Haßlocher Feuerwehr zu Wohnungsbrand in Rotkreuzstraße gerufen

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 
Kategorie: FEUERWEHR-NEWS
Veröffentlicht am Montag, 13. Juli 2015 00:00

Zwei Personen wegen Verdacht einer Rauchgasvergiftung in Krankenhaus verbracht

Die Feuerwehr Haßloch wurde heute, 11.07.2015, um 21.10 Uhr zu einem Brand in die Rotkreuzstrasse gerufen.
Aufmerksame Nachbarn hatten in einem Wohnblock die alarmierenden Rauchmelder und Rauch aus einer Wohnung bemerkt und den Notruf gewählt. Die Wehr rückte mit fünf Fahrzeugen und 30 Mann aus. An der Einsatzstelle wurde in der betreffenden Wohnung ein Entstehungsbrand festgestellt und gelöscht. Das Haus wurde mit einem Hochdrucklüfter entrauchte. Die Haßlocher Wehr rettete zwei Personen, eine wurde mit Verdacht auf eine Rauchvergiftung durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus vverbracht.

Über Ursache und Schaden liegen noch keine Erkenntnisse vor. (red.)

-

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK- Einverstanden