17 | 08 | 2019
Hinweis
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei 'http:/www.nachrichten-regional.de/images/stories/Anzeigen/hautnah.jpg'

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

ANTENNE Pfalz interviewt die Selbsthilfegruppe Lebensfreude

Bewertung:  / 38

Am Montagnachmittag auf dem Radiosender 94,2 MHz zu hören - Interessierte können sich jetzt schon den Termin vormerken

Am Montagnachmittag, den 29. Juli 2019 wird auf dem Radiosender ANTENNE Pfalz 94,2 MHz ein Interview mit dem neu gegründeten Förderverein Selbsthilfegruppe Lebensfreude ausgestrahlt. Interessierte können sich jetzt schon den Termin vormerken. 

Weiterlesen: ANTENNE Pfalz interviewt die Selbsthilfegruppe Lebensfreude

Förderverein Selbsthilfegruppe „Lebensfreude“ Haßloch-Neustadt hat viele Pläne

Bewertung:  / 39
 
 
Satzung bereits vom Registergericht Ludwigshafen genehmigt und Gemeinnützigkeit vom Finanzamt Neustadt anerkannt
 
Der Förderverein Selbsthilfegruppe „Lebensfreude“ Haßloch-Neustadt, der sich am 09. Juli gegründet hat, hat viele Pläne. Neue Ideen sind von dem 8-köpfigen Vorstandsgremium in der konstituierenden Vorstandssitzung am vergangenen Montag nur so „gesprudelt“. Zuvor konnte die Vorsitzende Karin Hurrle bereits die positive Nachricht überbringen, dass der Förderverein bereits am 19. Juli beim Registergericht Ludwigshafen eingetragen wurde. Auch das Finanzamt Neustadt habe die Gemeinnützigkeit mit diesem Datum anerkannt, was voller Freude in der Sitzung aufgenommen wurde. Mit einem neuen Flyer will nun die Selbsthilfegruppe in die Öffentlichkeit gehen, der von LOTTO Rheinland-Pfalz mit einer 500 Euro hohen Spende bezuschusst wurde. Grund für diese Spende war das jahrelange Engagement der Selbsthilfegruppe, die sich nicht nur für Menschen mit Depressionen und psychischen Erkrankungen einsetzt, sich vielmehr auch engagiert gegen „Mobbing“, sexuelle Gewalt sowie Missbrauch an Kindern und Jugendlichen. Der Förderverein ist auch der Meinung, dass Präventionsarbeit nicht alleine ausreicht, um den Betroffenen Schutz zu gewähren, sondern dass die Politik und die Verantwortlichen dafür sorgen müssen, dass die Gesetzgebung angepasst wird. Bei „Mobbing“ denkt der Förderverein an eine Verankerung im Strafgesetzbuch analog der Straftat „Stalking“, da durch „Mobbing“ bei Kindern und Jugendlichen bereits große gesundheitliche Schäden hervorgerufen würden, mit denen die Betroffenen ein Leben lang zu kämpfen hätten. Bleibende gesundheitliche Schäden seien die Folge und belasteten außerdem den Sozialstaat und die Krankenkassen, sind sich die Initiatoren sicher. 

Partnerschaftsbeirat der Gemeinde Haßloch wird neu gebildet

Bewertung:  / 20
Interessierte Mitstreiter gesucht - Bewerbungen bis 9. August 2019 möglich
 
Die Gemeinde Haßloch sucht Mitstreiter für den neu zu wählenden Partnerschaftsbeirat. Nach der Konstituierung des Gemeinderates im Juni dieses Jahres wird auch der Partnerschaftsbeirat zur Pflege der Partnerschaften neu gewählt. Die Gemeinde Haßloch hat Feundschaft mit vier Partnerstädten geschlossen: Mit Viroflay in Frankreich, Silifke in der Türkei, Wołczyn in Polen und Gebesee in Thüringen. Der Partnerschaftsbeirat übt eine beratende Funktion aus und unterstützt die Verwaltung bei der Pflege der Partnerschaften. Das betrifft insbesondere die Koordination von Veranstaltungen und die Mitwirkung bei Terminen mit den vier Partnerstädten. Die Mitglieder des Partnerschaftsbeirates werden vom Gemeinderat gewählt. Die Amtszeit ist an die des Gemeinderates gekoppelt und beträgt somit fünf Jahre. 

Weiterlesen: Partnerschaftsbeirat der Gemeinde Haßloch wird neu gebildet

Eine Tour in die Zukunft? Bürgerengagement Haßloch besichtigt Bürohaus "2226" in Österreich

Bewertung:  / 34
BürgerInnen können sich noch zur "Zukunfts-Tour" anmelden - Hat diese Tour wirklich etwas mit neuen energiepolitischen Zielen für Haßloch zu tun?
 
von Karin Hurrle
 
Ein Haus ohne Heizung, Lüftung und Kühlung – und das angeblich ohne Verzicht auf Komfort und für 1000 Euro pro Quadratmeter. Dieses Haus steht in Lustenau in Österreich und das wollen sich Mitglieder des Vereins Bürgerengagements Haßloch e.V. am 25. Juli ansehen. Wer noch mitkommen will, kann sich beim Initiator Gerold Mehrmann unter der Tel.Nr. 06324/4882 melden,. Der Architekt des Bürohauses "2226" Baumschlager Eberle ist der Meinung, dass sein Bauwerk ein Meilenstein in der Energiewende ist. Doch wer kann das bezahlen?? Es ist ein Haus aus Stein mit Fenstern und Türen. Es ist ein Haus mit klaren und hohen Räumen, gut genutzem Tageslicht und viel Kubatur pro Person, was Schadstoffe mindere und generell das Wohlbefinden hebe, schwärmt sein Erbauer. Das und noch mehr ist auf jeden Fall unter www.bauwelt.de nachzulesen. Eine Revolution erneuerbarer Energien??

Familientag bei den NaturFreunden Haßloch

Bewertung:  / 16
Am Sonntag, 4. August von 10 - 17 Uhr an der Fohlenweide 
 
Die NaturFreunde Haßloch laden für 4. August 2019 alle Bürgerinnen und Bürger zum Familientag mit Flohmarkt und Infoständen ins Haßlocher Naturfreundehaus, An der Fohlenweide 55, ein. Von 10 bis 17 Uhr gibt es auch  eine Bastelecke für Kinder. Ein Flohmarkt bietet allen Besuchern die Möglichkeit, in Angeboten zu stöbern die man in den herkömmlichen Geschäften nicht mehr findet. Für das Leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt, Essen und Getränke gibt es vom Wirt, Kaffee und selbst gebackenen Kuchen wird vom Verein angeboten.

Hassloch 8-Balls feiern 12:7 Erfolg gegen die Saarland Hurricanes II

Bewertung:  / 1
Nie aufgegeben und die Nerven bewahrt - Am 4. August Auswärtsspiel in Bad Kreuznach
 
Am vergangenen Wochenende empfingen die Hassloch 8-Balls das Team der Saarland Hurricanes II zum letzten Heimspiel an der Adam-Stegerwald-Straße. Wie auch schon in der Vorwoche war es eine Begegnung der direkten Tabellennachbarn und versprach ein spannendes Spiel zu werden. Knapp 300 Zuschauer sahen dann die erwartete Defenseschlacht. Beide Mannschaften egalisierten sich anfangs gegenseitig, bis die 8-Balls mit Norman Schneider das erste Mal die Verteidigung der Gäste durchbrechen konnten und der Ball in der Endzone war. Doch aufgrund eines Regelverstoßes wurde der Touchdown annulliert und es stand weiter 0:0. Die Saarländer machten es im Anschluss besser, sie erzielten im ersten Quarter einen Touchdown mit Extrapunkt und gingen mit 0:7 in Führung.

Ja zum Erhalt des "Haßlocher Schiltchen"

Bewertung:  / 45
AUFRUF: Unterschriften für die PETITION noch möglich!!
 
von Karin Hurrle
 
Die PETITION zum Erhalt des "Haßlocher Schiltchen" liegt noch aus und kann noch unterzeichnet werden. Der Verein "Schiltchen-Haßloch", der sich im Mai 2019  gegründetet hat, bittet die Bürger von Haßloch, die PETITION zu unterzeichnen, da nur noch wenige Unterschriften fehlen. Er setzt sich für die Wiederherstellung und Erhaltung des historischen "Schiltchen" in der Schmähgasse ein, zur Erinnerung für nachfolgende Generationen. Insofern ist es ganz wichtig, dass man die Initiatoren bei ihrem Anliegen unterstützt, zumal die gemeindeeigene Immobiliengesellschafts mbH (HIK) bereits Verkaufsabsichten hegt. So wie es aussieht, soll die gemeindeeigene Fläche des "Haßlocher Schiltchen" von insgesamt 1203 qm an eine Haßlocher Baufirma verkauft werden. Aus internen Kreisen war zu erfahren, dass auch der Kaufpreis der gemeindeeigenen Flächen bereits verhandelt wurde, sodass die HIK derzeit von einem Buchwert von knapp 238.000 Euro ausgeht, wobei die Baufirma der HIK knapp 390.000 Euro für die Freiflächen geboten hat. Daher ist aktuell von einer Dringlichkeitsstufe 1 auszugehen, d.h., der Verkauf kann nur durch die Unterzeichnung der PETITION "JA zur Erhaltung des "historischen Schiltchen" in Haßloch gestoppt werden.

Unterkategorien

1. FC 08 Haßloch

partnerdervereine.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK- Einverstanden