04 | 07 | 2020
Hinweis
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei 'http:/www.nachrichten-regional.de/images/stories/Anzeigen/hautnah.jpg'

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

Hassloch: Abschluss der kulinarischen Haselnusswochen - Haselstrauchpflanzaktion an der Obermühle

Bewertung:  / 0

11. Kulinarische Haselnusswochen noch bis 10. November 2013

Auch in diesem Jahr wird es wieder eine Haselstrauchpflanzaktion mit ansprechendem Rahmenprogramm geben. Diese findet zum Abschluss der Haselnusswoche am Sonntag, dem 10. November um 15 Uhr an der Obermühle statt. Der BUND Ortsgruppe Haßloch wird dankenswerterweise wieder die Haselsträucher stiften. Neben der Pflanzaktion von Haselsträuchern wird wieder Stockbrot gegrillt und Haselnusspunsch gebraut. Eine mystische Darstellung über und mit der Haselnusspflanze verrät allerlei Interessantes. Ein Ratespiel mit einigen schönen Gewinnen verspricht Spannung. Die Aktiven des Tourismusstammtisches und Familie Bockslaff von der Obermühle freuen sich auf zahlreiche große und kleine Besucher.

Weiterlesen: Hassloch: Abschluss der kulinarischen Haselnusswochen - Haselstrauchpflanzaktion an der Obermühle

Hassloch: Holiday Park blickt positiv auf Saison

Bewertung:  / 0

Mehr als 555.000 Besucher besuchten den Freizeitpark - Achterbahn-Fans können sich auf neue Saison freuen!!

Der Holiday Park zieht ein positives Fazit für die Saison 2013. Dank der Vollendung des Majalandes, mit dem thematisierten Maja-Restaurant, neuen Events und Showkonzepten kamen zahlreiche Besucher in den deutschen Plopsa Park. Insgesamt zählte man in dieser Saison über 555.000 Besucher an den 173 Öffnungstagen. Das sind mit 35.000 zusätzlichen Gästen knapp 7% mehr als im vergangenen Jahr. Dieser Aufschwung zeigt einen stabilen Wachstumskurs auf dem sich der Holiday Park seit der Aufnahmen in die Plopsa Themenparkgruppe befindet. Nach einem kalten und regnerischen Saisonstart sorgte ein milder Sommer zusammen mit familienorientierten Events für Besucherrekorde. So wurde der August mit fast 154.000 Gästen der erfolgreichste Monat in der Geschichte des Holiday Parks.

Weiterlesen: Hassloch: Holiday Park blickt positiv auf Saison

Außerordentliche Mitgliederversammlung des 1- FC 08 Haßloch

Bewertung:  / 7

Jürgen Hurrle zum neuen 2. Vorsitzenden gewählt

Nach dem Rücktritt von Christian Fiedler war beim 1. FC 08 Haßloch das Amt des 2. Vorsitzenden neu zu besetzen. In einer außerordentlichen Mitgliederversammlung im Vereinsheim der Schwarz-Weißen wurde Jürgen Hurrle einstimmig zum Stellvertreter von Hermann Vollweiler gewählt. Hurrle ist seit 24 Jahren Mitglied der 08er und war von 1989 bis 2010 Erster Beigeordneter und Sportdezernent der Gemeinde Haßloch. Mit der Wahl von Hurrle zum 2. Vorsitzenden ist der Vorstand  wieder komplett.

Weiterlesen: Außerordentliche Mitgliederversammlung des 1- FC 08 Haßloch

Arbeitskreis des FTGR regt Gründung einer "Sozialstiftung" an

Bewertung:  / 1

Antrag: Eine Studie über "Mobbing" und "Cybermobbing" soll erstellt werden

Der Arbeitskreis des Vereins "Förderung von Transparenz und Gerechtigkeit in der Rechtspflege Rheinland-Pfalz e.V." (FTGR) unter der Federführung von Cordula Butz-Cronauer hat einen Antrag an die Mitgliederversammlung des Vereins gestellt, eine Studie über "Mobbing" und "Cybermobbing" erstellen zu lassen. Außerdem regt sie die Gründung einer Stiftung für einen "Sozailfonds" an. Durch die Einrichtung eines "Sozialfonds" sollen sozial schwache Familien gefördert werden können. Durch die Erstellung der Studie "Mobbing" und "Cybermobbing" soll herausgefunden werden, warum Menschen ausgegrenzt und ins soziale Abseits getrieben werden. Und hier der Original-Antrag des Arbeitskreises FTGR:

Weiterlesen: Arbeitskreis des FTGR regt Gründung einer "Sozialstiftung" an

Hasslocher Gemeinderat verabschiedet mehrheitlich Nachtragshaushalt 2013

Bewertung:  / 6

Hilferuf der Mitarbeiter wegen hoher Personalkosteneinsparungen – Personalrat der Gemeinde bezieht Stellung zur Personalsituation im Rathaus

Mit 21 Ja- und 13-Nein-Stimmen wurde der Nachtragshaushalt 2013 mit den Stimmen von CDU, FWG und Bündnis 90/Die Grünen mehrheitlich beschlossen. SPD, HLL und Gemeinderätin Karin Hurrle lehnten den Nachtragshaushalt ab. Vor der Abstimmung gab es einen verbalen Schlagabtausch zwischen Regierenden und Opposition. In seiner Rede ging Fraktionsvorsitzender Jürgen Scheweiler-Würzburger (CDU) auf die Einsparungen ein, die gerade bei den Personalkosten einen hohen Anteil ausmachten. Er wertet diese Einsparungen als einen positiven Ansatz. Bei seinen Vorstellungen wird er von seinen Koalitionskollegen Heinrich Müller (FWG) und Pia Werner (Grüne) unterstützt. Ralf Trösch (SPD) sieht dies allerdings etwas anders. Er moniert, dass die Verwaltung durch viele Kranke derzeit unterbesetzt sei, die SPD wolle die Entwicklungen beobachten. Willi von Lohr monierte die Einsparungen an der falschen Stelle, sieht Kürzungen im Personalbereich als nicht sonderlich positiv. Wenn sich die CDU rühme, das Defizit des Nachtragshaushaltes mit Einsparungen von Personalkosten zu begründen, so sei es mit der Haßlocher Verwaltung weit gekommen, sagt Gemeinderätin Karin Hurrle .Deshalb soll man sich als Haßlocher Verwaltung endlich mal die Frage stellen, „warum es so viele Kranke im Haßlocher Rathaus gibt“.

Weiterlesen: Hasslocher Gemeinderat verabschiedet mehrheitlich Nachtragshaushalt 2013

Hasslocher Selbsthilfegruppe „Lebensfreude“ kooperiert mit Förderzentrum für Jugend und Soziales

Bewertung:  / 7

Gemeinsames Ziel: Förderung der Jugendarbeit intensivieren - Demnächst Videofilm in den Offenen Kanälen

Die Selbsthilfegruppe „Lebensfreude“ hat eine Kooperation mit dem in der Stiftung Jugendfonds SC Bobenheim-Roxheim integrierte Förderzentrum für Jugend und Soziales geschlossen. Das gemeinsam erklärte Ziel ist die Intensivierung der Jugendförderung und der Gewaltprävention. Die Initiatoren sehen gerade durch den digitalen Wandel große Probleme auf unsere Gesellschaft zukommen. „Mobbing“ und „Cybermobbing“ sind alltäglich geworden, auch machen solche Handlungen Menschen krank. “Mobbing“ schränkt nicht nur die Leistungsfähigkeit ein, nein es belastet auch unseren Sozialstaat. Alleine solche Entwicklungen müssen rechtzeitig erkannt und Gegenmaßnahmen ergriffen werden. Ein rechtzeitiges Eingreifen kann sowohl durch eine Sportförderung erfolgen, es kann aber auch durch geeignete Maßnahmen das soziale Engagement bereits im frühen Kindesalter gefördert werden.

Weiterlesen: Hasslocher Selbsthilfegruppe „Lebensfreude“ kooperiert mit Förderzentrum für Jugend und Soziales

Treffen der Selbsthilfegruppe "Lebensfreude" am kommenden Mittwoch

Bewertung:  / 0

Am 30. Oktober um 14 Uhr zum Weihnachtsbasteln

Die Selbsthilfegruppe "Lebensfreude" trifft sich am Mittwoch, 30. Oktober um 14 Uhr im Theodor-Friedrich-Haus, Heinrich-Brauch-Straße 33 in Haßloch. An diesem Nachmittatg ist Weihnachtsbasteln angesagt. Nähere Auskünfte erteilt die Leiterin Karin Hurrle unter der Tel.Nr. 06324/981504.

Weiterlesen: Treffen der Selbsthilfegruppe "Lebensfreude" am kommenden Mittwoch

Unterkategorien

1. FC 08 Haßloch

partnerdervereine.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK- Einverstanden