21 | 01 | 2020
Hinweis
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei 'http:/www.nachrichten-regional.de/images/stories/Anzeigen/hautnah.jpg'

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

Fernseh-Regionalprogramme: NDR „Nordmagazin“ bundesweit Nr. 1

Bewertung:  / 2
SchwachSuper 
Redaktionen in den NDR Landeshäusern bestens vernetzt!!
 
Das NDR „Nordmagazin“ bleibt Spitzenreiter: Zum sechsten Mal in Folge ist die tägliche Sendung aus und für Mecklenburg-Vorpommern die Nummer eins unter den Fernseh-Regionalprogrammen in Deutschland. Es erreicht 2019 einen durchschnittlichen Marktanteil von 31,0 Prozent (2018: 32,7 Prozent). Platz 2 nimmt mit einem Marktanteil von 30,8 Prozent „buten un binnen“ ein, das TV-Regionalprogramm von Radio Bremen im NDR Fernsehen. Auf Platz 3 bundesweit folgt erneut ein NDR Programm: Das „Schleswig-Holstein Magazin“ liegt in diesem Jahr im Durchschnitt bei 29,7 Prozent Marktanteil (2018: 30,9 Prozent). Das „Hamburg Journal“ behauptet mit einem Marktanteil von 24,3 Prozent Platz 5 unter den deutschen Fernseh-Regionalmagazinen (im Vorjahr 24,7 Prozent), „Hallo Niedersachsen“ Platz 13. Die Sendung konnte im Marktanteil leicht zulegen auf 19,0 Prozent (2018: 18,8 Prozent). Insgesamt kommen die Regionalmagazine im NDR Fernsehen 2019 durchschnittlich auf 23,9 Prozent – der Wert, den sie auch 2017 erreichten, ist der zweitbeste, der jemals für sie gemessen wurde (2018: 24,1 Prozent). Rund 1,138 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer sind 2019 im Schnitt täglich dabei. Die 30-minütigen Landesmagazine um 19.30 Uhr laufen von Montag bis Sonntag im NDR Fernsehen.
 
NDR Intendant Lutz Marmor: „Ich freue mich sehr, dass unsere Regionalmagazine unsere Zuschauerinnen und Zuschauer so überzeugen. Die Redaktionen in den NDR Landesfunkhäusern sind bestens vernetzt und informieren ihr Publikum stets aktuell über alles, was bei ihnen in der Region wichtig ist. Für dieses große tägliche Engagement danke ich meinen Kolleginnen und Kollegen herzlich.“  
 
Die 15-minütigen Regionalmagazine um 18.00 Uhr im NDR Fernsehen haben in diesem Jahr zugelegt: Sie erreichen zusammengenommen durchschnittlich 320.000 Zuschauerinnen und Zuschauer (29.000 mehr als 2018) und 10,2 Prozent Marktanteil, ein Plus um 1,1 Prozentpunkte. Im Vergleich der NDR Sendungen untereinander führt nach wie vor das „Hamburg Journal 18.00“ mit 12,1 Prozent Marktanteil (plus 0,7 Prozentpunkte). „Land und Leute“ aus Mecklenburg-Vorpommern hat mit jetzt 11,3 Prozent Marktanteil im Vergleich zum Vorjahr ein Plus von 3,8 Prozentpunkten, „Niedersachsen 18.00“ mit 10,0 Prozent Marktanteil ein Plus von 0,2 Prozentpunkten und „Schleswig-Holstein 18:00“ mit 7,8 Prozent Marktanteil ein Plus von 1,4 Prozentpunkten. (red.)
 
Quelle: AGF in Zusammenarbeit mit GfK; Auswertungszeitraum: 1.1.2019 bis 26.12.2019.
 

1. FC 08 Haßloch

partnerdervereine.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK- Einverstanden