15 | 07 | 2018

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

SPD-Ortsverein Hassloch hat neu gewählt

Bewertung:  / 3

Gerd Armbruster im Amt bestätigt - Andrea Germann und Dieter Schuhmacher zu Stellvertretern gewählt

Bei der Jahreshauptversammlung der SPD Haßloch wurde ein neuer Vorstand gewählt. Gerd Armbruster wurde als Vorsitzender im Amt bestätigt. Zu seinen Stellvertretern wurden Andrea Germann und Dieter Schuhmacher gewählt. In seinem Rückblick ging der Vorsitzende Gerd Armbruster auf die derzeitige Situation der Landratswahl ein. Kritisch sieht er die extrem niedrige Wahlbeteiligung mit teilweise nur 20 % in verschiedenen Wahlbezirken. Dies sei ein Zeichen für die Wahlverdrossenheit der Bürger. "Da gibt es viel zu tun", meint Armbruster. Die SPD Haßloch werde im Wahlkampf jetzt verstärkt die Verdienste der SPD Landräte der letzten 30 Jahre herausstellen. Landratskandidat Reinhold Niederhöfer bedankte sich in seiner Rede für das Engagement der Haßlocher SPD im Wahlkampf. Bei den 10 Wahlkampfterminen in Haßloch habe er sehr viel Sympathie festgestellt. Er werde gemeinsam mit der SPD im Kreisverband weiter um den Sieg bei der Stichwahl kämpfen, verspricht der Kandidat:

Weiterlesen: SPD-Ortsverein Hassloch hat neu gewählt

Schwere Vorwürfe gegen Hasslochs DRK-Vorsitzenden Dieter Schuhmacher

Bewertung:  / 87

Rauswürfe und Gerichtsprozesse überlagern schon seit Langem die Arbeit des Deutchen Roten Kreuzes in Haßloch

Von Cordula Butz-Cronauer
 
Schwere Vorwürfe erhebt die ehemalige Mitarbeiterin Martina Reinig gegen den derzeitigen Vorsitzenden des DRK Haßloch Dieter Schuhmacher. Sie will nicht nur wissen, dass er ständig Mitarbeiter raus wirft (alleine im Büro wurden 2 Mitarbeiter gekündigt und 1 wurde gemobbt bis sie freiwillig kündigte und das innerhalb von 2 Jahren) , die ihm widersprechen, sondern dass er eine ehemalige Büroangestellte körperlich belästigt hat. Nachdem sie der Kollegin helfen wollte sei ihr dann gekündigt worden. Seit Dezember letzten Jahres schwelen diese Zustände, die immer noch im Raum stehen. Nachrichten-Regional sprach daraufhin mit dem Kreisvorsitzenden Claus Wadle, der bezüglich der körperlichen Belästigung Klärung und Konsequenzen versprochen hatte. Zu einer Stellungnahme war der Vorsitzende Dieter Schuhmacher persönlich nicht zu erreichen.

Weiterlesen: Schwere Vorwürfe gegen Hasslochs DRK-Vorsitzenden Dieter Schuhmacher

Wie haben die Hasslocher bei der Landratswahl gewählt

Bewertung:  / 2

In Haßloch wurden andere Akzente gesetzt - Wähler haben wenig Interesse gezeigt - Stellt FWG eine Bürgermeisterkandidatin??

Kommentar von Karin Hurrle

In Haßloch hat Bürgermeister Ihlenfeld mit 67 % zwar seine Wählerschaft für die Landratswahl hinter sich gebracht, er hat bei einer Wahlbeteiligung von nur 31,2 % allerdings nicht sonderlich überzeugen können. Wahrscheinlich sind seine Befürworter, aber auch seine Gegner lieber zu Hause geblieben. Man könnte allerlei Spekulationen anstellen, warum Haßlocher Bürger am vergangenen Sonntag der Wahlurne fern blieben oder anders gewählt haben wie im übrigen Landkreis. So könnte man es z.B. auf das Wetter schieben oder aber auf Festivitäten wie die Konfirmationen, die die Wähler abhielten zu kommen. Egal welche Spekulationen man für die schlechte Wahlbeteiligung in Haßloch anstellt, es war kein berauschendes Ergebnis. Nun könnte man aber folgende Theorie anstellen: Die CDU konnte zumindest wieder ihre Wähler mobilisieren, bei der SPD kennt man die Gedankengänge noch nicht so richtig. Dennoch weiß man, die 67 % der Stimmen für Ihlenfeld können nicht alle von der CDU gewesen sein.

Weiterlesen: Wie haben die Hasslocher bei der Landratswahl gewählt

Einzelmeisterschaften 2013 des Skatverbandes Pfalz:

Bewertung:  / 0

Skatclub Haßloch erfolgreich

Bei den Pfälzischen Einzelmeisterschaften 2013 in Maxdorf-Birkenheide erreichten die Spieler des 1. Skatclubs Haßloch gute Platzierungen. Karl-Hans Seiberth erzielte bei den Herren in fünf Serien 5.896 Punkte und damit den 4. Rang. Bei den Senioren schaffte Harald Löwer mit 4.412 Punkten bei fünf Serien ebenfalls den 4. Platz. Seiberth und Löwer haben sich damit für die Zwischenrunde in Bitburg am 20./21. April qualifiziert.

Weiterlesen: Einzelmeisterschaften 2013 des Skatverbandes Pfalz:

Stichwahl des Landrats im Kreis Bad Dürkheim

Bewertung:  / 2

Ergebnis wieder offen - FWG kann mit ihrem Ergebnis mehr als zufrieden sein

Kommentar von Karin Hurrle

Die wirkliche Gewinnerin der heutigen Landratswahl ist die Kandidatin der Freien Wähler, Heike Rung-Braun. Sie hat mit ihren 18,1 % ein absolut gutes Ergebnis erreicht. Zumindest konnte sie im ersten Wahlgang verhindern, dass bereits ein Landrat gewählt werden konnte. Sie hat auch beiden Kandidaten (Ihlenfeld CDU 46,9 % und Niederhöfer SPD 35 %) viele Wählerstimmen weggenommen. Grund genug für alle Wähler im Landkreis Bad Dürkheim, sich noch einmal neu orientieren zu können, wem man im zweiten Wahlgang wirklich seine Stimme geben will. Zumindest wurde während des Wahlkampfes laut, dass man dem Haßlocher Kandidaten Ihlenfeld seine Stimme nicht etwa wegen seiner freundichen Art oder seiner Qualifikation geben will, sondern weil man froh sei, dass der Alptraum im Haßlocher Rathaus bald eine Ende nimmt. Dort herrsche nämlich alles andere als gute Stimmung. Andere verraten, dass ein solches Desaster, wie es schon seit langem im Haßlocher Rathaus herrsche, während der gesamten SPD-Regentschaft noch nie gegeben hat.

Weiterlesen: Stichwahl des Landrats im Kreis Bad Dürkheim

Selbsthilfegruppe "Lebensfreude" fährt zur Salzgrotte nach Waldsee

Bewertung:  / 0

Gemeinsames Treffen und Abfahrt am Theodor-Friedrich-Haus

Die Selbsthilfegruppe "Lebenfreude" fährt am Mittwoch, 20. März in die Salzgrotte nach Waldsee. Gemeinsames Treffen und Abfahrt ist um 13.30 Uhr am Theodor-Friedrich-Haus, Heinrich-Brauch-Straße 33 in Haßloch. Im Anschluss findet ein gemütliches Beisammensein im Café Christmann in Waldsee bei Kaffee und Kuchen statt.

Weiterlesen: Selbsthilfegruppe "Lebensfreude" fährt zur Salzgrotte nach Waldsee

Hassloch: Neue Skatsaison beginnt

Bewertung:  / 0

1. Skatclub Haßloch startet mit zwei Mannschaften

Der 1. Skatclub Haßloch startet mit zwei Mannschaften in die Saison 2013. Die 1. Mannschaft spielt nach ihrem Aufstieg nun in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saarland. Die 2. Mannschaft ist für die gemeinsame Verbandsliga der Verbandsgruppe Rheinhessen/Nahe und des Skatverbandes Pfalz gemeldet. Vorsitzender Norbert Petry und der Ligabeauftragte Joachim Fuhrmann freuen sich, dass sich genügend Spieler für die neue Runde gemeldet haben. In der 1. Mannschaft spielen Heinz Schanzenbächer, Martin und Karl Hans Seiberth, Bernd Seckner, Roman Konrad, Harald Löwer und Roland Fecht. Der 1. Spieltag ist am 13. April in Konken. Die weiteren Spieltage: 27. April in Nieder-Olm, 8. Juni in Haßloch, 22. Juni in Minden und 7. September (Ort steht noch nicht fest).

Weiterlesen: Hassloch: Neue Skatsaison beginnt

Unterkategorien

1. FC 08 Haßloch

FENSTER DER PFALZ
PFALZFENSTER
partnerdervereine.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK- Einverstanden