02 | 06 | 2020
Hinweis
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei 'http:/www.nachrichten-regional.de/images/stories/Anzeigen/hautnah.jpg'

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

Vokal-Artist ‚Blazer’ live beim ADAC Truck Grand-Prix

Bewertung:  / 0

Newcomer-Portal am Nürburgring großer Erfolg

Liedergut ist weit mehr als eine Internet-Plattform für ‚Musik Made in Germany’. Die von RPR1. im vergangenen Jahr ins Leben gerufene Initiative fördert aktiv die Karriere von Newcomern der deutschen Musikszene. Audrey Hannah, Moderatorin der gleichnamigen RPR1.Sendung, hat es tatsächlich geschafft, einen Künstler aus dem Liedergut Newcomer-Portal „Proberaum“ live zu einem Auftritt beim Internationalen ADAC Truck Grand Prix am Nürburgring zu bringen. Der Vokal-Artist ‚Blazer’ performte am Samstagabend vor riesigem Publikum auf der großen Festival-Bühne an der Müllenbachschleife und wurde frenetisch gefeiert. Für RPR1. und seine Initiative Liedergut war dieser Live-Auftritt ein großer Erfolg und soll mit weiteren Nachwuchskünstlern fortgesetzt werden.

Weiterlesen: Vokal-Artist ‚Blazer’ live beim ADAC Truck Grand-Prix

Wenn Wut und Mut die Welt bewegt

Bewertung:  / 0

 

In Münster starten zwei Studierende mit Hilfe von SOLWODI ehrenamtlich ein neues Streetworking-Projekt

„Warum ist das so? Hilft denn hier niemand? Was brauchen diese Menschen?“ – Was dabei rauskommen kann, wenn jemand solche Fragen stellt, das kann man seit drei Monaten auf der Siemensstraße in Münster sehen, dem Stadtbekannten Straßenstrich. Seit April nämlich kommen dorthin, wo vorher nur die Freier, die Frauen und verärgerte Anwohner waren, Elisa und Joseph, deren tatsächliche Namen wir zu ihrem Schutz nicht nennen. Beide studieren katholische Theologie in Münster und gehen jetzt regelmäßig alle zwei Wochen über den Straßenstrich in Münster, um den Frauen, die dort stehen, Hilfe anzubieten – Kaffee, Kaugummi, Kondome, und vor allem: Ein freundliches Wort und ein offenes Ohr. „Marisha“, die polnische Version von Maria, haben sie ihr Projekt genannt. Das ist einfach und leicht zu merken.

Weiterlesen: Wenn Wut und Mut die Welt bewegt

Fußballreise des Münchner OB-Kandidaten - Staatsanwaltschaft prüft Ermittlungen

Bewertung:  / 0

Juristischer Ärger wegen eines London-Tripp

Nach einer Pressemeldung des Deutschen Kommunal-Informationsdienstes vom Juli droht dem OB-Kandidaten der Münchner SPD juristischer Ärger: Die Staatsanwaltschaft ermittelt nach Dieter Reiters London-Tripp wegen des Verdachts der Vorteilsnahme. Der Wirtschaftsreferent hatte sich vom FC Bayern zum Champions-League-Finale einladen lassen und sagt: "Ich habe mir nichts vorzuwerfen." Die London-Reise von OB-Kandidat Dieter Reiter (SPD) beschäftigt nun auch die Staatsanwaltschaft. Nach Auskunft von Oberstaatsanwalt Thomas Steinkraus-Koch wird derzeit geprüft, ob sich der Münchner Wirtschaftsreferent der Vorteilsnahme schuldig gemacht hat.

Weiterlesen: Fußballreise des Münchner OB-Kandidaten - Staatsanwaltschaft prüft Ermittlungen

Großkundgebung in Nürnberg für Gustl Mollath

Bewertung:  / 6

Am Samstag, 27. Juli auf dem Kornmarkt - SPD, Grüne und Freie Wähler setzen sich politisch für Freilassung ein!!!

Am Samstag, 27. Juli 2013, von 14 - 16.30 Uhr findet auf der Straße der Menschenrechte auf dem Kornmarkt in Nürnberg eine Großkundgebung zur Freilassung von "Gustl Mollath" statt. EMPÖRT EUCH ! Recht und Freiheit für Gustl Mollath! Ein bayerischer Justiz- und Psychiatrie-Skandal heißt es auf den Plakaten, die von dem früheren obersten bayerischen Steuerfahnder, Dr. Wilhelm Schlötterer, Dr. med. Friedrich Weinberger, dem letzten aktuellen Facharzt für Neurologie und Psychiatrie und Gutachter Gustl Mollaths, dem Vorsitzenden der Gesellschaft für Ethik in der Psychiatrie e.V. (GEP) und Träger des Bundesverdienstkreuzes  Florian Streibl, MdL, dem Parlamentarischer Geschäftsführer der FREIEN WÄHLER im bayerischen Landtag, Dr. Martin Runge, MdL, dem Fraktionsvorsitzenden der GRÜNEN im bayerischen Landtag, Prof. Dr. Peter Paul Gantzer, MdL und Vizepräsident des bayerischen Landtags und Mitglied des Vorstands der SPD-Fraktion sowie dem „Menschenrechtsforum Gustl Mollath“ von NürnbergWiki http://www.nuernbergwiki.de unterstützt wird.

Weiterlesen: Großkundgebung in Nürnberg für Gustl Mollath

Bayerns Kommunen betreiben schon 17.000 Überwachungskameras

Bewertung:  / 0

Datenschutzneauftragter ist besorgt über Entwicklung

Pressemeldungen des Deutschen Kommunal-Informationsdienstes vom Juli ist der bayerische Datenschutzbeauftragte Thomas Petri besorgt über den wachsenden Einsatz von Überwachungskameras in Städten und Gemeinden. Nach einer Aufstellung der Staatsregierung setzten inzwischen 2.200 bayerische Kommunen auf die Videoüberwachung öffentlicher Plätze und Einrichtungen, berichtete Petri. Insgesamt hätten sie 17.000 Überwachungskameras im öffentlichen Raum installiert. Im Auftrag der Staatsregierung überprüfe seine Behörde derzeit stichprobenartig die kommunale Videoüberwachung. Die Überprüfungen seien zwar noch nicht abgeschlossen, trotzdem zeige sich schon jetzt, dass etliche kommunale Überwachungskonzepte gegen Bestimmungen des bayerischen Datenschutzgesetzes verstießen, berichtete Petri.

Weiterlesen: Bayerns Kommunen betreiben schon 17.000 Überwachungskameras

Pfalz on Tour – Vielfalt entdecken

Bewertung:  / 0

Bezirksverband Pfalz lädt zu einem Wochenende der offenen Tür in seine Einrichtungen ein - Prospekt mit Programm in Vorbereitung

Erstmals lädt der Bezirksverband Pfalz am letzten Oktoberwochenende zeitgleich zu einem Tag der offenen Tür in seine eigenen und mitgetragenen Einrichtungen überall in der Region ein. Unter dem Motto „Pfalz on Tour“ ist es möglich, sich im Laufe eines Wochenendes einen Überblick über die Vielfalt des Angebots zu machen. „Mit zahlreichen familienfreundlichen Aktivitäten wollen wir die Leistungsfähigkeit unserer Einrichtungen zeigen, den Besucherinnen und Besuchern einen Blick hinter die Kulissen gewähren und Kinder mit einer Detektivrallye auf die Folter spannen“, kündigt Bezirkstagsvorsitzender Theo Wieder das einzigartige Programm in der Pfalz an.

Weiterlesen: Pfalz on Tour – Vielfalt entdecken

RPR-Unternehmensgruppe Marktführer in Rheinland-Pfalz

Bewertung:  / 0

bigFM drittstärkster Privatsender bei U-50 national - RPR baut Multimedia Reichweite aus

Die Radioprogramme der RPR-Sendergruppe sind nach wie vor sehr beliebt in Rheinland-Pfalz: Täglich schalten mehr als 1,5 Millionen Hörer ein. Das ist das Ergebnis der aktuellen Media-Analyse (ma 2013 Radio II*), die heute veröffentlicht wurde. Der Landessender RPR1. mit knapp einer Million Hörer pro Tag bleibt der private Radio-Marktführer im Land. bigFM Hot Music Radio, das Jugendformat von RPR, legt demnach noch einmal zu und erreicht im Land jetzt 612.000 Hörer pro Tag. bigFM National erreicht bundesweit 428.000 Hörer pro Stunde und festigt damit seine Position als beliebtester Sender für junge Erwachsene. Auch das von RPR in Rheinland-Pfalz vermarktete Programm von Rockland Radio verbessert seine Marktposition auf bundesweit 296.000 Hörern pro Tag. Damit weist die heutige Media-Analyse die RPR-Sendergruppe als erfolgreichsten und vertriebsstärksten Hörfunk-Verbund im Südwesten Deutschlands aus.

Weiterlesen: RPR-Unternehmensgruppe Marktführer in Rheinland-Pfalz

1. FC 08 Haßloch

partnerdervereine.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK- Einverstanden