20 | 10 | 2019
Hinweis
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei 'http:/www.nachrichten-regional.de/images/stories/Anzeigen/hautnah.jpg'

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

Freie Wähler gegen den Bau von Windkrafträdern im Pfälzerwald

Bewertung:  / 1
SchwachSuper 

Am Samstag, 23. März Demo im Pfälzerwald

Wie ein Landschaftsbild durch Windanlagen verändert wird kann man ab Worms entlang der A 61 Richtung Koblenz erfahren. Zuerst werden die Weinberge und im weiteren Verlauf der Hunsrück mit Windanlagen durchzogen. Über Schönheit lasse sich bekanntlich streiten, so die Meinung der Freien Wähler. Ob dieser von der Landesregierung vorangetriebene Ausbau der Windenergie zum jetzigen Zeitpunkt der Energiewende Sinn mache mag man bezweifeln. Rendite und ideologisches Denken seien die wahren Triebfedern des Ausbaus der Windparks. 

"Beides sind keine guten Berater für das Gesamtprojekt Energiewende". Schon jetzt könne man mit der erzeugten Energie aus Wind- und Photovoltaik-Anlagen nicht viel anfangen. Dieser Strom werde zu Dumpingpreisen an der Börse verkauft oder sogar verschenkt. Die Verfügbarkeit sei unberechenbar und vor allem zum jetzigen Zeitpunkt nicht sinnvoll speicherbar. Gesicherte Energieversorgung sehe anders aus.

"Was nützt uns ein rein bilanzieller Überschuss an Strom aus erneuerbaren Energiequellen auf dem Papier, wenn nur 30 % des durch Wind- und Photovoltaik erzeugten Stroms wirklich genutzt werden können. Der Rest aber aus technischen Gründen nach wie vor aus konventionellen Kraftwerken (Kohle, Erdgas, Atom) beigesteuert werden muss", so die FWG. Nicht viel!

Diese Anlagen würden nur die Kosten der Energiewende unnötig in die Höhe treiben, mehr nicht.

Windparks im Pfälzer Wald seien von der Windausbeute eher unrentabel, technisch nur an sehr wenigen Stellen machbar, da die entsprechenden Anschlussleitungen, bzw. Umspannstationen fehlen. Sie schadeten dem Tourismus und würden nicht unerheblich in das Ökosystem Pfälzerwald eingreifen. Es gebe somit mehr Argumente gegen die Aufstellung von Windrädern im Pfälzer-Wald als Argumente dafür.

Aus diesem Grund werden die Freien Wähler am Samstag den 23.03.2013 die Demonstration gegen eine Aufstellung von Windrädern im Pfälzerwald unterstützen.

Treffpunkt: Samstag, 23. März 2013, 13.00 Uhr, Waldgaststätte ‚Taubensuhl’, Forsthaus 1, 76857 Taubensuhl.

Weitere Informationen zur Demo: http://dl.propfaelzerwald.de/Protest_Taubensuhl_Flyer.pdf (red.)

1. FC 08 Haßloch

partnerdervereine.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK- Einverstanden