19 | 02 | 2018

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

BUCHTIPP: Gesund und attraktiv - Die spektakulären Heilwirkungen der Kokosnuss

Bewertung:  / 0

von Bruce Fife - Erhältlich ab sofort beim KOPP Verlag

"Die Heilkraft der Kokosnuss" von Bruce Fife, gebunden, 368 Seiten, Artikelnummer: 936900, zahlreiche Abbildungen gibt es ab sofort beim Kopp Verlag. Das Buch wird wie folgt beschrieben: "Sie wird in tropischen Ländern »Königin der Nahrungsmittel« genannt. Sicher auch, weil es wohl keine Krankheit, kein Gesundheitsproblem gibt, das die Kokosnuss nicht zu lindern, zu heilen und zu verhindern vermag. Öl, Wasser, Milch und Fleisch der Frucht helfen im Kampf gegen gefährliche Krankheiten wie Krebs, Diabetes, Alzheimer und Herz-Kreislauf-Leiden; sie wirken gegen Arthritis und den Grünen Star ebenso wie gegen Magengeschwüre, Nierensteine oder Karies. Die Kokosnuss beseitigt krankmachende Organismen wie Viren und Bakterien; sie stärkt das Immunsystem und steigert die Fitness. Die Frucht hilft Übergewichtigen beim Abnehmen und Untergewichtigen bei der Gewichtszunahme.

Weiterlesen: BUCHTIPP: Gesund und attraktiv - Die spektakulären Heilwirkungen der Kokosnuss

Buchtipp: "Ganz oben Ganz unten" von Christian Wulff

Bewertung:  / 1

Erscheinungstermin: 11. Juni 2014 - Ab sofort erhältlich bei AMAZON

Am 17. Februar 2012 trat Christian Wulff nach 598 Tagen von seinem Amt als Bundespräsident zurück. Obwohl sich vor Gericht auch der letzte gegen ihn erhobene Vorwurf als haltlos erwies, reichte die öffentliche Demütigung noch über den Tag des Freispruchs hinaus. Niemals zuvor haben die Medien unseres Landes einen Politiker in solcher Weise verfolgt. Auch das Verhalten der Staatsanwaltschaften in Celle und Hannover wirft Fragen auf. Ging alles mit rechten Dingen zu? Nachdem sich bisher Andere mit der Causa Wulff auseinandergesetzt haben, schildert nun Christian Wulff aus seiner Sicht, wie die Affäre inszeniert wurde, was sich hinter den Kulissen abspielte und wie es sich anfühlt, derlei massiven Angriffen ausgesetzt zu sein. Auch seine eigenen Fehler benennt er. "Ganz oben Ganz unten" ist ein Lehrstück über Politik, Presse und Justiz, das nachdenklich macht.

Weiterlesen: Buchtipp: "Ganz oben Ganz unten" von Christian Wulff

Arbeitsloser muss Arbeitsagentur bei nicht wahrnehmbarem Termin nicht immer Arbeits­unfähigkeits­bescheinigung vorlegen

Bewertung:  / 0

Arbeitsagentur muss in Ausnahmen auf notwendige Vorlage einer Arbeits­unfähigkeits­bescheinigung verzichten können

Ein Arbeitsloser muss nicht immer eine Arbeits­unfähigkeits­bescheinigung vorlegen, wenn er zu einem Termin krankheitsbedingt nicht erscheinen kann. Dies geht aus einer Entscheidung des Sozialgerichts Gießen hervor. Zitat auf kostenlose Urteile: "Im zugrunde liegenden Verfahren lud die Agentur für Arbeit Dillenburg einen 39jährigen Arbeitslosen aus dem Lahn Dill Kreis zu einem Termin am 22. Dezember 2011, 13 Uhr, ein. Bei diesem Termin sollte dessen aktuelle berufliche Situation besprochen werden. An dem Tag rief der Kläger gegen 10 Uhr dort an und teilte mit, er könne nicht kommen, da er an akutem Durchfall leide und ständig erbrechen müsse. Die Mitarbeiterin der Agentur für Arbeit forderte ihn daraufhin auf, eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung vorzulegen. Als der Arbeitslose am nächsten Tag die Praxis seines Hausarztes aufsuchte, war diese wegen Weihnachtsurlaubs geschlossen. Auch die Vertreterin des Hausarztes, zu der er sich dann begab, war in Weihnachtsurlaub". Unter Weiterlesen zum Urteil.

Weiterlesen: Arbeitsloser muss Arbeitsagentur bei nicht wahrnehmbarem Termin nicht immer...

Lukrativ: Anwälte verdienen mit Hartz IV-Klagen

Bewertung:  / 0

Bundesagentur für Arbeit zahlt 39,6 Mio. für Honorare

Tausende Anwälte sollen nach einem Bericht des SPIEGEL gut an den hastig gemachten Hartz IV-Gesetzen verdienen und selbst bei falschen Hartz-IV- Bescheiden im Centbereich Klage erheben. Die Bundesagentur für Arbeit soll 2012 39,6 Millionen Euro für die Honorare von Anwälten gezahlt haben informiert Rechtsplitter. Zitat: "Nach einem Bericht des SPIEGEL sollen tausende Rechtsanwälte ein neues Geschäftsmodell gefunden haben: Sie vertreten Empfänger von Hartz IV und verdienen damit gutes Geld. Siehe Buch „Vorsicht Rechtsanwalt – ein Berufsstand zwischen Mammon und Moral“. Unter Weiterlesen zum Oritinalartikel.

Weiterlesen: Lukrativ: Anwälte verdienen mit Hartz IV-Klagen

BUCHTIPP: "Lebenskunst Anwalt" von Sebastian Vorberg - Erhältlich bei AMAZON

Bewertung:  / 0

Ein Anti-Idyll - Bestandsaufnahme des bundesdeutschen Juristenalltags - Vergnüglich zu lesen!!

Die Kurzbeschreibung bei AMAZON: „Der Berufsstand der Rechtsanwälte in Deutschland ist überbewertet. Lediglich falscher Stolz führt dazu, dass das noch keiner so richtig gemerkt hat. Mir ist ohnehin nicht klar, woher der Otto-Normal-Jurist heute noch sein Selbstbewusstsein nimmt. Meine These: Die Ausbildung, der Job und das ganze Leben als Rechtsanwalt hat inzwischen sämtliche Attraktivität verloren und ist eine reine Zumutung. Standesdünkel mag das eine sein – die Realität ist eine andere.“

Weiterlesen: BUCHTIPP: "Lebenskunst Anwalt" von Sebastian Vorberg - Erhältlich bei AMAZON

Versorgungswerk für Rechtsanwälte vor dem Aus?

Bewertung:  / 0

Durch neues Gesetz des Bundessozialgerichts verlieren Versorungseinrichtungen jeden fünften Beitragszahler

Die Versorgungswerke der Freiberufler stehen nach einem Bericht des SPIEGEL vor einer ungewissen Zukunft und bangen um ihre Existenz ist in Rechtsplitter zu lesen. Zitat: "Das Bundessozialgericht hatte am 3. April 2014 entschieden, dass abhängig beschäftigte „Syndikusanwälte“ keinen Anspruch auf Befreiung von der Versicherungspflicht in der gesetzlichen Rentenversicherung haben. Als Folge dieser Entscheidung steht die zukünftige Finanzierung der Versorgungswerke der Rechtsanwälte infrage. Michael Jung, Hauptgeschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft berufsständischer Versorgungseinrichtungen sagte gegenüber dem SPIEGEL: „Wir werden allein durch dieses Urteil jeden fünften Rechtsanwalt als Beitragszahler verlieren“. Unter Weiterlesen zum Oritinalartikel.

Weiterlesen: Versorgungswerk für Rechtsanwälte vor dem Aus?

BUCHTIPP: "Richter ohne Gesetz" - Autor Joachim Wagner - Erhältlich bei AMAZON

Bewertung:  / 0

Islamische Paralleljustiz gefährdet unseren Rechtsstaat - Wie Imame in Deutschland die Scharia anwenden

Kurzbeschreibung von AMAZON: "Muslimische „Friedensrichter“ tragen keine Robe und haben keine juristische Ausbildung. Dennoch sind sie Schlüsselfiguren einer islamischen Paralleljustiz, die das deutsche Rechtssystem zunehmend aushebelt. Gemeinsam mit deutschen Strafverteidigern setzen sie durch, dass Messerstecher, Betrüger und Mörder straflos bleiben. Polizei und Gerichte schauen den Machenschaften ohnmächtig zu. Beim Schlichten von Familienkonflikten wenden Imame die Scharia an – und lassen entrechtete Frauen zurück. Joachim Wagner beschreibt spektakuläre Fälle und enthüllt, wie unsere Justiz vor einer fremden Rechtskultur kapituliert und Grundrechte wie die Gleichbehandlung der Geschlechter und das Selbstbestimmungsrecht der Frau missachtet werden.

Weiterlesen: BUCHTIPP: "Richter ohne Gesetz" - Autor Joachim Wagner - Erhältlich bei AMAZON

1. FC 08 Haßloch

FENSTER DER PFALZ
PFALZFENSTER

miXXoffice.de

partnerdervereine.de
Wer ist online

Aktuell sind 99 Gäste und keine Mitglieder online