Infostand der Alternative für Deutschland gut besucht

Bewertung:  / 23
SchwachSuper 
Kategorie: HASSLOCH
Veröffentlicht am Samstag, 24. August 2013 23:33

Haßlocher Bürger aufgeschlossen für die neue Partei

Die "Alternative für Deutschland" kann hoffen, denn großen Zuspruch hatte heute die neue Partei an ihrem Infostand auf dem Haßlocher Rathausplatz erlebt. Überrascht waren die AfD-Mitglieder über so viel Interesse der Bürger.  Der Wunsch nach einem politischen Wechsel im Bund sei riesengroß, konnte man immer wieder hören, daher käme eine Partei wie die Alternative wie gerufen. Man habe kein Vertrauen mehr in die regierenden Parteien, hieß es weiter, erhoffe sich von der neuen Partei, dass diese nicht nur die Euro-Krise meistert, sondern sich auch für ein demokratisches Miteinander und  Bürgerbeteiligungen einsetze. Der neue Flyer mit der Aufschrift: "Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus" war wie im Fluge vergriffen, wo ein Zitat von Heinz Galinski (1912 - 1992) zu lesen war: "Demokratie kann man keiner Gesellschaft aufzwingen, sie ist auch kein Geschenk, das man ein für allemal in Besitz nehmen kann. Sie muss täglich erkämpft und verteidigt werden". Es fanden interessante Dikussionen an den Infoständen statt. Viele Bürger hatten sogar jetzt schon versprochen, am 22. September der "Alternative für Deutschland" ihre Stimme zu geben.

In dem Flyer wird für Spenden im Wahlkampf wie folgt geworben: "Im Gegensatz zu den etablierten Parteien können wir für den Wahlkampf nicht auf Steuergelder zurückgreifen, sondern sind einzig und alleine auf das Engagement Freiwilliger und auf Spenden angewiesen. Sie können uns dabei helfen. Wie? Ganz einfach: Werden Sie Mitglied oder Förderer. Oder spenden Sie an Alternative für Deutschland - Rheinland-Pfalz, Konto-Nr. 54070 - BLZ 547 900 00 bei der Volksbank Kur- und Rheinlandpfalz eG".

Die "Alternative für Deutschland" nimmt auch an der Eröffnung des Andechser Bierfestes in Haßloch am 20. September 2013 teil. Die Organisatoren würden sich freuen, wenn sich noch weitere AfDler dieser Veranstaltung anschließen würden. (red.)

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK- Einverstanden