23 | 03 | 2019
Hinweis
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei 'http:/www.nachrichten-regional.de/images/stories/Anzeigen/hautnah.jpg'

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

33 Jahre Haßlocher Sommertagsumzug

Bewertung:  / 6
 
Am Sonntag, 24. März 2019 - Start um 14 Uhr auf dem Pfalzplatz
 
Unter dem Motto „Ri-ra-ro – de Summerdag is do“ findet am Sonntag, den 24. März der 33. Sommertagsumzug in Haßloch statt, der Frühling wird begrüßt und der Winter auf dem Pfalzplatz verbrannt. Knapp 90 Wägen und Fußgruppen läuten mit ihren bunten und farbenprächtig geschmückten Kostümen den Frühling ein. Pünktlich um 14 Uhr wird der Umzug auf dem Pfalzplatz starten und sich wie ein Lindwurm vom Pfalzplatz – Schillerstraße – Kirchgasse – Langgasse- Krämergasse – Forstgasse – Schmähgasse – Gillergasse – Schillerstraße und zurück zum Pfalzplatz bewegen. Dort wird dann der Winter verbrannt. Zuvor wird um 13.45 Uhr an der Bühne in Höhe der Feuerwehr die neue Sommertagsprinzessin gekrönt. Die amtierende Prinzessin Ann-Katrin Paulus wird ihre Krone weiterreichen an Eileen Muskat. Nach ihrer Krönung wird sie gemeinsam mit Bürgermeister Lothar Lorch die Kutsche besteigen und sich als Nummer 29 in den Sommertagsumzug einreihen.

Cheerleading: Landesmeisterschaften in Hanau

Bewertung:  / 9
Zwei CCH-Teams für die Deutschen Meisterschaften in Koblenz qualifiziert
 
Von den vier Teams CCH Cheerleader des 1. FC 08 Haßloch, die am vergangenen Samstag in Hanau an den Landesmeisterschaften für Hessen, Rheinland-Pfalz und das Saarland teilnahmen, gewannen mit den Falcons und den Fascinations zwei den Titel und qualifizierten sich auch für die Deutsche Meisterschaft. Die beiden Juniorenformationen wurden Vize-Meister und verpassten die Qualifikation knapp. Im Gegensatz zum vergangenen Jahr war diesmal nicht nur entscheidend, ob sich ein Team gegen  die Konkurrenten aus dem eigenen Bundesland durchsetzt, sondern die Gesamtwertung war ausschlaggebend. Für die Flying Stars, das Kinderteam, das als erstes der Haßlocher Delegation antrat, bedeutete dies, dass es mindestens den dritten Platz erreichen musste. Mit Fotogalerie!!

Kreisverwaltung Bad Dürkheim zeichnet ehrenamtliches Engagement aus

Bewertung:  / 13
Bürgerpreis 2018 verliehen und Ausstellung eröffnet - 1. Preis geht an Kreisverkehrswacht Nord und Süd
 
Die festliche Matinee zur Verleihung des Bürgerpreises stand in diesem Jahr im Zeichen des Jubiläums „50 Jahre Landkreis Bad Dürkheim“. Am Sonntag, 17. März, hat die Kreisstiftung den Bürgerpreis 2018 an besonders engagierte Menschen des Kreises Bad Dürkheim verliehen – und damit dem Ehrenamt eine große Bühne geboten. Außerdem wurde die Ausstellung „Historische Landkarten“ eröffnet, die neue Blicke auf den heutigen Landkreis Bad Dürkheim ermöglicht. „Wir feiern heute nicht nur die Ehrenamtlichen und das Kreisjubiläum, sondern auch ein kleines Jubiläum unserer Stiftung für Kultur, Soziales, Umwelt, Bildung, Unterricht und Erziehung. Sie besteht nun seit 15 Jahren“, hob Landrat Hand-Ulrich Ihlenfeld zu Beginn hervor. „Die Einrichtung der Stiftung im Jahr 2004 war ein Glücksfall für den Kreis und ermöglicht es trotz finanzieller Zwänge das Ehrenamt als wichtige gesellschaftliche Größe zu unterstützen und die Einwohnerinnen und Einwohner zu motivieren“.

Haßlocher Dienstags-DEMO: Bürger weiterhin verärgert über Verwaltungsspitze

Bewertung:  / 15
Bürgermeister Lorch (CDU): Gemeinde ist juristisch gut aufgestellt bei Rechtsstreit des Investors
 
von Karin Hurrle
 
Der Sachstandsbericht von Bürgermeister Lothar Lorch (CDU) war bei den Bürgerinnen und Bürgern der letzten Dienstags-DEMO vor dem Haßlocher Rathaus wenig vertrauenserweckend, auch wenn Lorch betont hatte, dass die Gemeinde Haßloch bei einem Rechtsstreit des Investors gut aufgestellt sei. Große Verärgerung gegenüber der Verwaltungsspitze wurde laut, weil Transparenz erst erfolgt sei, als sich der Verein „Bürgerengagement Haßloch“ eingeschaltet habe, berichtete ein Redner. Insbesondere erntete Lorch Pfiffe und Gelächter, als er mitteilte, dass er nicht wie Viele annehmen, schon sehr früh vom Bau dieses Logistikzentrums gewusst habe. Der Haßlocher Architekt Hagen Eckert, der sich ebenfalls als Redner zu Wort meldete, wollte die Demonstrierenden beschwichtigen und bat diese, dienstags nicht mehr zu demonstrieren, weil der Gemeinderat bei seiner letzten Sitzung schließlich der Veränderungssperre einstimmig zugestimmt habe. Er warf ein, dass die Bürgerinnen und Bürger künftig auch keine „dummen Fragen“ mehr stellen sollten, wofür er gewaltige Pfiffe erntete. Ein Bürger der sich wegen seiner Äußerung einmischte erklärte vor der Versammlung, dass dies ein „seltsamer Beitrag“ von Eckert gewesen sei. Vielleicht befinde er sich nur auf der falschen Veranstaltung.

Bezirksliga Vorderpfalz: TSV Billigheim-Ingenheim – 08 Haßloch 5:1

Bewertung:  / 2
Nichts zu holen beim Tafellenführer
 
So deutlich überlegen, wie es das Ergebnis ausdrückt, war der Tabellenführer keineswegs. Zudem verschossen die Haßlocher beim Stande von 2:0 einen Strafstoß, als Allen in der 34. Minute am Verursacher Torwart Reinermann scheiterte. Mit einem Schuss aus 16 Metern ins rechte untere Toreck war Thiede zum 1:0 für den Gastgeber erfolgreich (15. Minute). Schneider traf in der 22. Minute zum 2:0. Thiede verwertete einen Strafstoß in der 40. Minute zur 3:0-Pausenführung. Zwar verkürzte Martin Berac in der 46. Minute mit einem 16-Meter-Schuß, doch Forstner baute die TSV-Führung in der 78. Und 90. Minute auf 5:1 aus. Die 08er sind damit mit 32 Punkten und 41:35 Toren auf dem 6. Platz in der Bezirksliga Vorderpfalz, punktgleich mit dem Fünften SV Südwest Ludwigshafen.

Heute wieder Dienstag-DEMO auf dem Haßlocher Rathausplatz

Bewertung:  / 11

Bürgermeister Lothar Lorch (CDU) hat seine Teilnahme zugesagt

Heute, Dienstag, 19. März findet wieder um 18.30 Uhr die Dienstags-DEMO statt. Der Verein "Bürgerengagement Haßloch" lädt alle Bürgerinnen und Bürger ein, auf dem Haßlocher Rathausplatz gegen das geplante Logistikzentrum zu demonstrieren. Trotz der Veränderungssperre, die der Gemeinderat einstimmig beschlossen hat, sollen die wöchentlichen Dienstags-DEMOS fortgesetzt werden. Bürgermeister Lothar Lorch hat zugesagt, heute zu den Demonstrierenden zu sprechen.

Weiterlesen: Heute wieder Dienstag-DEMO auf dem Haßlocher Rathausplatz

Veränderungssperre gegen Logistikzentrum einstimmig beschlossen - Bürgermeister Lorch (CDU) muss Beschluss des Gemeinderates umsetzen

Bewertung:  / 23
Muss die Gemeinde Haßloch nun mit einer Klage des Investors rechnen?
 
Kommentar von Karin Hurrle
 
Bei der gestrigen Gemeinderatsitzung scheint eine Kehrtwende eingetreten zu sein. Einstimmig wurde die Veränderungssperre gegen den Bebauungsplan „Am Obermühlpfad“ beschlossen, so dass das Logistikzentrum in der Nähe der Obermühle zunächst einmal gestoppt werden konnte. Die Aufgabe von Bürgermeister Lorch (CDU) ist nun, den Beschluss des Gemeinderates umzusetzen. Bei der DEMO am vergangenen Dienstag konnten die Haßlocher Bürgerinnen und Bürger vor dem Rathaus nochmals vor dieser Gemeinderatsitzung ihre Proteste gegen den Bau des Logistikzentrums lautstark kundtun. Gegenüber dem SWR „Zur Sache Rheinland-Pfalz“, äußerten einige Aktivisten erneut ihre Bedenken. Bei dem hohen LKW-Aufkommen sei mit vermehrten Feinstaub- und Stickoxydbelastungen zu rechnen, wurde geäußert. Rechtsanwalt Helmut Hoock, der die Besitzer der Obermühle juristisch vertritt,  kritisiert insbesondere die Haßlocher Verwaltung, die sich nicht rechtszeitig und genügend um das Vorhaben des amerikanischen Investors gekümmert habe.

Unterkategorien

1. FC 08 Haßloch

partnerdervereine.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK- Einverstanden