22 | 05 | 2019
Hinweis
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei 'http:/www.nachrichten-regional.de/images/stories/Anzeigen/hautnah.jpg'

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

Tauschbörsentreffen im Theodor-Friedrich-Haus

Bewertung:  / 6
Am Donnerstag, den 23. Mai um 18.30 Uhr
 
Das nächste Tauschbörsentreffen findet am Donnerstag, den 23.05.2019 um 18.30 Uhr im Theodor-Friedrich-Haus statt. Jeder hat besondere Talente, die in der Tauschbörse zum Tragen kommen können. So können Nähbegeisterte von Putzteufeln profitieren oder Gartenverrückte von Amateurhandwerkern. Dadurch, dass die Tauschbörse auch über drei Ecken funktioniert, kann auch im Ring getauscht werden. Vieles ist machbar. Jede/r ist beim monatlichen Stammtisch willkommen, um sich zu treffen und eventuell mitzumachen. 

SV Südwest Ludwigshafen gegen 1. FC 08 Haßloch 2:1

Bewertung:  / 3
Haßloch verspielt Rang 3
 
Im Spitzenspiel der Bezirksliga Vorderpfalz trafen der Tabellendritte 1. FC 08 Haßloch und der Tabellenfünfte SV Südwest Ludwigshafen aufeinander. Allerdings bot nur der SV Südwest eine dem Tabellenrang angepasste Leistung. Die Ludwigshafener nahmen von Anfang an das Spiel in die Hand und ließen die Großdörfler gar nicht ins Spiel kommen. Bereits in der zehnten Minute hätte es 1:0 stehen müssen, aber der Südwest-Stürmer traf völlig freistehend nur die Latte des 08-Tores.  Besser machte es dann Gianluca Ferraro in der 27. Minute, als er einen quergespielten Ball nur noch über die Linie drücken musste. Südwest-Torhüter Tilger-Kuhn musste in der ersten Hälfte nicht ein einziges Mal eingreifen.

Verleihung der Pfalzpreise „Jugend und Sport“ im Holiday Park Haßloch am 18. Mai 2019

Bewertung:  / 10
Förderungen in der Jugendarbeit lohnen sich
 
Der Pfalzpreis „Jugend und Sport“ des Bezirksverbands Pfalz und der Sportjugend Pfalz würdigt nicht die sportliche Leistung, sondern soziales Engagement und aktive Jugendarbeit von pfälzischen Sportvereinen. Seine Verleihung findet am Samstag, 18. Mai, um 11 Uhr im Holiday Park in Haßloch statt. Der Bezirksverband Pfalz vergibt sechs Pfalzpreise, die jeweils mit 500 Euro dotiert sind. Die Sportjugend Pfalz überreicht gleichzeitig rund 30 Sonderpreise an teilnehmende Vereine in Höhe von 80 bis 200 Euro. Zu den Preisträgern des Bezirksverbands Pfalz gehört die Rudergesellschaft 1883 Speyer aufgrund ihrer umfassenden sozialen Ausrichtung. So berücksichtigt die Vereinsjugend bei all ihren Angeboten sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche, insbesondere junge Menschen mit Handicap. Die jugendpolitische Arbeit dominiert den außersportlichen Rahmen, und die in der Vereinssatzung verankerte Jugendordnung, fördert darüber hinaus die Partizipation und Mitbestimmung der Jugend im Gesamtverein. Der VfR (Verein für Rasenspiele) 1926 Sondernheim punktet aufgrund seines vielfältigen außersportlichen Vereinsprogramms.

Die Falcons dürfen wieder zur Europameisterschaft

Bewertung:  / 9
Die Fascinations auf dem 11. Platz
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Die CCH Cheerleader des 1. FC 08 Haßloch sind stolz auf ihre Platzierungen, die sie bei der diesjährigen deutschen Meisterschaft in Koblenz erzielt haben. Die Fascinations haben in der Kategorie Senior AllGirl Cheer einen tollen 11. Platz erzielt und damit nur knapp das Ziel der Top 10 verfehlt. In der Kategorie Senior CoEd Cheer haben die Falcons den deutschen VizeMeistertitel gewonnen und sich somit erneut für die Europameisterschaften qualifiziert. Die Deutsche Meisterschaft fand diesmal in der Conlog Arena in Koblenz statt. An zwei Wettkampftagen traten die besten Teams aus Deutschland im direkten Vergleich gegeneinander an, um nicht nur den Titel des Deutschen Meisters 2019 zu vergeben, sondern auch um die Qualifikation für die Europameisterschaft und die Weltmeisterschaft zu kämpfen. Die besten drei Teams in einer Kategorie dürfen am 06./07. Juli in Heidelberg bei der EM an den Start gehen, der deutsche Meister darf zusätzlich Ende November an der WM in Japan teilnehmen.

Verein „Schiltchen-Haßloch“ gegründet

Bewertung:  / 20
GroKo-Antrag vom Dezember 2016 als Vereinszweck  mit integriert
 
Mit dem Ziel der Wiederherstellung und Erhaltung des historischen Zustandes des etwa 1300 qm großen Areals „Schiltchen“ hat sich nun der gemeinnützige Verein „Schiltchen-Haßloch“ gegründet.  Seinen Namen verdankt das „Schiltchen“ seiner historischen Vergangenheit, denn in Haßloch befand sich früher genau auf diesem Platz im Dreieck der Schmähgasse der Dorfpranger. Namen wie „Schiltchen“ oder Schmähgasse weisen weiterhin deutlich darauf hin, dass früher die zu scheltenden und zu schmähenden Personen auf den 1300 Quadratmeter großen, dreiecksförmigen Platz geführt und bestraft wurden. Der Verein hat dabei explizit die Anträge der Gemeinderatsfraktionen von SPD und CDU an Bürgermeister Lorch vom Dezember 2016 als Vereinszweck mit aufgegriffen. Bereits damals hatten SPD und CDU den Antrag gestellt, dass das „Schiltchen auf jeden Fall unbebaut bleibt“. Die „große Koalition“ (GroKo) hatte zudem bei der Verwaltung beantragt, das Gelände „so umzugestalten, dass daraus eine begrünte Freifläche und Begegnungsstätte entsteht“.

Neu gegründeter "Verein Schiltchen" meldet sich zu Wort

Bewertung:  / 24
Haßlocher GroKo inzwischen "Wendehals-Partei"
 
von Karin Hurrle
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Kaum hat sich der "Verein Schiltchen" gegründet, schon gibt es die erste öffentliche Kritik an den Regierenden im Haßlocher Rathaus. Die Initiatoren wollen mit der Gründung des Vereins nicht nur gegen die "Wendehalts-Politik" der Haßlocher GroKo protestieren, sie wollen allen Haßlocher Bürgerinnen und Bürgern auch einen Denkanstoß geben, was man von solchen Entscheidungen zu halten hat. Im Dezember 2016 habe die Haßlocher "GroKo" noch den Antrag gestellt, das "Schiltchen" unbebaut als Bürgertreff und Ort der Begegnung zu belassen, und zwar mit einem Pranger als Erinnerung an die historische Bedeutung dieses Platzes. Jetzt, im Mai 2018 habe die GroKo mit den Gemeinderatsstimmen beschlossen, dass ein riesiger Bauklotz mit Tiefgarage auf dem "Schiltchen" entstehen soll. Von dem neu gegründeten Verein wird kritisiert, dass im Rathaus "manche Ratsmitglieder ihre Ansichten und Meinungen schneller als andere ihre Unterhosen wechseln". Viele der Anwohner, wie auch die Initiatoren fragen sich, ob die derzeitigen Ratsmitglieder tatsächlich noch die Interessen der Einwohner wahrnehnem, oder ob es möglicherweise um andere Dinge geht?

„Hilfe für Sophie“ – Benefizveranstaltung beim 1. FC 08 Haßloch am 8. Juni 2019

Bewertung:  / 12
1. FCK-Traditionself und Grand Malör kommen
 
Am Samstag, dem 8. Juni 2019 ist einiges los auf dem Gelände des 1. FC 08 Haßloch, an der Adam-Stegerwald-Straße 1: ein Benefiz-Fußballspiel sowie ein Benefiz-Konzert. Thomas Hartard und Lorenz Meisel vom Organisationsteam: „An diesem Tag helfen wir wieder mit der Aktion „Hilfe für Sophie“, um einer jungen Dame das Leben etwas einfacher zu machen“. Die Traditionself des 1. FC Kaiserslautern spielt gegen eine Auswahl gestandener Kicker aus Haßloch und der näheren Umgebung, die unter dem Namen „Sophies Team“ antritt. „Die von Hardy Höfli betreute Elf vom FCK ist zum zweiten Mal bereits bei uns als privater Veranstalter zu Gast und wird mit einigen „altgedienten“ Stars aus besseren Zeiten auf dem Gelände vom 1. FC 08 Haßloch auflaufen. An dieser Stelle möchten wir uns beim 1. FC 08 Haßloch dafür bedanken, dass er als Mitveranstalter bei diesem Event mitwirkt“, so die Organisatoren.

Unterkategorien

1. FC 08 Haßloch

partnerdervereine.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK- Einverstanden