15 | 07 | 2018

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

Ein Sieg und eine Niederlage für die American Footballer

Bewertung:  / 2

Haßloch 8-Balls gut vorbereitet für die neue Saison 

Am vergangenen Sonntag war es endlich soweit: in Haßloch wurde wieder American Football gespielt. Zwei Freundschaftsspiele standen auf dem Programm. Bei perfektem Footballwetter fanden über 500 Zuschauer den Weg ins Stadion des 1. FC 08 Haßloch, um dem Saisonauftakt beizuwohnen. Los ging es um 12 Uhr mit der U19-Jugend. Zu Gast waren die Bad Kreuznach Thunderbirds. Die Gastgeber erwischten einen guten Start, durch einen Touchdown von Sebastian Brand gingen sie 6:0 in Führung. Doch dann wollte es einfach nicht mehr gelingen, gegen die starken Thunderbirds zu punkten. Ganz im Gegenteil, die Gäste kamen ein ums andere Mal in die Endzone der 8-Balls Juniors, zur Halbzeit stand es dann 6:28. Auch in der zweiten Hälfte konnte der ersatzgeschwächte Nachwuchs der 8-Balls in der Mittagshitze den Gästen nichts mehr entgegensetzen und so stand es am Ende 6:35.

Weiterlesen: Ein Sieg und eine Niederlage für die American Footballer

Hassloch: Neues vom 08-Stammtisch Nr. 40

Bewertung:  / 3

Cheerleader der 08 im Focus

Die 40..Ausgabe der Sendereihe „Neues vom 08-Stammtisch“ ist auf youtube.com sowie auf der Homepage des 1. FC 08 Haßloch unter www.fc08hassloch.de zu sehen. Auch beim Offenen Kanal Weinstraße wird der Film ausgestrahlt. In der neuesten Ausgabe diskutieren unter Leitung des Moderators Thomas Dill-Korter die Trainerinnen und Aktiven der CCH-Cheerleader des 1. FC 08 Haßloch Steffi Rocchia, Annika Münch, Celine Himmighöfer  und Diana Pfenning über das Thema „Die Cheerleader des1.FC 08 Haßloch – Zwischen den Rheinland-Pfalz- und den Deutschen Meisterschaften“. Produziert wurde der Film von Peter Schallmeier, verantwortlich ist Jürgen Hurrle.

Weiterlesen: Hassloch: Neues vom 08-Stammtisch Nr. 40

American Footballer stehen in Startlöchern für Saison 2018

Bewertung:  / 2

Am Sonntag, den 8. April 2018 ab 12 Uhr in der Adam-Stegerwald-Straße

Nach der langen Winerpause stehen die Footballer der Haßloch 8-Balls wieder auf dem Rasen in der Haßlocher Adam-Stegerwald-Straße. Am Sonntag, 8. April finden zwei Freundschaftsspiele als Vorbereitung auf die Saison statt. Um 12 Uhr empfängt das Jugendteam die Bad Kreuznacher Thunderbirds. Um 15.30 Uhr messen dann die Herren ihre Kräfte mit den Kornwestheim Cougars. Wie gewohnt, gibt es American Food, Getränke, Merchandising und eine Hüpfburg für die kleinen Besucher. Einlass ist ab 11 Uhr, Eintritt für Erwachsene beträgt 4 Euro, ermäßigt 3 Euro. Neu in dieser Saison ist die Dauerkarte für 6 Spiele: 16 Euro, ermäßigt 12 Euro.

Weiterlesen: American Footballer stehen in Startlöchern für Saison 2018

FSV Freimersheim – 1. FC 08 Haßloch 1 : 4

Bewertung:  / 2

Klarer Auswärtssieg der 08er – Jetzt auf Rang 5 

Der 1. FC 08 Haßloch,  der auf den erkrankten Andreas Brill verzichten musste, spielte von der ersten Minute an konzentriert und zielstrebig Richtung Freimersheimer Tor.  Bevor der FSV überhaupt ins Spiel kam,  stand es schon 0:2. Beim ersten Tor legte Furkan Gül den Ball für Andre Pischulti vor, der überlegt einschob (9. Min.). Der Torschütze zum 1:0 trat drei Minuten später einen Eckball, den Martin Berac artistisch mit dem Kopf verwandelte.  Bis zur 42. Minute gab es auf beiden Seiten die Möglichkeit, das Ergebnis auszubauen bzw. zu verkürzen.  Ein Schuss von Fabian Metz wurde geblockt und Denis Thomas auf Seite der Südpfälzer schoss weit über das Tor.  Patrick Lindner war es dann,  der einen Strafstoß (Temizkan Kaan an Denis Thomas) zum 1:2 nutzte.

Weiterlesen: FSV Freimersheim – 1. FC 08 Haßloch 1 : 4

FC Lustadt gegen 1. FC 08 Haßloch 1:2

Bewertung:  / 1

Wichtiger Sieg im Abstiegskampf – 08 nun auf dem 7. Rang

Im Spiel zweier punktgleicher Mannschaften, die beide nur zwei Punkte von einem Abstiegsplatz entfernt waren, entwickelte sich für die Zuschauer kein schönes Fußballspiel.  Der kämpferische Einsatz war beiden Mannschaften nicht abzusprechen, die spielerische Note kam allerdings zu kurz. Das mag wohl an der Wichtigkeit dieses Spieles, aber auch an den schlechten Platzverhältnissen gelegen haben. Beide Mannschaften versuchten von Anfang an mit langen Bällen zu agieren, wobei die Haßlocher damit mehr Erfolg hatten als die Heimmannschaft.  Die erste Chance hatten die 08er in der ersten Minute, als Andreas Brill nach einem Eckball knapp am Tor vorbei köpfte. Auch ein Freistoß der Haßlocher verfehlte knapp das Ziel.  Torchancen bei den Lustadtern in der ersten Hälfte : keine.

Weiterlesen: FC Lustadt gegen 1. FC 08 Haßloch 1:2

Infoveranstaltung des DRK Haßloch zum Thema "Schlaganfall"

Bewertung:  / 2

Am Mittwoch, 11. April, 19 Uhr im DRK-Haus - Referent: Chefarzt der Inneren Medizin und Kardiologie des Diakonissen-Stiftskrankenhauses Speyer

Zum Thema "Schlaganfall vorbeugen - erkennen - behandeln" referiert am Mittwoch, den 11. April um 19 Uhr im DRK-Haus, Rot-Kreuz-Straße 9, der Chefarzt des Diakonissen-Stiftungs-Krankenhauses Speyer, Dr. Harald Schwacke. Er ist Facharzt der Inneren Medizin und Kardiologie. Der Eintritt ist frei. Jährlich erleiden in Deutschland rund 200.000 Menschen einen Schlaganfall (Apoplexie). Jeder fünfte der betroffenen Patienten stirbt innerhalb von 4 Wochen, 37% innerhalb eines Jahres. Damit ist der Schlaganfall nach dem Herzinfarkt und Krebs die dritthäufigste Todesursache in Deutschland. Weltweit steht er mittlerweile sogar an zweiter Stelle.Das Risiko für einen Schlaganfall steigt mit zunehmendem Alter an. Allerdings können auch junge Menschen und Kinder von einem Schlaganfall betroffen sein. Gerade bei älteren Patienten können als Folge eines Schlaganfalls bleibende Schäden auftreten, die häufig zu einer dauernden Pflegebedürftigkeit führen.

Weiterlesen: Infoveranstaltung des DRK Haßloch zum Thema "Schlaganfall"

Der in der Türkei lebende Stefan Pohlit kehrt wieder nach Haßloch zurück

Bewertung:  / 57

Interview mit einem Musiker, Komponist, Publizist und Autor – Wer sich für die Arbeit von Stefan Pohlit interessiert, kann sich an unsere Redaktion wenden!!

von Karin Hurrle

Der aus Haßloch stammende Musikdozent und Komponist Stefan Pohlit, der seit 11 Jahren in der Nähe von Istanbul lebt und arbeitete, will wieder in seine Heimat Deutschland und nach Haßloch zurück. Er ist inzwischen mit Ehefrau Fadime, einer Kurdin verheiratet. Seit 2012 arbeitete er an der Technischen Universität (TU) in Istanbul als wissenschaftlicher Assistant Professor in Komposition, bis ihm 2015 fristlos gekündigt wurde, weil ihm ein AKP-naher wissenschaftlicher Bewerber seine Stelle streitig machte. Danach klagte Stefan Pohlit und gewann den Prozess. Weil die TU in Revision ging, wartet nun sein Anwalt, Bora Beller, auf das Urteil. Ob Pohlit das Revisionsverfahren bei den derzeit politischen Spannungen zwischen der Türkei und Deutschland gewinnt, ist allerdings fraglich. Bei einem Erfolg wären ihm lediglich Schadenersatzansprüche sicher, seinen Arbeitsplatz bekäme er sicherlich nicht wieder zurück. Insofern bleibt ihm und seiner Frau nur noch als einzig sicherer Weg, die Rückkehr in sein Heimatort Haßloch, wo auch sein Vater wohnt. Der freut sich schon jetzt, seinen Sohn bald wieder zu sehen. Seine Geschichte hat Stefan Pohlit in einem Interview NACHRICHTEN REGIONAL erzählt.

Weiterlesen: Der in der Türkei lebende Stefan Pohlit kehrt wieder nach Haßloch zurück

Unterkategorien

1. FC 08 Haßloch

FENSTER DER PFALZ
PFALZFENSTER
partnerdervereine.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK- Einverstanden