplatz, punktgleich mit dem Tabellenfünften TSG Jockgrim. Das Spiel gegen die Deidesheimer TSG findet am Sonntag, 2.12.2018, um 14.30 Uhr statt (jh).
 
 
 
 

1. FC 08 Haßloch

FENSTER DER PFALZ
PFALZFENSTER
partnerdervereine.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK- Einverstanden