02 | 06 | 2020
Hinweis
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei 'http:/www.nachrichten-regional.de/images/stories/Anzeigen/hautnah.jpg'

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

Jens Guth (SPD) verärgert über seinen CDU-Kollegen im rheinland-pfälzischen Landtag

Bewertung:  / 0

CDU schnüffelte im Privatleben von SPD-Politikern - Schmutzige Mittel auf nidrigstem

In einer seiner vielen Pressemitteilungen behaupte der Generalsekretär der CDU Rheinland-Pfalz, Patrick Schnieder, die SPD greife in der politischen Auseinandersetzung auf kommunaler Ebene zu „geschmacklosen und sogar rechtswidrigen Mitteln“. Dies teilt SPD-Generalsekretär Jens Guth in einer Pressemitteilung mit und weist gleichzeitig diesen absurden Vorwurf zurück: „Wie verzweifelt muss ein Herr Schnieder sein, wenn er sich genötigt sieht, Eintagsfliegen aus dem kommunalen Bereich zu landespolitischen Ereignissen aufzublasen? Ein hilfloser und durchschaubarer Versuch eines in Berlin abgehängten Abgeordneten bei uns in Rheinland-Pfal, um Unfrieden zu stiften". Die Frage ist nur: Müssen wir uns das ausgerechnet aus dieser Ecke anhören? Die CDU Rheinland-Pfalz habe doch immer wieder bewiesen, dass ihr kein Mittel zu schmutzig ist, wenn ihr die Argumente ausgehen, so der SPD-Generalsekretär.

Weiterlesen: Jens Guth (SPD) verärgert über seinen CDU-Kollegen im rheinland-pfälzischen Landtag

Wiesbadener Stadtverwaltung beugt der Korruption vor

Bewertung:  / 0

Wiesbadener Stadtverwaltung beugt der Korruption vor

Einer Presseerklärung des Deutschen Kommunal-Informationsdienstes vom Mai hat laut wiesbadener-kurier.de der Magistrat der Kreisstadt Hofheim auf einen entsprechenden Antrag der Grünen hin eine Ausarbeitung zum Thema Korruptionsprävention vorgelegt. Auch wenn es Maßnahmen gibt, die nicht oder noch nicht umgesetzt werden können, weil hier Aufwand und Nutzen in keinem ausgewogenem Verhältnis stehen, sieht sich die Stadtverwaltung mit ihren Eigenbetrieben demnach in diesem Handlungsfeld gut gerüstet. „Gleichwohl kann das Netz niemals so engmaschig sein, das jegliche Korruption auszuschließen sein wird, es kann nur eine Risikominimierung erfolgen“, so Bürgermeisterin Gisela Stang (SPD).

Weiterlesen: Wiesbadener Stadtverwaltung beugt der Korruption vor

Telefonmitschnitte irischer Banker belegen den Betrug am Steuerzahler

Bewertung:  / 2

Steuerzahler bluten für Exzesse - Beispiel Irland steht für Griechenland, Zypern und anderen Staaten

Berlin: „Deutschland, Deutschland über alles“ sang der Leiter des Kapitalmarktgeschäftes der Anglo Irish Bank lauthals lachend am Telefon, als er sich mit Vorstandschef David Drumm darüber verständigte, Gelder deutscher Großinvestoren anzulocken, um die unabwendbare Pleite der Bank zu verzögern. Dies berichtete der Irish Independent unter Berufung auf interne Telefonmitschnitte der Bank. „Die vom Irish Independent veröffentlichten Mitschnitte zeigen das ganze betrügerische Ausmaß der angeblichen ,Euro-Rettung‘ an einem konkreten Beispiel. Es zeigt sich, dass die eingeforderte Solidarität von den vermeintlich zu Rettenden nur mit Hohn vergolten wird. Das Euro-Rettungssystem ist zu blankem Zynismus verkommen, bei dem es nur noch darum geht, wie man an deutsches Geld kommt. Und all jene klugen und moralischen Überlegungen in Deutschland, die an unsere Schuld in der Vergangenheit erinnern, liefern nur weitere Vorwände für Abzockerei und Erpressung", so Alexander Gauland, stellvertretender Sprecher der Alternative für Deutschland.

Weiterlesen: Telefonmitschnitte irischer Banker belegen den Betrug am Steuerzahler

Bund der Steuerzahler fordert neuen Straftatbestand

Bewertung:  / 0

Fehlverhalten von Staatsdienern und Amträgern soll bestraft werden

Einer Presseerklärung des Deutschen Kommunaldienstes vom Mai soll Steuergeldverschwendung durch Staatsdiener und Amtsträger verfolgt und bestraft werden. In einem Gespräch mit der Welt fordert der Präsident des Steuerzahlerbundes, Reiner Holznagel, die Einführung des Straftatbestandes der Haushaltsuntreue. "Während Steuerhinterziehung zu Recht als Straftat verfolgt wird, bleiben selbst schwere Verstöße gegen die Haushaltsgrundsätze in aller Regel folgenlos", so Holznagel. Die öffentliche Verschwendung wirke sich negativ auf die Steuermoral aus. Der Verband beklagt, dass Staatsdiener und Amtsträger selbst bei nachgewiesenem Fehlverhalten kaum belangt würden.

Weiterlesen: Bund der Steuerzahler fordert neuen Straftatbestand

Man müsste Klavier spielen können - Von Meistern, Schülern und Meisterschülern

Bewertung:  / 0

SWR2 Kulturnacht am Samstag, 6. Juli, im Weinmuseum Bernkastel-Kues - Am Sonntag, 14. September, 20.03 Uhr, in SWR2

Bei der SWR2 Kulturnacht „Man müsste Klavier spielen können – Von Meistern, Schülern und Meisterschülern“ sprechen die Pianistin Ragna Schirmer und ihr Schüler Sebastian Berakdar am Samstag, 6. Juli, ab 20 Uhr im Weinmuseum Bernkastel-Kues über ihre Erfahrungen als Lehrerin und Schüler und geben Kostproben ihres pianistischen Könnens. Die SWR-Sprecher Isabelle Demey und Karl-Rudolf Menke lesen aus Erinnerungen und Briefen berühmter Musikschaffender. Eintrittskarten zu der Veranstaltung gibt es für 20 Euro unter der Telefonnummer 06 51 / 97 90 779 und über die Website moselmusikfestival.de. Den Mitschnitt des Abends sendet SWR2 am Sonntag, 14. September, ab 20.03 Uhr.

Weiterlesen: Man müsste Klavier spielen können - Von Meistern, Schülern und Meisterschülern

Die Wittelsbacher schlagen zurück - Kommissar Reiner Palzki ermittelt in der Kurpfälzer Vergangenheit

Bewertung:  / 1

Wittelsbacher Ausstellung in zahlreichen Museen der Kurpfalz - Neuer Patzi-Krimi soeben erschienen!!

Im Vorfeld der im September beginnenden Wittelsbacher Ausstellung in zahlreichen Museen der Kurpfalz startet Palzkis Chef Klaus P. Diefenbach eine Bildungsoffensive seiner Untergebenen. Palzkis mörderische Jagd führt ihn dieses Mal durch das Barockschloss Mannheim (Museum, Uni, Gruft), die Reiss-Engelhorn-Museen und das Schwetzinger Schloss. Weitere Tatorte sind u.a. Neustadt und Speyer. Mittels QR-Codes (alternativ URL) im Buch kann der Leser auf einer eigens für diesen Roman erstellten Internetseite hinter die Kulissen der Handlungsorte schauen. Insbesondere die Entdeckung eines bisher undokumentierten und nicht bekannten "Geheimganges", der während der Recherche zu Ahnenfluch im Beisein des Autors in der Gruft des Mannheimer Schlosses gefunden wurde, wird mit Fotos belegt.

Weiterlesen: Die Wittelsbacher schlagen zurück - Kommissar Reiner Palzki ermittelt in der Kurpfälzer...

Kreiswahlvorschlag der Freien Wähler Rheinland Pfalz eingereicht

Bewertung:  / 0

256 Unterstützungsunterschriften des Bundeswahlkreises Kaiserslautern - Für Bundeskandidat Manfred Petry ist der Weg frei

FREIE WÄHLER Bundestagskandidat Manfred Petry übergab am 24.06.2013 seine Unterlagen für die Kandidatur im Bundestagswahlkreis Kaiserslautern zusammen mit 256 Unterstützungsunterschriften an den Kreiswahlleiter der Stadtverwaltung Kaiserslautern. Der Weg für den Antritt zur Bundestagswahl ist damit geebnet. Bis Montag,15 Juli, um 18 Uhr müssen den Kreiswahlleitern die Kreiswahlvorschläge der Parteien schriftlich zugegangen sein. Die Kreisvorschläge müssen von mindestens 200 Wahlberechtigten des Wahlkreises unterzeichnet sein (Unterstüzungsunterschriften).

Weiterlesen: Kreiswahlvorschlag der Freien Wähler Rheinland Pfalz eingereicht

1. FC 08 Haßloch

partnerdervereine.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK- Einverstanden