11 | 11 | 2019
Hinweis
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei 'http:/www.nachrichten-regional.de/images/stories/Anzeigen/hautnah.jpg'

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

Schindler und Wilke (CDU): Bundesregierung stärkt das Ehrenamt

Bewertung:  / 0

Gesetz zur Stärkung des Ehrenamts tritt rückwirkend zum 1. Januar 2013  in Kraft

Nun steht es im Bundesgesetzblatt und ist damit amtlich: Rückwirkend zum 1. Januar 2013 ist das Gesetz zur Stärkung des Ehrenamtes in Kraft getreten. Für den Bundestagsabgeordneten Norbert Schindler und den Landtagsabgeordneten Dr. Axel Wilke (beide CDU) ist dies ein gutes Signal auch und vor allem für die vielen ehrenamtlich Engagierten in Speyer und Umgebung. Das Gesetz bringt deutliche Verbesserungen für die ehrenamtlich Tätigen und gemeinnützigen Vereine, Organisationen und Stiftungen sowohl im Steuerrecht wie im Vereinsrecht mit sich. „Ein wichtiger Schritt zu noch mehr gesellschaftlicher Anerkennung des Engagements der Bürgerinnen und Bürger in unseren zahlreichen Vereinen“, erklären Schindler und Wilke gemeinsam.

Weiterlesen: Schindler und Wilke (CDU): Bundesregierung stärkt das Ehrenamt

Tag der Offenen Tür im Willi-Hussong-Haus in Kandel

Bewertung:  / 0

Am Samstag, 13. April 2013 von 10 bis 16 Uhr

Das Willi-Hussong-Haus (WHH) in Kandel, ein Altenhilfezentrum in Träger-schaft des Landesvereins für Innere Mission in der Pfalz e.V. mit Sitz in Bad Dürkheim, lädt für Samstag, 13. April, 10 bis 16 Uhr, zum Tag der Offenen Tür in die Guttenbergstraße 2 ein.  Die Mitarbeitenden im Pflegebereich erläutern die Pflegeabläufe und stellen Hilfsmittel wie Hebegeräte vor. Der Bereich „Beraten, Begleiten, Betreuen“ präsentiert sein vielfältiges Beschäftigungsangebot für Bewohner. Einrichtungsleiterin Gabriele Balz und ihr Team stehen für Beratungsgespräche zur Verfügung und geben auch Aus-kunft über das Angebot des Betreuten Wohnens am WHH. Außerdem informieren sie über Ausbildung in der Altenpflege.

Weiterlesen: Tag der Offenen Tür im Willi-Hussong-Haus in Kandel

CDU Rheinland-Pfalz macht Umfrage zur Einrichtung einer Pflegekammer

Bewertung:  / 0

75 Prozent der Pflegekräfte für eine solche Einrichtung

Laut Pressemeldung der rheinland-pfälzischen CDU-Fraktion hat nach Mitteilung des Sozialministers sichin einer Befragung rd. 75 Prozent der teilnehmenden Pflegekräfte für die Einrichtung der von der CDU-Landtagsfraktion vorgeschlagenen Pflegekammer in Rheinland-Pfalz ausgesprochen. Dazu erklärt die sozialpolitische Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion, Hedi Thelen:„Natürlich begrüßen wir das klare Votum zu Gunsten der Pflegekammer – zumal die Landesregierung hier viel zu lange auf der Bremse gestanden und die Notwendigkeit einer Pflegekammer zunächst verneint hat".

Weiterlesen: CDU Rheinland-Pfalz macht Umfrage zur Einrichtung einer Pflegekammer

„Blüten, Farben, Düfte“: Klaus Baab zeigt Arbeiten im Wichern-Haus Zweibrücken

Bewertung:  / 0

Eröffnung am 7. April um 11 Uhr in der Villa Froelich 

Klaus Baab aus Zweibrücken zeigt ab Sonntag, 7. April, 11 Uhr, in der Villa Froelich des Johann-Hinrich-Wichern-Hauses Zweibrücken eine Auswahl seiner Arbeiten. Die Ausstellung mit dem Titel „Blüten, Farben, Düfte“ ist bis Ende Juni täglich von 9 bis 17 Uhr geöffnet. Klaus Baab hat bereits als Kind Blumengrüße und später kleine Aquarelle und Zeichnungen von Szenen aus dem dörflichen Umfeld angefertigt. „Wenn während der Sommerferien ein bekannter Landschaftsmaler immer wieder unser schönes altes Fachwerkhaus mit Rosskastanienbaum auf die Leinwand bannte, schaute ich ihm gerne über die Schulter und wünschte mir, eines Tages ebenso malen zu können“, erinnert sich der pensionierte Verwaltungsbeamte, der 1935 in Dannenfels am Donnersberg geboren wurde.

Weiterlesen: „Blüten, Farben, Düfte“: Klaus Baab zeigt Arbeiten im Wichern-Haus Zweibrücken

Sparkasse Bielefeld zahlt Rentnerin Guthaben nicht aus

Bewertung:  / 0

Renternin sollte für Unzurechnungsfähig erklärt werden

Die Sparkasse Bielefeld wollte einer Rentnerin ihre Ersparnisse nicht auszahlen und hatte eine Betreuung für sie angeregt, weil diese angeblich micht mehr geschäftsfähig sein sollte. Daraufhin wurde ein Gutachten erstellt, das allerdings etwas anderes aussagte. Und hier zu dem Videofilm: http://www.rottmeyer.de/sparkasse-bielefeld-zahlt-ersparnisse-nicht-aus/

Weiterlesen: Sparkasse Bielefeld zahlt Rentnerin Guthaben nicht aus

CDU-Landtagsfraktion Rheinland-Pfalz zur Energiewende

Bewertung:  / 0

Energiewende kann nur gemeinsam mit den Bürgern erfolgreich umgesetzt werden

"Die Regierung muss ihren Kurs bei der Energiewende korrigieren", fordert der stellvertretende Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Christian Baldauf. In einem Brief hat Baldauf  Ministerin Lemke aufgefordert, die massive Kritik von Bürgerinitiativen und Umweltverbänden ernst zu nehmen und den eingeschlagenen Weg zu verlassen. Die Energiewende könne nur gemeinsam mit den Bürgern erfolgreich umgesetzt werden. „Die Energiewende braucht auch in Rheinland-Pfalz ein Konzept". Nicht nur die CDU-Landtagsfraktion sehe gravierende Mängel bei der Fortschreibung des Landesentwicklungsprogramms IV. Insbesondere auch Naturschutzverbände und Bürgerinitiativen seien besorgt über die Ausgestaltung der Energiewende inRheinland-Pfalz, so Baldauf.

Weiterlesen: CDU-Landtagsfraktion Rheinland-Pfalz zur Energiewende

Zentralbanken – EZB bestätigt: Die Bank-Guthaben in Europa sind nicht sicher

Bewertung:  / 1

Die Lage ist offenbar so ernst, dass dies nun auch schon für die Ankündigung der Enteignung gilt

Nach Informationen von staseve.wordpress.com vom 30.03.2013 bestätigt der niederländische EZB-Mann Klaas Knot: Die Enteignung von privaten Bank-Guthaben wird künftig Teil der „europäischen Liquidierungs-Politik sein“. Die EZB will, dass die Banken ihre Bilanzen in Ordnung bringen. Der einfache Sparer sollte sich nun gut überlegen, wie viel Geld er auf welcher Bank belassen will. Klaas Knot, der Präsident der Niederländischen Zentralbank, versichert den Sparern in Europa, dass ihre Einlagen bei einem Banken-Crash sicher zur Rettung herangezogen werden. Klaas Knot, der Präsident der Niederländischen Zentralbank, versichert den Sparern in Europa, dass ihre Einlagen bei einem Banken-Crash sicher zur Rettung herangezogen werden.

Weiterlesen: Zentralbanken – EZB bestätigt: Die Bank-Guthaben in Europa sind nicht sicher

1. FC 08 Haßloch

partnerdervereine.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK- Einverstanden