21 | 07 | 2018

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

Chlor-Alarm im Haßlocher Badepark

Bewertung:  / 1
SchwachSuper 

500 Badegäste mussten evakuiert werden

Im Haßlocher Badepark mussten am vergangenen Mittwoch etwa 500 Badegäste wegen eines Chlor-Unfalles etwa zwei Stunden evakuiert werden, weil chlorhaltige Flüssigkeit ausgetreten war. Mehrere Personen, auch drei Kinder, erlitten Reizungen der Atemwege. Feuerwehr, Rettungsdient und Polizei mussten ausrücken, nachdem der Chlor-Unfall gemeldet wurde. Als sich im Technikraum ein starker Chlorgeruch im gesamten Freizeitbad verbreitete, wurden alle Badegäste evakuiert und fünf Personen sofort ärztlich behandelt. Nach Polizeiangaben seien keine weiteren Badegäste verletzt worden. Im Badepark besteht laut Badeparkleiter Michael Langelage ein Notfallplan, um bei solchen Vorfällen gerüstet zu sein. Die Evakuierung hatte nicht länger als fünf Minuten gedauert. Nach zwei Stunden durften die Badegäste wieder das Freizeitbad betreten, um ihre Schwimmsachen und Kleidung abzuholen. Ein größerer Schaden konnte durch den schnellen Einsatz der Feuerwehr verhindert werden. Die ausgetretene Chemikalie ist ein Atemgift, das auf Haut, Augen und Atemwege ätzend wirken und sich gesundheitsschädlich auswirken kann.

Inzwischen ist der Badepark ist wieder zu den üblíchen Zeiten geöffnet. (red.)

1. FC 08 Haßloch

FENSTER DER PFALZ
PFALZFENSTER
partnerdervereine.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK- Einverstanden