20 | 09 | 2019
Hinweis
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei 'http:/www.nachrichten-regional.de/images/stories/Anzeigen/hautnah.jpg'

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

ROT-GRÜN in Niedersachsen mit einer Nasenlänge vorn

Bewertung:  / 0

CDU Wahlziel nicht erreicht - FDP holt auf!!

Das rot-grüne Lager hat bei der Landtagswahl in Niedersachsen äußerst knapp gewonnen. Das vorläufige amtliche Endergebnis sieht SPD und Grüne mit insgesamt 69 Sitzen vorn, ein Sitz mehr als CDU und FPD. Vor allem aber die Grünen, aber auch die SPD haben im Vergleich zur Wahl 2008 hinzugewonnen. Die Überraschung war der Wiedereinzug der FDP mit einem deutlichen Ergebnis, offenbar durch Leihstimmen aus dem christdemokratischen Lager. Trotz starker Verluste bleibt die CDU die stärkste Fraktion im Landtag.

Weiterlesen: ROT-GRÜN in Niedersachsen mit einer Nasenlänge vorn

Julia Klöckner ist zu Gast bei 'hart aber fair' mit Frank Plasberg

Bewertung:  / 0

Am Montag, 21. Januar um 21 Uhr bei ARD

Die Landeschefin und stellvertretende CDU-Bundesvorsitzende, Julia Klöckner MdL, wird am Montag, 21. Januar um 21 Uhr in der Polit-Sendung 'hart aber fair' im Ersten zu Gast sein. Thema: Letzte Chance Niedersachsen - Steinbrück am Abgrund, Rösler schon weiter? Moderator Frank Plasberg hat neben Julia Klöckner auch Wolfgang Kubicki, Thomas Oppermann, Bärbel Höhn und Wulf Schmiese zum Talk ins Studio eingeladen. 

Weiterlesen: Julia Klöckner ist zu Gast bei 'hart aber fair' mit Frank Plasberg

"Billiger ist nicht immer besser": Europäisches Parlament fordert Konsequenzen aus Fabrikbränden in Bangladesch und Pakistan

Bewertung:  / 0

EU-Abgeordnete Jutta Steinruck (SPD): Baumwolle darf nicht mit Kinderarbeit in Usbekistan geerntet werden

Nach mehreren verheerenden Bränden in Textilfabriken im Süden Asiens, denen zuletzt im November letzten Jahres bei einem Brand in der Tazreen Fabrik in Bangladesch 112 Textilfabrikarbeiterinnen und -arbeiter zum Opfer fielen, forderte das Europäische Parlament am Donnerstag in Straßburg auch europäische Unternehmen und Verbraucher dazu auf, Konsequenzen zu ziehen. "Jeden Tag könnte sich erneut eine Katastrophe ereignen. Fehlender Brandschutz, miserable Entlohnung und Überstunden stehen in vielen Textilfabriken in Bangladesch auf der Tagesordnung. Dennoch stehen nicht nur die Behörden in Bangladesch in der Verantwortung, sondern auch die Auftraggeber und die Politik hierzulande. Gewinnmaximierung durch die Gefährdung von Menschenleben darf es nicht geben", stellte die SPD-Beschäftigungsexpertin Jutta STEINRUCK klar.

Weiterlesen: "Billiger ist nicht immer besser": Europäisches Parlament fordert Konsequenzen aus Fabrikbränden...

Junge Union Rheinland-Pfalz kritisiert Facebook-Auftritt der Staatskanzlei

Bewertung:  / 0

Johannes Steiniger: Ganz oder gar nicht!

Zum neuen Auftritt der Staatskanzlei bei Facebook und den Medienberichten zu einem vom Datenschutzbeauftragten Edgar Wagner vorgeschriebenen „Rückkanalverbot“ erklärt der Landesvorsitzende der Jungen Union (JU) Rheinland-Pfalz, Johannes Steiniger: „Es grenzt schon an Realsatire, was die neue von Malu Dreyer geführte Landesregierung jetzt auf Facebook vorhat: Zwar will man wohl mit einem Facebook-Auftritt der Staatskanzlei jung, modern und agil wirken – ein Image, das eigentlich so gar nicht zur Politik der letzten Jahre passt. Allerdings zeigt das vom Datenschutzbeauftragten Wagner verordnete und von der Regierung umgesetzte „Rückkanalverbot“, dass da jemand den Sinn und Zweck der Kommunikation in sozialen Netzwerken wie Twitter und Facebook mal überhaupt nicht verstanden hat".

Weiterlesen: Junge Union Rheinland-Pfalz kritisiert Facebook-Auftritt der Staatskanzlei

Rot-Grün beliebteste Koalition im Land - CDU erreicht höheren Kompetenzwert als SPD

Bewertung:  / 0

Sonntagsfrage im "zur Sache PoliTrend" am 17. Januar 2013, 20.15 Uhr im SWR Fernsehen

Rot-Grün beliebteste Regierungskonstellation im Land: 48 Prozent der Rheinland-Pfälzer wollen laut "zur-Sache PoliTrend" von Rot-Grün regiert werden. Das sind vier Prozentpunkte weniger als im März 2011. 43 Prozent haben angegeben, dass sie sich eine große Koalition aus SPD und CDU wünschen. Das sind vier Prozentpunkte mehr als im März 2011. Für eine schwarz-gelbe Koalition haben sich 27 Prozent ausgesprochen.  Eine schwarz-grüne Regierungskonstellation erhielte 25 Prozent. Das sind 3
Prozentpunkte mehr als im März 2011.

Weiterlesen: Rot-Grün beliebteste Koalition im Land - CDU erreicht höheren Kompetenzwert als SPD

Die Dschungelcamp-Wette bei RPR1.

Bewertung:  / 0

Wird „Guten Morgen-Show“-Moderator Kunze nackt rodeln oder Jürgen Drews einen Regenwurm verschlingen?

Das RPR1.Guten Morgenshow-Team ist voll im Dschungelcampfieber. Jeden Morgen um 7:40 Uhr lästert Jürgen Drews zusammen mit dem Moderatoren-Duo Kunze & Nadja über die Campbewohner. Heute Morgen dann die Wette zwischen Kunze und Jürgen Drews: Wer wird Dschungelkönig? Kunze ist überzeugt, daß „Katzenberger-Mama“ Iris Klein aus Ludwigshafen sich die Dschungelkrone schnappt und mit nach Rheinland-Pfalz bringt. „Die Iris ist aus der Pfalz, die ist bodenständig und ehrlich und sie schwimmt nicht mit der Masse! Sie ist die einzige, die die Georgina in Schutz nimmt - und das find' ich gut und deshalb wird sie Dschungelkönigin“, ist Kunze überzeugt.

Weiterlesen: Die Dschungelcamp-Wette bei RPR1.

Helau, Olau, Alaaf und Ahoi - RPR1. feiert mit den Narren

Bewertung:  / 0

Guggenmusik-Festival am Freitag, 18. Januar 2013  - In der Hochburg der Karnevalisten in Mainz

Es ist wieder soweit: im ganzen Land schunkeln sich die Karnevalisten und Fassenachter warm. RPR1. präsentiert dazu eine große Auswahl an närrischen Events. Los geht’s schon am Freitag, den 18. Januar, zum 175 jährigen Geburtstag des Mainzer Carneval-Verein mit dem Europäischen Guggemusik-Festival und 1.200 Teilnehmern in der Hochburg Mainz. Ende des Monats, am 27. Januar, wird es dann festlich auf der Gardesitzung der Mainzer Prinzengarde. Am Donnerstag, den 7. Februar präsentieren RPR1. und der Mainzer Carneval-Verein die Eröffnung der Weiberfastnacht am Fastnachtsbrunnen. Einen Tag später geht es nahtlos weiter mit dem Narren Zirkus auf der Ludwigsstraße und der Hüttengaudi ab 19 Uhr.

Weiterlesen: Helau, Olau, Alaaf und Ahoi - RPR1. feiert mit den Narren

1. FC 08 Haßloch

partnerdervereine.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK- Einverstanden