19 | 11 | 2017

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

Versorgungswerk für Rechtsanwälte vor dem Aus?

Bewertung:  / 0

Durch neues Gesetz des Bundessozialgerichts verlieren Versorungseinrichtungen jeden fünften Beitragszahler

Die Versorgungswerke der Freiberufler stehen nach einem Bericht des SPIEGEL vor einer ungewissen Zukunft und bangen um ihre Existenz ist in Rechtsplitter zu lesen. Zitat: "Das Bundessozialgericht hatte am 3. April 2014 entschieden, dass abhängig beschäftigte „Syndikusanwälte“ keinen Anspruch auf Befreiung von der Versicherungspflicht in der gesetzlichen Rentenversicherung haben. Als Folge dieser Entscheidung steht die zukünftige Finanzierung der Versorgungswerke der Rechtsanwälte infrage. Michael Jung, Hauptgeschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft berufsständischer Versorgungseinrichtungen sagte gegenüber dem SPIEGEL: „Wir werden allein durch dieses Urteil jeden fünften Rechtsanwalt als Beitragszahler verlieren“. Unter Weiterlesen zum Oritinalartikel.

Weiterlesen: Versorgungswerk für Rechtsanwälte vor dem Aus?

Arbeitsloser muss Arbeitsagentur bei nicht wahrnehmbarem Termin nicht immer Arbeits­unfähigkeits­bescheinigung vorlegen

Bewertung:  / 0

Arbeitsagentur muss in Ausnahmen auf notwendige Vorlage einer Arbeits­unfähigkeits­bescheinigung verzichten können

Ein Arbeitsloser muss nicht immer eine Arbeits­unfähigkeits­bescheinigung vorlegen, wenn er zu einem Termin krankheitsbedingt nicht erscheinen kann. Dies geht aus einer Entscheidung des Sozialgerichts Gießen hervor. Zitat auf kostenlose Urteile: "Im zugrunde liegenden Verfahren lud die Agentur für Arbeit Dillenburg einen 39jährigen Arbeitslosen aus dem Lahn Dill Kreis zu einem Termin am 22. Dezember 2011, 13 Uhr, ein. Bei diesem Termin sollte dessen aktuelle berufliche Situation besprochen werden. An dem Tag rief der Kläger gegen 10 Uhr dort an und teilte mit, er könne nicht kommen, da er an akutem Durchfall leide und ständig erbrechen müsse. Die Mitarbeiterin der Agentur für Arbeit forderte ihn daraufhin auf, eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung vorzulegen. Als der Arbeitslose am nächsten Tag die Praxis seines Hausarztes aufsuchte, war diese wegen Weihnachtsurlaubs geschlossen. Auch die Vertreterin des Hausarztes, zu der er sich dann begab, war in Weihnachtsurlaub". Unter Weiterlesen zum Urteil.

Weiterlesen: Arbeitsloser muss Arbeitsagentur bei nicht wahrnehmbarem Termin nicht immer...

BUCHTIPP: "Der Synchronizitäts-Schlüssel" von Autor David Wilcock

Bewertung:  / 0

Den verborgenen Plan des Universums verstehen - Erhältlich beim KOPP Verlag

Buchbeschreibung des Kopp-Verlags: "Ein Krieg, der sich nach genau 2.160 Jahren in ähnlicher Form wiederholt ... ein Waffenstillstand, der 2.160 Jahre später sein Gegenstück findet ... eine Amtsniederlegung, die frappierend an einen Rücktritt 2.160 Jahre danach erinnert ... anhand zahlreicher Beispiele zeigt der US-Bestsellerautor David Wilcock, dass sich die Weltgeschichte laufend wiederholt. Nach Zyklen von 2.160 und 539 Jahren kommt es zu Ereignissen, die vorangegangenen auf verblüffende Weise gleichen. Wilcock hat das Rätsel dieser synchronen Abläufe gelöst. Mit seiner Entdeckung enthüllt er nicht nur, dass eine verborgene Intelligenz unser Leben steuert - er liefert auch Antworten auf die wichtigsten Fragen aller Zeiten: Woher kommen wir? Wohin gehen wir? Wozu leben wir?

Weiterlesen: BUCHTIPP: "Der Synchronizitäts-Schlüssel" von Autor David Wilcock

BUCHTIPP: "Lebenskunst Anwalt" von Sebastian Vorberg - Erhältlich bei AMAZON

Bewertung:  / 0

Ein Anti-Idyll - Bestandsaufnahme des bundesdeutschen Juristenalltags - Vergnüglich zu lesen!!

Die Kurzbeschreibung bei AMAZON: „Der Berufsstand der Rechtsanwälte in Deutschland ist überbewertet. Lediglich falscher Stolz führt dazu, dass das noch keiner so richtig gemerkt hat. Mir ist ohnehin nicht klar, woher der Otto-Normal-Jurist heute noch sein Selbstbewusstsein nimmt. Meine These: Die Ausbildung, der Job und das ganze Leben als Rechtsanwalt hat inzwischen sämtliche Attraktivität verloren und ist eine reine Zumutung. Standesdünkel mag das eine sein – die Realität ist eine andere.“

Weiterlesen: BUCHTIPP: "Lebenskunst Anwalt" von Sebastian Vorberg - Erhältlich bei AMAZON

Buchtipp: Meinungsmacht: Die verborgenen »Kreise« der Journalisten

Bewertung:  / 0

Autor: Uwe Krüger - Ab sofort erhältlich beim KOPP Verlag

»Bekanntlich gibt es zwei Sorten von Journalismus: Erstens den >Qualitätsjournalismus<, der mit der NATO in einem Bett liegt und für das nächste Massensterben trommelt - zum Beispiel die Bild-Zeitung, der Spiegel und die Süddeutsche Zeitung. Und zweitens den Schmuddeljournalismus, den »Populismus« und natürlich die >Verschwörungstheorien< wird das Buch beim KOPP Verlag beschrieben.  Also den Journalismus, der sich mit den Bürgern und den Lesern verbündet. Aber wissen Sie auch, wie der >Qualitätsjournalismus< gemacht wird? Wahrscheinlich nicht. Wenn doch, dann würden Sie keine einzige etablierte Zeitung mehr kaufen und den Rundfunkbeitrag sofort boykottieren ... Ihre Namen klingen kryptisch wie die Namen von Logen: Kennen Sie zum Beispiel den Vier-Sterne-Kreis? Oder den Brückenkreis? Nein? Dann vielleicht den Dressler-Kreis, das >Kartell< oder den Provinzkreis? Auch nicht? Aber von dem Ruderclub, dem Wohnzimmerkreis oder der >Enklave< haben Sie doch bestimmt schon mal was gehört! Auch nicht?

Weiterlesen: Buchtipp: Meinungsmacht: Die verborgenen »Kreise« der Journalisten

BUCHTIPP: "Richter ohne Gesetz" - Autor Joachim Wagner - Erhältlich bei AMAZON

Bewertung:  / 0

Islamische Paralleljustiz gefährdet unseren Rechtsstaat - Wie Imame in Deutschland die Scharia anwenden

Kurzbeschreibung von AMAZON: "Muslimische „Friedensrichter“ tragen keine Robe und haben keine juristische Ausbildung. Dennoch sind sie Schlüsselfiguren einer islamischen Paralleljustiz, die das deutsche Rechtssystem zunehmend aushebelt. Gemeinsam mit deutschen Strafverteidigern setzen sie durch, dass Messerstecher, Betrüger und Mörder straflos bleiben. Polizei und Gerichte schauen den Machenschaften ohnmächtig zu. Beim Schlichten von Familienkonflikten wenden Imame die Scharia an – und lassen entrechtete Frauen zurück. Joachim Wagner beschreibt spektakuläre Fälle und enthüllt, wie unsere Justiz vor einer fremden Rechtskultur kapituliert und Grundrechte wie die Gleichbehandlung der Geschlechter und das Selbstbestimmungsrecht der Frau missachtet werden.

Weiterlesen: BUCHTIPP: "Richter ohne Gesetz" - Autor Joachim Wagner - Erhältlich bei AMAZON

Buchtipp: Die schmutzigen Kriege - von Autor Jeremy Scahill - Erhältlich beim KOPP-Verlag

Bewertung:  / 0

Machen die USA die »Welt zum Schlachtfeld«?

»Jeremy Scahill ist ein weltweit anerkannter US-amerikanischer Journalist und Filmproduzent mit zahlreichen Auszeichnungen für seine Aufklärungswerke wird vom KOPP-Verlag kommentiert. Bekannt sei er durch sein Buch Blackwater geworden. Der Aufstieg der mächtigsten Privatarmee der Welt. Im vergangenen Jahr produzierte er dann den Film Schmutzige Kriege: Die Welt ist ein Schlachtfeld, der 2014 für den Oscar nominiert wurde. Auf den Recherchen für diesen Film beruht sein Buch Schmutzige Kriege - Amerikas geheime Kommandoaktionen. Die beeindruckenden Fakten von Scahill belegen, wie die USA unter dem Vorwand des Kriegs gegen den Terror mit einer regelrechten Schattenarmee, der mächtigen und streng geheimen Spezialeinheit Joint Special Operations Command (JSOC), in mittlerweile 70 Ländern gegen Zivilisten operieren, ist weiter in der Kommentierung zu lesen. Die aufwendige Recherche fördert zutage, wie etwa im Jemen, in Afghanistan, im Irak gezielt getötet wird und wie die Drohnenkriege wirklich ablaufen. Zusätzlich unterstützt die JSOC demnach lokale Warlords, erteilt den Schlächtern sogar Mordaufträge und richtet weltweit geheime Folterlager, Stützpunkte und Gefangenenlager ein.

Weiterlesen: Buchtipp: Die schmutzigen Kriege - von Autor Jeremy Scahill - Erhältlich beim KOPP-Verlag

1. FC 08 Haßloch

FENSTER DER PFALZ
PFALZFENSTER

miXXoffice.de

partnerdervereine.de
Wer ist online

Aktuell sind 34 Gäste und keine Mitglieder online