17 | 01 | 2019
Hinweis
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei 'http:/www.nachrichten-regional.de/images/stories/Anzeigen/hautnah.jpg'

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

1. FC 08 - Kurz notiert:

Bewertung:  / 1
Jürgen Hurrle (73), 1. Vorsitzender des 1. FC 08 Haßloch hat die B-Lizenz für Vereinsmanager des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) erhalten. Er hat zuvor eine 60 Lerneinheiten umfassende Ausbildung des Sportbundes Pfalz in Hertlingshausen und des Sportbundes Rheinland in Koblenz absolviert. (red.)
 

Benefiz-Skatturnier des 1. Skatclubs Haßloch - Sieger kommt aus Hanhofen

Bewertung:  / 6
Spende von 500 Euro geht an die "Sterntaler" in Dudenhofen
 
Das Benefiz-Skatturnier 2018 des 1. Skatclubs Haßloch wurde auch in diesem Jahr zu Gunsten des Vereins Kinderhospiz Sterntaler e.V. (Dudenhofen) ausgespielt; inzwischen bereits zum fünften Mal seit 2012 für diese Einrichtung. Die Startgelder sowie zusätzliche Spenden erbrachten einen Erlös von 500 Euro., schon erstaunlich bei 23 Teilnehmern. Alle Sieger verzichteten auf ihre Gewinne! Vorsitzender Norbert Petry konnte im Vereinsheim des Haßlocher Schachclubs neben dem Ehrenvorsitzenden des Skatverbandes Pfalz Dietmar Spiegel Gäste aus Maxdorf und Hanhofen  begrüßen. Sein besonderer Dank galt Edda und Hans Weber für die hervorragende Bewirtung. Das Turnier wurde von Rainer Hoffmann aus Hanhofen (1.995 Spielpunkte) gewonnen. Die weiteren Platzierungen: 2. Norbert Petry, Haßloch (1.614 Sp), 3. Friedrich Nunheim, Haßloch (1.302 Sp), 4. Herbert Kaiser, Haßloch (1.273 Sp), 5. Dieter Pieperz, Haßloch (1.171 Sp) und 6. Christian Dambrück, Maxdorf (1.165 Sp).

Hassloch: Jahresabschluss beim 1. FC 08

Bewertung:  / 4
Ehrenamtliche Arbeit und sportliches Engagement gewürdigt
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Beim Jahresabschluss des 1. FC 08 Haßloch konnte der 1. Vorsitzende Jürgen Hurrle den Präsidenten des Südwestdeutschen Fußballverbandes (SWFV) Dr. Hans-Dieter Drewitz sowie einige Sponsoren begrüßen. Hurrle dankte allen Sponsoren für ihr finanzielles Engagement, das dem Verein helfe, seine vielfältigen Aufgaben zu erfüllen. In seinem Jahresrückblick würdigte Hurrle zunächst die sportlichen Leistungen der CCH-Cheerleader und der American Footballer. Die Cheerleader seien sehr erfolgreich bei den  Rheinland-Pfalz- und Deutschen Meisterschaften gewesen und stellten im Partnerstunt mit Steffi Rocchia und Andreas Cörper die Vize-Europameister und mit den „Falcons“ sogar den Europameister. Die 8-Balls waren in der Saison 2018 ebenfalls wieder erfolgreich. Die Seniors wurden Zweite in der neuen Oberliga Rheinland-Pfalz/Saarland und die Juniors erreichten sogar den 1. Platz in der Oberliga Hessen/Rheinland-Pfalz/Saar. Auch vom Fußball konnte Hurrle viel Positives berichten. 

Weiterlesen: Hassloch: Jahresabschluss beim 1. FC 08

Gemeindewerke Haßloch eröffnen neue Schnell-Ladesäule

Bewertung:  / 30
Kosten belaufen sich auf 25.000 Euro - Von Bund mit 40 Prozent bezuschusst
 
In der Schillerstraße ist eine neue leistungsstarke Schnell-Ladesäule für Elektro-Autos offiziell in Betrieb gegangen. Dort können bis zu zwei E-Fahrzeuge parallel geladen werden. Die Ladesäule liefert eine Gesamtleistung von 50 kW. Das ist wesentlich mehr als die meisten derzeit vorhandenen Ladesäulen leisten. Der Vorteil von mehr Ladekapazität liegt auf der Hand: Mit maximal 50 kW-Ladeleistung nimmt der Ladevorgang wesentlich weniger Zeit in Anspruch als bei den derzeit meist verbauten 22 kWLadesäulen.  Die Anschaffung der Schnell-Ladesäule hat rund 25.000 Euro gekostet. Dies teilt die Gemeinde Haßloch in einer Presseerklärung mit. Der Bund hat die Gesamtkosten für die Inbetriebnahme der neuen Ladesäule mit 40 Prozent bezuschusst. Mit der Installation der Schnell-Ladesäule fördern die Haßlocher Gemeindewerke die Elektromobilität vor Ort. „Auch wenn es aktuell noch nicht die Vielzahl von Fahrzeugen auf unseren Straßen gibt, so wird die Anzahl elektrisch betriebener Fahrzeuge zukünftig deutlich wachsen", ist sich der Geschäftsführer der Werke, Dr. Tobias Brandt, sicher. Auch Umweltdezernent Dieter Schuhmacher sowie Bürgermeister Lothar Lorch pflichten dem bei und begrüßen daher den Einsatz der Gemeindewerke Haßloch für mehr Umwelt- und Klimaschutz.

Demo gegen Hasslocher "Logistikzentrum"

Bewertung:  / 22
Am Mittwoch, 12. Dezember 2018 ab 17 Uhr vor dem Kulturviereck" in der Gillergasse
 
Die Bürgerinitiative "Bürgerengagement" ruft zur DEMO gegen das geplante "Logistikzentrum" in Haßloch auf. Terminiert ist die Demonstration am kommenden Mittwoch, den 12. Dezember ab 17 Uhr in der Marianne-Wittmann-Straße neben dem Kulturviereck an der Gillergasse. Zur DEMO an das Haßlocher Kulturviereck wurde deshalb aufgerufen, weil die Haßlocher Verwaltung kurzfristig die Gemeinderatssitzung dorthin verlegt hatte. Das Bürgerengagement fordert den Gemeinderat auf: "Zum Schutz der Planungshoheit die "Veränderungssperre" zu beschließen. Dies habe Satzungscharakter, Kreisverwaltung und Bauherren müssten dies befolgen. Es sei den Haßlocher Bürgern außerdem nicht zuzumuten, dass sie Tag und Nacht LKW-Lärm ertragen und Schadstoffwolken über den Dächern von Haßloch einatmen müssten. Es gehe immerhin um die Gesundheit und das Wohlbefinden von mehr als 20.000 Bürgern. Immer mehr Bürger seien sich mittlerweile im Klaren, dass gemeinsam gehandelt werden müsse.

Jahresabschluss des 1. Skatclubs Haßloch - Vereinsmeister 2018 Joachim Fuhrmann

Bewertung:  / 4
1. Mannschaft peilt Wiederaufstieg in die Oberliga an
 
Bei der Jahresabschlussfeier des 1. Skatclubs Haßloch konnte der Vorsitzende Norbert Petry zahlreiche Mitglieder begrüßen. Bei der anschließenden Ehrung der Vereinsmeister 2018 gratulierte Petry dem neuen Vereinsmeister Joachim Fuhrmann (Schnitt 1.054,05 Spielpunkte). Zweiter wurde Herbert Kaiser mit 1.040,94 Sp und Dritter der Vereinsmeister des Vorjahres Alex Schön (1.028,54 Sp). Die 1. Mannschaft des Vereins, die von der Oberliga in die Landesliga Rheinland-Pfalz/Saarland abgestiegen ist, peilt den sofortigen Wiederaufstieg an. In seinem Jahresbericht erinnerte Petry an die Aktivitäten und Erfolge der Skatspieler aus dem Großdorf. Beim Vorständeturnier des SKV Pfalz konnte sich der Haßlocher Joachim Fuhrmann für die Zwischenrunde qualifizieren. Bereits eine Woche später waren in Frankenthal die Tandemmeisterschaften des Skatverbandes Pfalz. Am Start waren die Tandems Fecht/Fuhrmann und Schön/Gauweiler. Das Tandem Schön/Gauweilerkonnte sich für die Zwischenrunde auf Landesverbandsebene qualifizieren. Doch hier war leider Endstation.

A-Junioren: VfR Frankenthal – 08 Haßloch 4:0

Bewertung:  / 7
 
08er verlieren Spitzenspiel
In seinen ersten elf Punktspielen dieser Saison musste der Fußball-A-Junioren-Landesligist 1. FC 08 Haßloch insgesamt lediglich 13 Gegentore hinnehmen. Am Mittwochabend verschlechterte sich diese bis dahin tolle Bilanz jedoch stark, denn die Haßlocher verloren ihr Nachholspiel beim Tabellenzweiten VfR Frankenthal mit 0:4. Die wenigen Zuschauer, die vorgestern den Frankenthaler Kunstrasenplatz aufsuchten, wurden mit einer von beiden Mannschaften mit hohem Tempo geführten Begegnung, die bis zum zweiten Frankenthaler Treffer in der ersten Hälfte einem Spitzenspiel gerecht wurde, für ihr Kommen belohnt. Lediglich Torchancen blieben lange Mangelware. Die erste nutzten die Gastgeber in der achten Minute zur 1:0-Führung, die jedoch vermeidbar war. Nach einem weiten Zuspiel aus dem Mittelfeld sah es zunächst danach aus, dass VfR-Stürmer Jonas Weißheimer von 08-Verteidiger Mehmet Sahin abgedrängt werden könnte, aber der Haßlocher griff nicht energisch genug an, was Weißheimer zum 1:0 nutzte. Die nächste Torchance ereignete sich erst fünf Minuten vor der Pause, als 08-Torwart Adrian Kurt einen Kopfball von Albion Syla abwehrte.

Unterkategorien

1. FC 08 Haßloch

partnerdervereine.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK- Einverstanden