21 | 09 | 2017

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

Fernsehfilm „Tod einer Kadettin“ und Dokumentation „Der Fall Gorch Fock – Die Geschichte der Jenny Böken“ von Raymond Ley

Bewertung:  / 5
SchwachSuper 

Sendetermin: Mittwoch, 5. April, 20.15 Uhr und 21.45 Uhr im ERSTEN - Jetzt schon Termin vormerken!!

In einer Septembernacht geht auf einem Segelschulschiff der deutschen Marine eine junge Offiziersanwärterin über Bord und stirbt. Wie konnte es dazu kommen? Das erzählt der Grimme-Preisträger Raymond Ley in dem Fernsehfilm „Tod einer Kadettin“, der von einer wahren Geschichte inspiriert ist. Gemeinsam mit Hannah Ley schrieb er auch das Drehbuch. Hauptdarstellerin ist Maria Dragus – sie bekam u. a. den Deutschen Filmpreis für „Das weiße Band“ und war 2014 „Shooting Star des europäischen Films“. An ihrer Seite spielen u. a. Lisa Hrdina, Harald Schrott und Miroslaw Baka. „Tod einer Kadettin“ ist eine UFA FICTION-Produktion im Auftrag des NDR und der ARD Degeto, gefördert mit Mitteln der nordmedia Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH. Die Redaktion haben Marc Brasse und Sabine Holtgreve (NDR) sowie Christine Strobl (ARD Degeto).

Das Erste zeigt „Tod einer Kadettin“ am Mittwoch, 5. April, um 20.15 Uhr im Rahmen eines Themenschwerpunkts – im Anschluss an den Fernsehfilm läuft um 21.45 Uhr die 30-minütige Dokumentation „Der Fall Gorch Fock – Die Geschichte der Jenny Böken“, ein Film von Jan Lerch und Raymond Ley. Jenny Böken ging mit 18 Jahren in der Nacht vom 3. auf den 4. September 2008 aus bis heute ungeklärter Ursache über Bord des Schiffes. „Der Fall Gorch Fock – Die Geschichte der Jenny Böken“ arbeitet die Ereignisse der Unglücksnacht auf, rekonstruiert die letzten Stunden an Bord und zeichnet das Leben dieser jungen Frau anhand von Aussagen von Kadetten und Offizieren, Archivmaterial, Jennys Tagebuchnotizen sowie Schilderungen der Familie, ehemaliger Lehrer und Freunde nach – bis zu ihrem Tod. (red.)

1. FC 08 Haßloch

FENSTER DER PFALZ
PFALZFENSTER

miXXoffice.de

partnerdervereine.de
Wer ist online

Aktuell sind 91 Gäste und keine Mitglieder online