08 | 12 | 2019
Hinweis
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei 'http:/www.nachrichten-regional.de/images/stories/Anzeigen/hautnah.jpg'

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

Zum Tod von Gabriele Böhle

Bewertung:  / 1
SchwachSuper 
Kommunalpolitikerin aus dem Rhein-Pfalz-Kreis war zehn Jahre Mitglied im Bezirkstag Pfalz
 
Gabriele Böhle, bis Mitte August Ortsbürgermeisterin von Hochdorf-Assenheim und Beigeordnete der Verbandsgemeinde Dannstadt-Schauernheim, ist am 26. November im Alter von 65 Jahren nach kurzer schwerer Krankheit verstorben. „Mit ihr verlieren wir eine engagierte, offene und warmherzige Frau“, sagte Bezirkstagsvorsitzender Theo Wieder. Die Kinder- und Jugendarbeit, die Belange der Senioren sowie das generationenübergreifende Miteinander hätten der fünffachen Mutter, die zahlreiche Enkelkinder habe, besonders am Herzen gelegen. „Wir werden ihr ein dankendes und ehrendes Andenken bewahren.“ Die CDU-Kommunalpolitikerin gehörte von 2009 bis 2019 dem Bezirkstag Pfalz an und arbeitete dort im Ausschuss für Schule und Weiterbildung, im Werksausschuss LUFA/Ausschuss für Landwirtschaft, Forst und Umwelt, im Ausschuss für das Biosphärenreservat Pfälzerwald-Nordvogesen, im Rechnungsprüfungsausschuss und in der Zweckverbandsversammlung des Pfalzmuseums für Naturkunde mit. Außerdem hatte sie der Bezirksverband Pfalz in die Hauptversammlung des Landkreistages Rheinland-Pfalz entsandt. 
 
Gabriele Böhle wurde am 27. März 1954 in Bad Dürkheim geboren und wuchs im Ortsteil Grethen auf. Nach der Schulzeit absolvierte sie von 1968 bis 1970 eine Ausbildung zur Bürogehilfin und war anschließend acht Jahre lang bei der Kreissparkasse Bad Dürkheim tätig, wo sie sich auch zur Sparkassenkauffrau ausbilden ließ. Ab 1979 folgte eine längere Familienphase, während der sie ihre Kinder erzog, zwischendurch rund fünf Jahre lang ein Schreibwarengeschäft mit integriertem Schreibbüro führte und 1999/2000 eine Ausbildung zur Vereinsmanagerin beim Deutschen Sportbund absolvierte und als Abteilungsleiterin für Breitensport beim Turnerbund Assenheim im Einsatz war. Von 2001 bis 2004 war sie Jugendschöffin beim Amtsgericht Ludwigshafen.
 
1999 trat sie in die CDU ein und war bis 2015 Vorsitzende des Ortsverbands Hochdorf-Assenheim; sie hatte mehrere Jahre lang auch Ämter auf CDU-Gemeindeverbands- und Kreisebene inne. Seit 2001 gehörte sie dem Ortsgemeinderat von Hochdorf-Assenheim an und war von 2004 bis 2009 Fraktionsvorsitzende; 2009 wurde sie zur Ortsbürgermeisterin gewählt und 2014 für weitere fünf Jahre im Amt bestätigt. Als Beigeordnete der Verbandsgemeinde Dannstadt-Schauernheim war sie von 2004 bis 2019 mit dem Geschäftsbereich „Generationen und Soziales“ betraut. (red.)
 
Bildunterschriften:
Engagiert und beliebt auf lokaler und regionaler Ebene: Gabriele Böhle
 
Geschenkkorb zum Abschied vom Bezirksverband Pfalz: Gabriele Böhle bei der konstituierenden Sitzung des neuen Bezirkstags Pfalz am 27. Juni 2019 auf dem Hambacher Schloss 
 
(Fotos: Bezirksverband Pfalz)
 

1. FC 08 Haßloch

partnerdervereine.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK- Einverstanden