17 | 11 | 2018

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

Hassloch: 1.Skatclub Haßloch: Kampf um Verbleib in der Oberliga

Bewertung:  / 2
SchwachSuper 

Herbert Kaiser vertrat die Haßlocher Farben bei der Deutschen Meisterschaft

Die 1. Mannschaft des 1. Skatclubs Haßloch kämpft um den Verbleib in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saarland. Nachdem man am 3. Spieltag mit nur 10:17 Wertungspunkten (Wp) auf den vorletzten und 15. Platz der Tabelle zurückgefallen war, konnten sich die Aufsteiger aus dem Großdorf am 4. Spieltag nun mit insgesamt 15:21 Wp (42.192 Spielpunkte/Sp) auf den 14. Rang verbessern, nur noch zwei Punkte hinter einem sicheren Nichtabstiegsplatz. In Saulheim holte die Mannschaft mit Alexander Schön, Herbert Kaiser, Joachim Fuhrmann und Karl-Hans Seiberth 5:4 Wp bei 11.187 Sp. Spitzenreiter ist Herz Bube Bitburg I mit 24:12 Wp. Der letzte Spieltag am 08.09.2018 in Maxdorf wird letztendlich entscheidend sein, ob der 1. SC Haßloch weiterhin in der Oberliga oder in der neuen Saison in der Landesliga spielt. Die 2. Mannschaft hat am 3. Spieltag 6:3 Wp mit 10.857 Sp geholt und waren damit auf dem 7. Platz in der Verbandsliga Rheinhessen-Nahe, in der die Pfälzer spielen. Die Haßlocher hatten damit 10:17 Wp. Am 4. Spieltag allerdings hatte die Mannschaft einen rabenschwarzen Tag und holte nur 2:7 Wp. Mit 12:24 Wp und 37.938 Sp bleiben die Haßlocher auf dem 7. Rang der Tabelle. Spitzenreiter sind hier die Eppelsheimer Buben II mit 27:9 Wp. Die Mannschaft spielte mit Michael Huber, Dieter Pieperz, Dieter Selinger und Harald Köppler.
Bei den Deutschen Einzel-Skatmeisterschaften in Würzburg erzielte Herbert Kaiser vom 1. Skatclub Haßloch einen ehrenwerten 170. Platz unter 260 Teilnehmern (jh).

 

1. FC 08 Haßloch

FENSTER DER PFALZ
PFALZFENSTER
partnerdervereine.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK- Einverstanden