24 | 02 | 2020
Hinweis
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei 'http:/www.nachrichten-regional.de/images/stories/Anzeigen/hautnah.jpg'

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

Großer Sendesaal des NDR Hannover: Bauarbeiten verzögern sich erneut

Bewertung:  / 9
SchwachSuper 
Alle Konzerttermine bis Mitte März 2020 ersatzlos abgesagt
 
Die Wiedereröffnung des Großen Sendesaals in Hannover verschiebt sich. Komplikationen beim Einbau der neuen Bühnenelemente führen dazu, dass sich die Arbeiten erneut verzögern. Der NDR sagt daher alle Konzerttermine bis Mitte März 2020 ersatzlos ab. Folgende Konzerte im Spielplan der NDR Radiophilharmonie sind davon betroffen und müssen entfallen:
 
27./ 28. Februar: Sinfoniekonzerte A unter Leitung von Simone Young.
5./ 7. März: Sinfoniekonzerte A unter Leitung von Andrew Manze.
6. März: Schulkonzert und Familienkonzert „Orchester-Detektive“.
8. März: Klassik Extra unter Leitung von Andrew Manze.
 
Dem Publikum der NDR Radiophilharmonie werden die Ticketkosten für die entfallenden Konzerte erstattet. Hierfür können sich Karteninhaber an die Vorverkaufsstelle wenden, an der die Karten erworben wurden.
 
Seit Sommer 2019 wird die Bühne des Großen Sendesaales grundlegend modernisiert. Die Arbeiten sollten nach ursprünglicher Planung Anfang dieses Jahres beendet sein. 
 
„Wir bedauern diese unglückliche Entwicklung und bitten alle betroffenen Besucherinnen und Besucher um Verständnis“, sagt Matthias Ilkenhans, Manager der NDR Radiophilharmonie. (red.)

1. FC 08 Haßloch

partnerdervereine.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK- Einverstanden