19 | 11 | 2017

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

DBBL: Mit geschlossener Mannschaftsleistung zum Heimsieg

Bewertung:  / 2
SchwachSuper 

TSV TOWERS Speyer-Schifferstadt gewinnen ihr Heimspiel gegen Burger Estriche Jahn München 73:64

Mit den zuletzt angeschlagenen und unter der Woche pausierenden Stammkräften Jen Mocanu und Kathryn Verboom empfingen die TSV TOWERS Speyer-Schifferstadt am Sonntag Nachmittag die Gäste aus München. Und so war es nicht nur den beiden Spielerinnen gegönnt die ersten fünf Punkte der TOWERS zu erzielen, die waren am Ende die beiden zielsichersten Schützinnen ihres Teams. Im ersten Viertel entwickelte sich ein schneller Schlagabtausch ohne dass sich eine der beiden Mannschaften absetzen konnte. Die Münchnerinnen zeigten starkes Set-Play und punkteten in der Breite während die TOWERS vor allem jenseits der Dreierlinie ihr Glück suchten und fanden: gleich dreimal ließen Verboom, Uta Gelbke und Michèle Weynandt den Ball durch die Reuse gleiten.

Knapp lagen die TOWERS nach dem ersten Viertel hinten (21:22). Das zweite verlief anfangs ähnlich, erst zum Ende hin ließ Verboom zwei erfolgreichen Freiwürfen einen weiteren Treffer folgen, ehe Pippa Faul mit 2 Punkten auf 37:30 zur Halbzeit stellte. In der Pause fand Headcoach Harald Roth scheinbar die richtigen Worten, denn seine Schützlinge zeigten im dritten Viertel ihre stärkste Phase, sammlten 24 Punkte, die sich auf sechs Spielerinnen verteilten, wobei Verboom (2), Mocanu und die junge Bibi Helmig gleich vier Dreier regnen ließen. Bei 61:43 war das Spiel entschieden.

Den letzten Abschnitt nutzten die TOWERS-Coaches um den jungen Spielerinnen Anteile zu gönnen, sie alle wußten trotz des anstrengenden WNBL-Spiels zuvor zu gefallen. Das 73:64 bedeutet den dritten TOWERS-Erfolg in Folge und Kontakt zu den Play-off-Plätzen in der Tabelle der 2.DBBL. Zum Abschluss des Kalenderjahres empfangen die TOWERS nach einem spielfreien Wochenende am 18. Dezember das Schlusslicht TSV 1880 Wasserburg II.

Für die TSV TOWERS Speyer-Schifferstadt spielten:
Pippa Faul (10 Punkte / 4 Rebounds), Uta Gelbke (12 / 3), Bianca Helmig (3 / -), Anja Jalalpoor (4 / 6), Martina Kraus (4 / 4), Maike Krüger (- /1), Elisa Maier (2 / -),  Jennifer Mocanu (13 / 3), Marla Ruf (2 / -), Kathryn Verboom (16 / -), Michèle Weynandt (7 / 1) (red.)
 

1. FC 08 Haßloch

FENSTER DER PFALZ
PFALZFENSTER

miXXoffice.de

partnerdervereine.de
Wer ist online

Aktuell sind 95 Gäste und keine Mitglieder online