17 | 01 | 2018

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

Landauer Weihnachtszirkus - Premiere am Dienstag, 22. Dezember 2015 - Vorstellungen bis 06. Januar 2016 - Jetzt schon Eintrittskarten sichern!!

Bewertung:  / 4
SchwachSuper 

Weltklasse-Artisten, wunderschöne Tiere, ein Spitzenclown – und Schäfer Heinrich: „so schööön…“ – das vierzehnte Programm auf dem Messplatz!

 

 

 

 

 

 

 

 

Was hat Deutschlands beliebtester Schafhirte mit einem Circus zu tun? Auf den ersten Blick nicht viel. Blickt man dann aber auf Landau, den dortigen Weihnachtscircus und seinen rührig-kreativen Direktor Jakel Bossert, dann bekommt selbst ein Schäfer in einem Circus einen Sinn. Schäfer Heinrich ist Kult. Wie inzwischen der seit 2002 vom Pirmasenser Unternehmer Jakel Bossert produzierte Landauer Weihnachtscircus auch. Und Schäfer Heinrich ist – trotz seiner großen Popularität – immer noch Single und lebt alleine. Zumindest das „alleine leben“ ändert sich dieses Jahr zu Weihnachten. Wir haben ihn eingeladen, und der Star aus der RTL-Serie „Bauer sucht Frau“ möchte nun gerne das Circusleben kennenlernen. Er bezieht für die Dauer des Gastspiels einen historischen Original Oberlichtwagen auf dem Landauer Messegelände und wird die Weihnachtszeit mit seiner neuen großen Artistenfamilie im Landauer Weihnachtscircus verbringen. Und wer weiß, vielleicht finden sich ja „flotte Pfälzerin“ und „netter Schäfer“ unterm Tannengrün des weihnachtlich geschmückten Circuszeltes.

Natürlich wird Schäfer Heinrich auch im Programm mitwirken und bei jeder Vorstellung dabei sein. Entertainment einmal anders. Aber mit Sicherheit ein Riesenspaß für die beteiligten Künstler und das kleine und große Publikum. Selbstverständlich gibt es neben Schäfer Heinrich auch richtig großen Circus in Landau zu erleben.

Viele internationale Stars, Festivalpreisträger und auch talentierte lokale Manegen-Künstler waren in den vergangenen dreizehn Produktionen schon im großen Circuszelt auf dem Landauer Messegelände zu Gast. Und immer wieder gelingt es Bossert und seinem Team, neue Programmideen zu entwickeln und umzusetzen. Prägte letztes Jahr Clown-Legende Oleg Popov das „Clown-Festival“, so wird es dieses Mal ein großes Stelldichein internationaler Artisten geben. Akrobatische Höchstleistungen in der Manege und in der Luft, wie sie so in Landau noch nie zu sehen waren. Auch wunderschöne Tiere fehlen nicht im Landauer Weihnachtscircus und mit Berty Balder wurde ein Clown von europäischem Rang verpflichtet, dessen Reprisen den roten Faden durch das Programm bilden.

Im vierzehnten Programm wird es richtig schwer, einen alleinigen „Top-Star“ auszumachen. Zu hochkarätig und individuell sind die Artisten und ihre teils spektakulären Leistungen. „Like a Genie in a bottle“ verblüfft Jesahel Pirlo aus Italien das Publikum, wenn sie ihren Körper schlangengleich verbiegt. Fernsehshows, internationale Festivalteilnahmen und große Galas, zuletzt im berühmten Europa-Park, reihen sich in ihrem Lebenslauf aneinander. Und dieses Jahr wird die Weltklasse-Kontorsionistin das Landauer Publikum zu Weihnachten begeistern. Geschwindigkeit ist keine Hexerei, heißt es bei Rogerio Goncalves. Spanische Grandezza gepaart mit dem scharfen Auge und der flinken Hand des Tempo-Jongleurs verwandeln die Manege in eine Arena der Emotionen. Viva Espana.

Antipoden-Spiele nennt man eine andere Form der Jonglage – wenn das Jonglieren nämlich mit den Füßen erfolgt. Miss Nathalie Fröchte beherrscht diese Kunst perfekt. In den Adern der jungen Frau fließt sowohl urpfälzisches Blut der Artistenfamilie Fröchte als auch das Dänische ihrer Mutter aus der Direktionsfamilie des berühmten dänischen Nationalcircus Dannebrog. Die junge „Pfalz-Dänin“ aus Enkenbach-Alsenborn hebt die Schwerkraft auf, wenn sie u.a. kleine Teppiche auf dem Rücken liegend auf ihren Füßen durch die Luft rotieren lässt. Pierre Bauer vertritt bereits die 7. Generation der Artistenfamilie Bauer-Nock aus der Schweiz. Schon seine Vorfahren zeigten waghalsige Vorführungen an den "Schwankenden Masten", die bis in die 60er Jahre noch aus Baumstämmen aus Fichte und Bambus bestanden. Heutzutage wird der Schwankende Mast aus elastischem Flugzeug-Aluminium gefertigt und ermöglicht Pierre waghalsige Kapriolen über den Köpfen der Zuschauer. In zehn Metern Höhe, wobei der Mast mehrere Meter in jede Richtung schwankt, zeigt Pierre Bauer Equilibristik in höchster Vollendung. Pierre Bauers Darbietung ist einmalig auf der Welt und begeistert mit ihrer originellen Mischung aus Nervenkitzel und Humor die ganze Familie.

Jung, kraftvoll, durchtrainiert – und dazu noch Französischer Charme: Jérôme Varnier läßt Frauenherzen höher schlagen. Und auch die Männer sind neidlos begeistert, wenn sie die spektakuläre Darbietung von Jérôme erleben. Das sind Körperbeherrschung und Kraft pur, wenn sich dieser junge Artist an den Strapaten, speziellen in der Luftakrobatik verwendeten Bändern, in die Höhen des Chapiteaus schwingt und die verschiedensten akrobatischen Übungen wie Drehungen und Abfaller ausführt. Technisch und künstlerisch mehr als beeindruckend. Ebenfalls aus Frankreich kommt Laurie Vatan. Luft anhalten und die schweißnassen Hände trocknen – das Schwungtrapez ist ihr „Turngerät“ und damit fliegt sie förmlich über den Köpfen der Zuschauer durch das Circusrund. Eine rasante Darbietung in der Luft, die ihres gleichen sucht. Beide Artisten kommen von der "Ecole du Cirque de Pogny", hatten bereits Engagements in Finnland, Holland und Frankreich. Nun arbeiten sie erstmals in einem deutschen Circus. Deutschland-Premiere in Landau!

Im tierischen Teil bieten imposante Kamele zusammen mit temperamentvollen Araber-Hengsten ein grandioses Dressur-Potpourri. Chef im Roten Ring ist dabei Meister-Dompteur Franz Spindler, der diese beeindruckende Kombination entwickelt und zur Manegen-Reife gebracht hat. Nicht fehlen dürfen natürlich die Landauer Weihnachtsponys. Ann-Katrin Bossert wird die Maskottchen des Landauer Weihnachtscircus und Lieblinge des Publikums gewohnt kreativ vorstellen. Der zweite Auftritt der Junior-Chefin bleibt noch geheimnisumwittert. Sie gestaltet ihn gemeinsam mit ihrer Lehrmeisterin und Freundin Ramona Spindler – alleine das bürgt schon für zu erwartende Raffinesse und Qualität.

Lachen gefällig? Bitte schön, hier kommt Clown Berty! Er verkörpert die dritte Generation der berühmten portugiesischen Circus-Familie Balder. Und als Clown Berty ist Engelbert Balder selber schon seit zwanzig Jahren in europäischen Manegen ein gefeierter Clown. Die Marx Bros., Jerry Lewis und Charlie Chaplin sind seine Vorbilder. Er ist jung und witzig, immer im direkten Kontakt zu seinem Publikum und steckt voller neuer Ideen. Da kann sich das Publikum auf einen Clown der Extraklasse freuen!

Das circensische Menue ist angerichtet. Jetzt heißt es genießen. Jakel Bossert ist sicher, dass am Ende die großen und kleinen Zuschauer begeistert sagen werden: „So schööön…“ – und damit steht auch das Motto des vierzehnten internationalen Gala-Programms des Landauer Weihnachtscircus. Premiere für das neue Programm ist am Dienstag, 22. Dezember 2015, im Grand Chapiteau auf dem Messegelände in Landau/Pfalz. Vorstellungen sind bis zum Mittwoch, 6. Januar 2016, jeweils täglich um 15 Uhr und 19 Uhr. Lediglich an Heiligabend (24.12.) und Neujahr (1.1.) finden keine Vorstellungen statt. An Silvester steigt im Anschluss an die Abendvorstellung die traditionelle Silvesterparty mit Musik, Tanz und vielen Überraschungen.

Karten gibt es seit dem 15. September im Vorverkauf bei allen Reservix-Vorverkaufsstellen sowie online über den Ticketshop auf der Webseite unter www.landauer-weihnachtscircus.de oder der Facebook-Seite „Facebook.com/LandauerWeihnachtscircus“. Der Landauer Weihnachtscircus bietet auch individuelle Angebote für Firmen und Gruppen an. In der neuen „Königs-Loge“, die das Platzangebot im Chapiteau um 120 exklusive Plätze erweitert, können in besonderem Ambiente z.B. Weihnachtsfeiern, Neujahrsempfänge, Geburtstagspartys und ähnliche Events ausgerichtet werden. Detaillierte Informationen hierzu gibt es ebenfalls auf der Webseite oder direkt beim Veranstalter. (red.)

 

1. FC 08 Haßloch

FENSTER DER PFALZ
PFALZFENSTER

miXXoffice.de

partnerdervereine.de
Wer ist online

Aktuell sind 82 Gäste und keine Mitglieder online