22 | 11 | 2017

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

Arbeitskreis gegen Rechtsmissbrauch: Was ist los in unserem Rechtsstaat?

Bewertung:  / 0

Video und Interview mit der Sprecherin Karin Hurrle

Film von Wilhelm Rieger über das Engagement des Arbeitskreises gegen Rechtsmißbrauch in Haßloch. Justizgeschädigte hatten sich erstmals im Sommer 2009 damit beschäftigt, schwerwiegende Justizfälle in Augenschein zu nehmen. Hier kamen vielen Betroffenen Zweifel, ob unser Rechtsstaat noch ein Rechtsstaat ist.In regelmäßigen Abständen traf man sich, um sich auszutauschen und auch Ratschläge zu geben. Heute sind sich viele darüber einig, nur wenn man einen eigenen Verein gründet, Abhilfe schaffen zu können. Ein Videobeitrag klärt auf über die Entstehungsgeschichte. (Unter Weiterlesen  kommt man zum Videofilm von Wilhelm Rieger).

 

Weiterlesen: Arbeitskreis gegen Rechtsmissbrauch: Was ist los in unserem Rechtsstaat?

Verein gegen Rechtsmissbrauch demnächst wieder im Offenen Kanal

Bewertung:  / 0

Moderatorin Cordula Butz-Cronauer spricht mit VGR-Vorsitzendem Horst Trieflinger über Richter- und Anwaltschaft

Die Serie der vom Filmer Wilhelm Rieger über den VGR Verein gegen Rechtsmißbrauch gedrehten Video-Film geht weiter. Der Vorsitzende des Vereins, Horst Trieflinger, wird über die von ihm nötig erachteten Veränderungen hinsichtlich Richterschaft und Anwaltschaft informieren, was auch demnächst wieder im Offenen Kanal gesendet wird. Auch der Haßlocher Arbeitskreis trifft sich demnächst wieder, um sich mit dem Forschungsprojekt des Juraprofessor Dr. Martin Schwab von der Freien Universität Berlin, Abteilung Rechtswissenschaften  "watch the court - was wollen wir?" zu beschäftigen, welches sich mit der Analyse von Urteilen und Fehlentscheidungen befaßt. Und hier zum Video:  (Bitte haben Sie etwas Geduld, das Hochladen des Videos dauert nur kurze Zeit)

Weiterlesen: Verein gegen Rechtsmissbrauch demnächst wieder im Offenen Kanal

Der Rechtsfall: Kurt Neumaier aus Neustadt

Bewertung:  / 4

Wie kann man sich bei einer Zwangsversteigerung helfen - Interview von Cordula Butz-Cronauer

Moderatorin Cordula Butz-Cronauer hat ins Studio des Haßlocher Offenen Kanals als Studigast Kurt Neumaier aus Neustadt eingeladen. Kurt Neumaier ist Justizgeschädigter und zu dem Arbeitskreis gegen Rechtsmißbrauch gestoßen, der vor einem Jahr gegründet wurde. Über unvorstellbare Erlebnisse mit einer hiesigen Sparkasse sprach er mit der Moderatorin. Durch die Schutzgemeinschaft für Bank- und Sparkassenkunden sei er auf Rechtsanwalt Stefan Schindler aus Regensburg gestoßen. Ein Glücksfall, wie er dies bezeichnet. Denn durch diesen Rechtsanwalt sei die Zwangsversteigerung seines Hauses gestoppt worden. Was Kurt Neumaier alles in diesem Zusammenhang schon seit Jahren erlebt hat, können wir auch demnächst in den Offenen Kanälen Haßloch und Neustadt sehen. Vom Haßlocher Filmer Wilhelm Rieger, wurde das Interview, das von Moderatorin Cordula Butz-Cronauer geführt wurde, aufgezeichnet. (Und hier zum Video:  (Bitte haben Sie etwas Geduld, das Hochladen des Videos dauert nur kurze Zeit)

Weiterlesen: Der Rechtsfall: Kurt Neumaier aus Neustadt

Video-Film von Wilhelm Rieger: "MACHTspiele in einem kranken System"

Bewertung:  / 0

Buchautoren Iris Bornkessel und Gerhard Münster im Gespräch - Bald auch wieder Mobbing-Beratung in Haßloch??

Noch im Dezember werden die Buchautoren Iris Bornkessel und Gerhard Münster ihr Buch "MACHTspiele in einem kranken System" auch im Haßlocher Offenen Kanal vorstellen. Der Beitrag wurde vom Haßlocher Filmer Wilhelm Rieger aufgezeichnet, die Moderation hat Karin Hurrle übernommen. Die Autoren sprechen über die Gesellschaftskrankheit „Mobbing“, ein Zustand, der sich immer mehr verbreitet. Aus gesellschaftspolitischer Sicht nicht mehr länger hinnehmbar. Dass mittlerweile auch viele Schülerinnen und Schüler durch ihre Lehrer davon betroffen sind mache Angst und dabei verweist Iris Bornkessel auf den Amoklauf eines Schülers an einer Schule. Kontakt wurde bereits mit dem Verein IPSM, Initiative gegen psychosozialen Stress in Gießen geknüpft, mit dem man über den Ausbau in Haßloch im Januar 2011 reden will.  (Unter Weiterlesen zum Video).

Weiterlesen: Video-Film von Wilhelm Rieger: "MACHTspiele in einem kranken System"

ACHTUNG WIEDERHOLUNG: Der Rechtsfall Förderkreis Offener Kanäle Rheinland-Pfalz - RECHTSFALL wird neu aufgerollt!!

Bewertung:  / 0

Moderatorin Cordula Butz-Cronauer im Gespräch - Interview mit der ehemaligen Vorsitzenden des Förderkreises Offener Kanäle - Ein Videofilm von Wilhelm Rieger

Der Arbeitskreis gegen Rechtsmißbrauch beschäfitgit sich seit zwei Jahren mit komplizierten Rechtsfällen, trifft sich in regelmäßigen Abständen und tauscht gegenseitig Erfahrungen aus.  Große Resonanz finden die Tagungen des Arbeitskreises, wo aktuelle Rechtsstreitigkeiten und Rechtsfälle untereinander diskutiert werden. Besprochen werden immer interessante Fälle, die dann der Öffentlichkeit vorgestellt werden sollen. Moderatorin Cordula Butz-Cronauer war vor einem Jahr im Gespräch mit der ehemaligen Vorsitzenden des Förderkreises Offener Kanäle Rheinland-Pfalz. Nun wird durch den Arbeitskreis der Fall neu aufgerollt. Akten wurden beim Amtsgericht Neustadt und der Rechtsanwaltskanzlei des Förderkreises angefordert, die derzeit gesichtet und ausgewertet werden. Gute Chancen sehen die Mitglieder des Vereins "Förderung von Transparenz und Gerechtigkeit in der Rechtspflege Rheinland-Pfalz e.V", Beweismaterial dem Gericht vorlegen zu können, dass durch falschen Vortrag beim Amtsgericht Neustadt das Urteil der Richterin beeinflusst wurde. Wie es in der Sache weitergeht, wird demnächst in einem neuen Videoclip zu sehen sein.  (Unter Weiterlesen zum Video).

Weiterlesen: ACHTUNG WIEDERHOLUNG: Der Rechtsfall Förderkreis Offener Kanäle Rheinland-Pfalz - RECHTSFALL wird...

Dr. Lotz von GeoEnergy im Studio vom Offenen Kanal Hassloch

Bewertung:  / 0

Moderatorin Cordula Butz-Cronauer führt interessantes Interview - Ein Film von Wilhelm Rieger - Zum Video

Ins Studio des Haßlocher Offenen Kanals hat  sich Moderatorin Cordula Butz-Cronauer heute einen interessanten Gast eingeladen. Um mehr über das Thema Geothermie zu erfahren, hatte Dr. Lotz von GeoEnergy der Moderatorin Rede und Antwort gestanden und über diese neue Technik umfassend aufgeklärt. Das Interview wurde vom Haßlocher Filmer Wilhelm Rieger aufgezeichnet. Die Bürgerinnen und Bürger dürfen sich jetzt schon auf einen interessanten Beitrag freuen, der spätestens Mitte Februar mehrmals im Offenen Kanal in Haßloch zu sehen sein wird.

Weiterlesen: Dr. Lotz von GeoEnergy im Studio vom Offenen Kanal Hassloch

1. FC 08 Haßloch

FENSTER DER PFALZ
PFALZFENSTER

miXXoffice.de

partnerdervereine.de
Wer ist online

Aktuell sind 129 Gäste und keine Mitglieder online