25 | 02 | 2020
Hinweis
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei 'http:/www.nachrichten-regional.de/images/stories/Anzeigen/hautnah.jpg'

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

Hasslocher Selbsthilfegruppe „Lebensfreude“ kooperiert mit Förderzentrum für Jugend und Soziales

Bewertung:  / 7

Gemeinsames Ziel: Förderung der Jugendarbeit intensivieren - Demnächst Videofilm in den Offenen Kanälen

Die Selbsthilfegruppe „Lebensfreude“ hat eine Kooperation mit dem in der Stiftung Jugendfonds SC Bobenheim-Roxheim integrierte Förderzentrum für Jugend und Soziales geschlossen. Das gemeinsam erklärte Ziel ist die Intensivierung der Jugendförderung und der Gewaltprävention. Die Initiatoren sehen gerade durch den digitalen Wandel große Probleme auf unsere Gesellschaft zukommen. „Mobbing“ und „Cybermobbing“ sind alltäglich geworden, auch machen solche Handlungen Menschen krank. “Mobbing“ schränkt nicht nur die Leistungsfähigkeit ein, nein es belastet auch unseren Sozialstaat. Alleine solche Entwicklungen müssen rechtzeitig erkannt und Gegenmaßnahmen ergriffen werden. Ein rechtzeitiges Eingreifen kann sowohl durch eine Sportförderung erfolgen, es kann aber auch durch geeignete Maßnahmen das soziale Engagement bereits im frühen Kindesalter gefördert werden.

Weiterlesen: Hasslocher Selbsthilfegruppe „Lebensfreude“ kooperiert mit Förderzentrum für Jugend und Soziales

Außerordentliche Mitgliederversammlung des 1- FC 08 Haßloch

Bewertung:  / 7

Jürgen Hurrle zum neuen 2. Vorsitzenden gewählt

Nach dem Rücktritt von Christian Fiedler war beim 1. FC 08 Haßloch das Amt des 2. Vorsitzenden neu zu besetzen. In einer außerordentlichen Mitgliederversammlung im Vereinsheim der Schwarz-Weißen wurde Jürgen Hurrle einstimmig zum Stellvertreter von Hermann Vollweiler gewählt. Hurrle ist seit 24 Jahren Mitglied der 08er und war von 1989 bis 2010 Erster Beigeordneter und Sportdezernent der Gemeinde Haßloch. Mit der Wahl von Hurrle zum 2. Vorsitzenden ist der Vorstand  wieder komplett.

Weiterlesen: Außerordentliche Mitgliederversammlung des 1- FC 08 Haßloch

Hasslocher Verwaltung setzt „Tiefen-Geothermie“ auf Tagesordnung der Gemeinderatsitzung

Bewertung:  / 10

Gemeinderätin Karin Hurrle: „Das lässt nichts Gutes erahnen“ - Harsche Kritik an rheinland-pfälzischer GRÜNEN-Politik

Gemeinderätin Karin Hurrle legte in der letzten Gemeinderatsitzung ihr Veto über die Berichterstattung des Haßlocher Bürgermeisters Lorch in Bezug auf die Tiefen-Geothermie ein. Grund sah sie darin, das von der Haßlocher Bürgerinitiative nicht unterzeichnete Mediationspapier des über ein Jahr andauernden und von der Landesregierung durchgeführte Mediationsverfahren zu erläutern. Dies sei schon deshalb eine Erläuterung wert sagte Karin Hurrle, weil die anwesenden Gemeinderatskollegen doch sicherlich gemerkt hätten, dass gerade Haßloch, Landau, Steinweiler und auch Insheim dieses Papier nicht unterzeichnet hätten. Grund sei nicht etwa wie Viele annehmen, dass Haßloch am Mediationsverfahren nicht bis zum Schluss teilgenommen habe. Vielmehr sei es so gewesen, dass die Bürgerinitiative Haßloch bis zum Ende an ihren Forderungen festgehalten habe, nämlich einer Plebizitregelung am Standort. Außerdem sei für die Haßlocher Gemeinderätin immer noch die Frage der Versicherungssumme und der Schadenregelung offen, wenn zum Beispiel ein Investor eines Geothermiekraftwerkes  während Eintreten von Schäden bei Bohrungen oder wegen der Unwirtschaftlichkeit Insolvenz anmelden müsste.

Weiterlesen: Hasslocher Verwaltung setzt „Tiefen-Geothermie“ auf Tagesordnung der Gemeinderatsitzung

Hasslocher Gemeinderat verabschiedet mehrheitlich Nachtragshaushalt 2013

Bewertung:  / 6

Hilferuf der Mitarbeiter wegen hoher Personalkosteneinsparungen – Personalrat der Gemeinde bezieht Stellung zur Personalsituation im Rathaus

Mit 21 Ja- und 13-Nein-Stimmen wurde der Nachtragshaushalt 2013 mit den Stimmen von CDU, FWG und Bündnis 90/Die Grünen mehrheitlich beschlossen. SPD, HLL und Gemeinderätin Karin Hurrle lehnten den Nachtragshaushalt ab. Vor der Abstimmung gab es einen verbalen Schlagabtausch zwischen Regierenden und Opposition. In seiner Rede ging Fraktionsvorsitzender Jürgen Scheweiler-Würzburger (CDU) auf die Einsparungen ein, die gerade bei den Personalkosten einen hohen Anteil ausmachten. Er wertet diese Einsparungen als einen positiven Ansatz. Bei seinen Vorstellungen wird er von seinen Koalitionskollegen Heinrich Müller (FWG) und Pia Werner (Grüne) unterstützt. Ralf Trösch (SPD) sieht dies allerdings etwas anders. Er moniert, dass die Verwaltung durch viele Kranke derzeit unterbesetzt sei, die SPD wolle die Entwicklungen beobachten. Willi von Lohr monierte die Einsparungen an der falschen Stelle, sieht Kürzungen im Personalbereich als nicht sonderlich positiv. Wenn sich die CDU rühme, das Defizit des Nachtragshaushaltes mit Einsparungen von Personalkosten zu begründen, so sei es mit der Haßlocher Verwaltung weit gekommen, sagt Gemeinderätin Karin Hurrle .Deshalb soll man sich als Haßlocher Verwaltung endlich mal die Frage stellen, „warum es so viele Kranke im Haßlocher Rathaus gibt“.

Weiterlesen: Hasslocher Gemeinderat verabschiedet mehrheitlich Nachtragshaushalt 2013

Mitteilung der Gemeinde Hassloch

Bewertung:  / 0

Chawweruschtheater am 9. November entfällt

Die Gemeindeverwaltung Haßloch teilt mit, dass die im Kulturkalender angekündigte Aufführung des Chawweruschtheaters im Kulurviereck am 9. November 2013 aufgrund von Terminkollisionen entfällt. (red.)

Treffen der Selbsthilfegruppe "Lebensfreude" am kommenden Mittwoch

Bewertung:  / 0

Am 30. Oktober um 14 Uhr zum Weihnachtsbasteln

Die Selbsthilfegruppe "Lebensfreude" trifft sich am Mittwoch, 30. Oktober um 14 Uhr im Theodor-Friedrich-Haus, Heinrich-Brauch-Straße 33 in Haßloch. An diesem Nachmittatg ist Weihnachtsbasteln angesagt. Nähere Auskünfte erteilt die Leiterin Karin Hurrle unter der Tel.Nr. 06324/981504.

Weiterlesen: Treffen der Selbsthilfegruppe "Lebensfreude" am kommenden Mittwoch

Hassloch: Tauschbörse im Theodor-Friedrich-Haus

Bewertung:  / 0

Am Donnerstag, 31. Oktober: „Isch gebb’ was, isch nemm’ was“

Das nächste Tauschbörsentreffen findet am Donnerstag, den 31.10.2013 im Theodor-Friedrich-Haus um 18.30 Uhr statt. Unter dem Motto: „Isch gebb’ was, isch nemm’ was“ geht es um unentgeltliches Tauschen. Ob Nähen gegen Kinderhüten, Möbelschleppen gegen Backen – vieles ist machbar. Interessierte, Mitstreiter und Tauschwillige sind herzlich willkommen. Fragen beantworten gerne die beiden SeniorTainerinnen, die dieses Projekt ins Leben gerufen haben.

Weiterlesen: Hassloch: Tauschbörse im Theodor-Friedrich-Haus

Unterkategorien

1. FC 08 Haßloch

partnerdervereine.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK- Einverstanden