21 | 02 | 2019
Hinweis
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei 'http:/www.nachrichten-regional.de/images/stories/Anzeigen/hautnah.jpg'

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

Live im Radio auf NDR Kultur und als Live-Stream auf www.NDR.de/chor

Bewertung:  / 8
SchwachSuper 
NDR-Chor am Samstag, 9. Februar im Großen Saal der Hamburger Elbphilharmonie
 
Gemeinsam mit mehr als 1000 Gastsängerinnen und -sängern sowie einem Chor von Studierenden der Hochschule für Musik und Theater Hamburg bringt der NDR Chor am Sonnabend, 9. Februar, den Großen Saal der Elbphilharmonie zum Klingen. Zum achten Mal veranstaltet der NDR Chor sein beliebtes Mitsingkonzert, doch in diesem Jahr findet es zum ersten Mal in der Elbphilharmonie statt. Die Leitung hat der neue Chefdirigent des NDR Chores, Klaas Stok. Das Konzert wird live auf NDR Kultur und als Live-Stream auf der www. NDR.de/chor übertragen. Dass der Niederländer Klaas Stok eine hohe Meinung von der hiesigen Chorszene hat, beweist die Auswahl des Programms: Von Mendelssohn und Brahms über die Engländer Elgar und Britten, den Großmeister der ungarischen Chormusik Zoltan Kodaly bis zum Zeitgenossen Peteris Vasks reicht das anspruchsvolle Programm von Werken für Chor und Orgel. 
 
Die große Klais-Orgel der Elbphilharmonie wird Thomas Cornelius spielen. Die Solo-Partien in Brittens „Te Deum“ und Mendelssohns „Hymne“ übernimmt die russische Sopranistin Dilyara Idrisova. SINGING! ist eine Veranstaltung des NDR Chores und findet dieses Jahr im Rahmen des Festivals „Lux aeterna“ statt. (red.)
 
Foto: NDR
 

1. FC 08 Haßloch

partnerdervereine.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK- Einverstanden