25 | 04 | 2018

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

BUCHTIPP: Joschka Fischer - seine »Unabhängige Kommission« und DAS AMT

Bewertung:  / 0

»Die Befunde waren niederschmetternd« - Bundesaußenminister a.D. Joschka Fischer bei der Vorstellung der Ergebnisse seiner »Operation Hinkelstein« - Von Daniel Koerfer - Erhältlich beim KOPP Verlag

Und hier die Kurzbeschreibung vom KOPP Verlag: "Geschichte als Waffe im Generationskonflikt ist nicht neu. Aber noch niemals zuvor hat ein Minister zur Jagd auf sein eigenes Ressort geblasen, indem er eine »Unabhängige Historikerkommission« einsetzt. Als Fischer die Idee dazu entwickelte, sei ihm klar gewesen, »dass ich meinen letzten Stein in die Luft werfe, der ... am Ende als Hinkelstein auf die römischen Legionäre niedergehen würde«. Mit Steinewerfen kennt sich Fischer ja ganz gut aus. Früher hat er sie auf deutsche Polizeibeamte geworfen, von denen er sich später als Außenminister beschützen ließ. In seinem Buch enthüllt der Historiker Daniel Koerfer die Entstehungsgeschichte der Fischer-Kommission und zeigt, wo die historischen Ermittler in ihrem manipulativen Jagdeifer weit über das Ziel hinausgeschossen sind. Nun ist gegen historische Kommissionen grundsätzlich nichts einzuwenden, nur sollten sie tatsächlich unabhängig und ergebnisoffen arbeiten. Das war hier nachweislich nicht der Fall. Das von Fischers »Unabhängiger Historikerkommission« vorgelegte Werk DAS AMT wurde fast einhellig und völlig zu Recht von der Fachwelt zerrissen. Man hat dem Werk Voreingenommenheit, Unausgewogenheit, selektive Quellenauswahl und -zitierung sowie eklatante Falschdarstellungen nachgewiesen.

Weiterlesen: BUCHTIPP: Joschka Fischer - seine »Unabhängige Kommission« und DAS AMT

"Krebs ist ein Missverständnis" schreibt der Autor Eduard Wingerter

Bewertung:  / 0

Erzählungen über Menschen, die Krebs hatten

von Karin Hurrle

"Krebs ist ein Missverständnis", das schreibt der Autor Eduard Wingerter. In einem Interview mit der Redakteurin von Nachrichten-Regional erzählt der Autor seine persönliche Lebensgeschichte. Seine Erfahrungen mit Krebspatienten und deren Geschichten hat er in seinem Buch niedergeschrieben. Krebs sei eine der ganz großen menschlichen Geiseln, sagt der Buchautor, der heute in Landau lebt. Trotz der Errungenschaften der modernen Medizin gleiche die Diagnose KREBS für Patienten fast immer noch einem Todesurteil. Angst und Unsicherheit, manchmal auch Verzweiflung würden Besitz von den meisten Menschen nehmen, wenn sie von ihrem KREBS erfahren. In den 20 Jahren, in denen Eduard Wingerter mit hunderten von austherapierten Menschen erfolgreich gearbeitet habe, sei er allerdings zu einer ganz anderen Ansicht zu jeglichem Krebsgeschehen gelangt, erzählt er voller Stolz. "Wenn man die Naturgesetze kennt, heilt alles, was wir fälschlicherweise Krankheit nennen".

Weiterlesen: "Krebs ist ein Missverständnis" schreibt der Autor Eduard Wingerter

BUCHTIPP: Geheimsache NSU - Herausgeber Andreas Förster

Bewertung:  / 0

Zehn Morde: Von Aufklärung keine Spur - Erhältlich bei AMAZON

Kurzbeschreibung von Amazon: "Verschiedene Parlamentarische Untersuchungsausschüsse befassen sich mit dem Fall, in München läuft der Mammutprozess am Oberlandesgericht, der vor dem Frühsommer 2015 schwerlich beendet sein wird. Der ganze Komplex erweist sich freilich immer mehr als politisch hochbrisante Geheim- und Verschlusssache. Statt schonungslos aufzuklären, wie es die Bundeskanzlerin noch versprochen hatte, lenken Behörden ab, die Öffentlichkeit wird getäuscht und geradezu für dumm verkauft. Der Polizistenmord von Heilbronn scheint der Schlüssel für den ganzen Fall: Zehn renommierte Autoren dokumentieren am Beispiel des NSU-Komplexes die Verhinderung wirklicher Aufklärung, beschreiben anhand noch unveröffentlichter Spuren und Hinweise neue Ermittlungsansätze und analysieren, wie und warum staatliche Behörden, Geheimdienste, Teile der Politik und auch der Medien eine innenpolitische Katastrophe ausblenden (wollen).

Weiterlesen: BUCHTIPP: Geheimsache NSU - Herausgeber Andreas Förster

Neueste Meldungen: Pressefreiheit und Medien

Bewertung:  / 0

Mitglied werden und weiterhin gemeinsam für den Erhalt der Pressefreiheit kämpfen

25 Journalisten aus den besten Redaktionen Deutschlands wollen ein neues Magazin gründen: Ein Magazin für die Geschichten hinter den Nachrichten. Ohne Werbung, gemacht für das Internet, gegründet von seinen Lesern. Es klappt nur, wenn 15.000 Leser in vier Wochen das Projekt unterstützen. Machen Sie mit! Reporter ohne Grenzen! Werden Sie Mitglied bei Reporter ohne Grenzen, gemeinsam für die Pressefreiheit! ROG.

Weiterlesen: Neueste Meldungen: Pressefreiheit und Medien

Richterratschlag

Bewertung:  / 0

Auf der Homepage der Neuen Richtervereinigung gelesen

Auf der Homepage der Neuen Richtervereinigung haben wir folgendes gelesen: "Der Richterratschlag ist eine jährliche Veranstaltung, bei der Richter und Richterinnen sowie Staatsanwältinnen und Staatsanwälte ihre Rolle in einer demokratischen Gesellschaft erörtern. Es wird diskutiert, wie eine Justiz beschaffen sein muss, die sich nicht von der politischen Macht durch Drohungen einschüchtern oder durch Verlockungen korrumpieren lässt. Der Richterratschlag verzichtet bewusst auf eine feste Organisationsstruktur. Seine Teilnehmer verstehen sich als „kritische Juristen“; politisch gehören sie im weitesten Sinne dem linken und alternativen Spektrum an und stehen der Neuen Richtervereinigung und ver.di nahe.

Weiterlesen: Richterratschlag

BUCHTIPP: DerVerfassungsschutz und die Nazis - Erscheinungstermin 12. September 2014

Bewertung:  / 0

Wie der Staat Gewalt bezahlte, förderte und deckte - Autoren: Anton Maegerle und Ulrich Neumann

Kurbeschreibung von Amazon: "Als der NSU im November 2011 nach mindestens zehn begangenen Morden aufflog, war das Entsetzen groß. Es war ein Trauma für Deutschland, politisch, gesellschaftlich und sozial. Doch waren diese Morde wirklich unvorhersehbar und unvorstellbar? Wie konnte es dazu kommen? Die Autoren haben das System der V-Leute der Verfassungsschutzämter genau untersucht. Das Ergebnis ist eindeutig: Eigentlich sollen V-Leute Verbrechen verhindern, doch oftmals ist das Gegenteil der Fall. Die V-Leute waren fast immer kriminelle Führungsfiguren der Neonazi-Szene. Ihre aus Steuermitteln finanzierten Honorare, häufig im sechsstelligen Bereich, steckten sie in den Aufbau ihrer ?Bewegung?. Nicht selten haben die Verfassungsschützer die kriminellen Aktivitäten ihrer V-Leute sogar noch gedeckt und so dazu beigetragen, ihre Gegner, die sie per gesetzlichen Auftrag bekämpfen sollen, groß zu machen. Die Recherchen zeigen, dass dies seit Jahrzehnten gängige Praxis war.

Weiterlesen: BUCHTIPP: DerVerfassungsschutz und die Nazis - Erscheinungstermin 12. September 2014

BUCHTIPP: Kinder: ausgegrenzt und ausgebeutet

Bewertung:  / 0

Von Autor Reiner Engelmann - Und Empfehlung von Amnesty International - Erhältlich beim Horlemann Verlag

Und hier die Buchbeschreibung vom Verlag: "Obwohl nahezu sämtliche Staaten die Kinderrechtserklärung der Vereinten Nationen unterzeichnet haben, sind Kinder überall auf der Welt die wehrlosesten Opfer von Ausgrenzung und Ausbeutung. Weltweit leben schätzungsweise etwa 100 Millionen Kinder auf der Straße. Sie werden als Arbeitssklaven in Fabriken und Bergwerken ausgebeutet, als Kindersoldaten rekrutiert, in die Prostitution gezwungen, für den Drogenhandel und andere Straftaten missbraucht, von der Polizei verfolgt. Zwei Geschichten erzählen vom mörderischen Überlebenskampf ausgebeuteter Kinder im Dschungel der Großstädte. Zum besseren Verständnis der Zusammenhänge informiert ein Sachteil über die Ausbeutung von Kindern weltweit früher und heute: in Haushalten, Fabriken und Bergwerken, in der Prostitution, im Krieg, über die Ursachen und Lebensumstände von Straßenkindern im industrialisierten Westen und in der Dritten Welt. Es werden Hilfsorganisationen genannt, die Kinder aus ausbeuterischen Verhältnissen befreien und ihnen ein Zuhause geben.

Weiterlesen: BUCHTIPP: Kinder: ausgegrenzt und ausgebeutet

1. FC 08 Haßloch

FENSTER DER PFALZ
PFALZFENSTER

miXXoffice.de

partnerdervereine.de