30 | 03 | 2017

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

Soziale Absicherung: Was 2017 zu beachten ist

Bewertung:  / 5
SchwachSuper 

Tipps für Mittelstand und Existenzgründer

Wer eine Existenzgründung plant, muss die komplexen Regelungen der Kranken-, Renten-, Unfall-, Arbeitslosen- und Pflegeversicherung gut im Blick haben. In seiner Publikation "Soziale Absicherung 2017" informiert der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) jetzt über den jüngsten Stand.  Im unternehmerischen Tagesgeschäft wird die eigene Absicherung gegen Krankheit und Unfall sowie die Altersvorsorge oft vernachlässigt. Dabei ist das Thema ebenso wichtig wie undurchsichtig; Versicherungspflichten und Details sind häufigen Änderungen unterworfen.  Mit seinem aktualisierten Ratgeber "Soziale Absicherung 2017" beleuchtet der DIHK auf 60 Seiten den Status quo. Für die neue Auflage wurden die Rechengrößen und Beispielrechnungen an die aktuellen Werte angepasst und rechtliche Änderungen eingearbeitet.

Der Ratgeber kostet 6,20 Euro und kann bestellt werden beim DIHK Publikationen Service, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! , oder auf der DIHK-Website in der Rubrik "Publikationen". (red.)
 
 

1. FC 08 Haßloch

FENSTER DER PFALZ
PFALZFENSTER

miXXoffice.de

mr Fingernagel-Studio
Wer ist online

Aktuell sind 55 Gäste und keine Mitglieder online