27 | 06 | 2019
Hinweis
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei 'http:/www.nachrichten-regional.de/images/stories/Anzeigen/hautnah.jpg'

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

Skat: Mannschaftsmeisterschaften Rheinland-Pfalz/Saarland

Bewertung:  / 1
1. Skatclub Haßloch ausgeschieden
 
Der 1. Skatclub Haßloch belegte bei den Mannschaftsmeisterschaften des Skatverbandes Rheinland-Pfalz/Saarland in Osthofen als Zwischenrunde zu den Deutschen Meisterschaften unter 39 Startern nur den 23. Platz und ist damit ausgeschieden. Für die  49. DMM im Oktober in Magdeburg haben sich nur die ersten sieben der Rangliste qualifiziert.

Junioren-Fußball: A-Junioren des 1. FC 08 Haßloch Vierter in derLandesliga

Bewertung:  / 1
D-Junioren sind Vizemeister
 
Am letzten Spieltag der Fußball-A-Junioren-Landesliga Vorderpfalz schlug  der 1. FC 08 Haßloch den FC Arminia Ludwigshafen mit 3:1 und beendeten diese Saison dadurch als Tabellenvierter. In der 18. Minute schloss Ibrahim Mastrorocco einen schönen Angriff mit dem Treffer zum  1:0 ab. "Bis zur Pause hatten wir noch weitere zahlreiche gute Chancen, so dass dass unsere knappe Führung für die Ludwigshafener schmeichelhaft war", meine 08-Trainer Matthias Lambert zur ersten Hälfte. Der zweite Durchgang verlief ausgeglichener, allerdings geriet das Haßlocher Tor trotzdem lange nicht in Gefahr. Nach einem Eckball gelang aber Maximilian Glück doch der 1:1-Ausgleich (58.). Maxim Doll (82.) und ein Eigentor des Ludwigshafeners Leon Balde, der einen Haßlocher Schuss unhaltbar abfälschte, führten dann aber doch noch zu einem  verdienten 3:1-Sieg der 08er.

D 3 des 1. FC 08 Haßloch feiert Meisterschaft

Bewertung:  / 1
Für Landesliga werden noch talentierte Mitspieler gesucht
 
Schon vor dem letzten Spiel  stand es fest: die D 3 des 1. FC 08 Haßloch ist vorzeitig Meister der 1. Kreisklasse Rhein-Mittelhaardt Südwest. Mit 49 Punkten und 69:14 Toren ließ man unter anderen die Mannschaften von FSV und Phönix Schifferstadt, Speyer 09 und JFV Mittelhaardt hinter sich. Die 08-Jungs haben sich nicht zum ersten Mal für intensives Training mit der Meisterschaft belohnt. Schon in der Saison 2016/17 gewann man als E 3 die Meisterschaft der 1. Kreisklasse und machte ein Jahr später als E 1 die Meisterschaft in der 1. Kreisliga Rhein-Mittelhaardt perfekt. Nächste Saison ruft nun die Landesliga Vorderpfalz und natürlich möchte die Mannschaft auch hier Erfolge feiern. Wer wäre gerne Teil dieser tollen Mannschaft?

Verhinderte „Noch“-Sozialdezernent Trösch die Gründung eines Jugendgemeinderates in Haßloch?

Bewertung:  / 47
Und warum fordert CDU-Vorsitzender Jürgen Vogt eine Koalition von CDU, SPD und Grünen?
 
von Karin Hurrle
 
Mit der Neubildung eines Jugendgemeinderates soll abgewartet werden, bis sich eine neue Koalition gebildet hat. Das hat unsere Redaktion erfahren. Aus verschiedenen Kreisen war zu hören, dass CDU-Ortsvereinsvorsitzender Jürgen Vogt bereits geäußert habe, dass ganz sicher sei, dass demnächst die Koalition zwischen CDU, SPD und GRÜNEN zustande komme. Sicher sei deshalb, dass dann Ralf Trösch (SPD) weiterhin Sozialdezernent der Gemeinde Haßloch bleibe. Dann würde Trösch auch Vorschläge über einen neu zu gründenden Jugendgemeinderat unterbreiten, war auch aus politischen Kreisen zu erfahren. Wegen diesbezüglichen Äußerungen war Vogt für eine Nachfrage von NACHRICHREN REGIONAL heute nicht erreichbar. Aus anderen CDU-Quellen war allerdings zu erfahren, dass die CDU auf keinen Fall eine weitere Koalition mit den Sozialdemokraten in Haßloch eingehen will. Abzuwarten ist nun, was die GRÜNEN zu solchen Debatten sagen, die anscheinend hinter ihrem Rücken geführt werden.

Verein Schiltchen“ gegründet – GroKo im Haßlocher Rathaus abgewählt

Bewertung:  / 48
Nun muss Bürgerwille umgesetzt werden - Hoffnung auf Weitsicht bei Koalitionsvereinbarungen
 
von Karin Hurrle
 
Das letzte Aufbäumen gegen die GroKo im Haßlocher Rathaus und deren Fehlentscheidungen, war die Gründung des Vereins „Schiltchen-Haßloch“, der den Verzicht einer dortigen Bebauung von der Gemeindeverwaltung Haßloch fordert. Auch wenn ein „Brandbrief“ der CDU von Gemeinderatsmitglied Hans Grohe im Schäferwäldchen persönlich verteilt worden sei, habe dies die Haßlocher Bürgerinnen und Bürger nicht umstimmen können, die GroKo im Haßlocher Rathaus abzuwählen, war aus verschiedenen Kreisen in Haßloch zu hören. Auf jeden Fall steht seit dem 27. Mai fest, dass CDU und SPD in Haßloch keine Mehrheit mehr haben. Nun muss der Bürgerwille umgesetzt werden, die weder eine Rehbachverlegung, ein Logistikzentrum, eine Schließung des Badeparks wollen und sich nun auch gegen eine Bebauung des „Schiltlchens“ wehren. Weil den Haßlocher Bürgern seit Jahren Entscheidungen von der Haßlocher Verwaltung „übergestülpt“ werden, wehren sie sich mit Gründungen von Bürgerinitiativen. Nun ist gerade diesen vielen Bürgerbewegungen in Haßloch zu verdanken, dass es in Haßloch keine GroKo mehr gibt. Ein absolutes Muss: Diese Bürgerinnen und Bürger dürfen nicht enttäuscht werden. Auch in Haßloch darf es „kein weiter so“ mehr geben. Einsame Entscheidungen von zwei abgewählten Parteien kann es daher in Zukunft auch nicht mehr geben!

Selbsthilfegruppe "Lebensfreude" tritt sich am 5. Juni 2019 in Haßloch

Bewertung:  / 28
Diskussion um gesundheitsfördernde Maßnahmen der Krankenkassen
 
Die Selbsthilfegruppe „Lebensfreude Haßloch-Neustadt“ trifft sich am kommenden Mittwoch, den 5. Juni 2019 um 15 Uhr im Theodor-Friedrich-Haus in Haßloch, Heinrich-Brauch-Str. 33 zum Erfahrungsaustausch. Herzlich willkommen sind Personen, die an Depressionen und psychischen Erkrankungen leiden. Am Mittwoch wird auch über die Möglichkeit von gesundheitsfördernden Maßnahmen der Krankenkassen gesprochen. 

Skat Landesliga Rheinland-Pfalz/Saarland - Haßlocher Skatclub macht Boden gut

Bewertung:  / 1
Haßlocher Skatspieler in der Landesliga Rheinland-Pfalz/Saarland landen auf dem 5. Tabellenplatz
 
Der 1. Skatclub Haßloch, der am ersten Spieltag der Landesliga Rheinland-Pfalz/Saarland so erfolgreich gestartet war und ausgerechnet zuhause am 2. Spieltag nur zwei Wertungspunkte (Wp) geholt hatte, machte am 3. Spieltag wieder Boden gut. Die 1. Mannschaft mit Alexander Schön (2.584 Spielpunkte), Roland Fecht (3.087 Sp), Herbert Kaiser (2.739 Sp) und Joachim Fuhrmann (3.475 Sp) holte insgesamt 11.885 Sp. und 6:3 Wertungspunkte (Wp). Gegner waren die Teams von Skatfreunde Piesbach II, Vulkan Asse Bettenfeld und Grand Ouvert Dudweiler. Damit stehen die Haßlocher Skatspieler in der Landesliga Rheinland-Pfalz/Saarland mit 15:12 Wp. und 33.178 Sp auf dem 5. Tabellenplatz.

Unterkategorien

1. FC 08 Haßloch

partnerdervereine.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK- Einverstanden