26 | 05 | 2018

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

Fehler von "Zapp" in Bericht über den WDR

Bewertung:  / 2
SchwachSuper 

Für die kommende Sendung plant "Zapp" eine Richtigstellung

In einem am Mittwoch (18. April) im NDR Fernsehen gesendeten Bericht von "Zapp" unter dem Titel "Schwierig: Der WDR und die Belästigungsvorwürfe" ist der Redaktion des Medienmagazins ein gravierender Fehler unterlaufen: "Zapp" hat es versäumt, in den Beitrag Antworten der WDR-Pressestelle auf "Zapp"-Nachfragen einzubauen. Redaktionsleiterin Annette Leiterer: "Dafür bitten wir in aller Form um Entschuldigung". Am Nachmittag und am Abend des Sendetages hatte "Zapp" von der WDR-Pressestelle mehrere E-Mails erhalten. Die letzte Mail aus Köln - sie ging um 19.57 Uhr bei "Zapp" ein - enthielt u. a. einen einleitenden Text und den Hinweis auf den Schu tz der Persönlichkeitsrechte und auf die Unschuldsvermutung. "Zapp"-Redaktionsleiterin Annette Leiterer: "In derselben Mail darunter befand sich der Fragenkatalog mit den Antworten der WDR-Pressestelle. Diese Antworten habe ich am Mittwochabend leider übersehen. Infolgedessen haben die Antworten des WDR und somit die Position des Senders nicht ausreichend Eingang in die Berichterstattung von 'Zapp' gefunden".

Aus diesem Grund hat die Redaktion den Beitrag mittlerweile offline gestellt und die Gründe dafür auf der Internet-Seite von "Zapp" erläutert. Dort finden sich nun auch die Antworten der WDR-Pressestelle, die in dem Fernsehbeitrag fehlten. Für die kommende Sendung plant "Zapp" eine Richtigstellung. (red.)

1. FC 08 Haßloch

FENSTER DER PFALZ
PFALZFENSTER

miXXoffice.de

partnerdervereine.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK- Einverstanden