20 | 11 | 2017

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

BIS Baskets Speyer landen Coup in Würzburg

Bewertung:  / 3
SchwachSuper 

Mit 60:53 bei der TG Würzburg gewonnen

Die BIS Baskets Speyer haben ihre Siegesserie in der Abstiegsrunde der  2. Basketball-Bundesliga ProB fortgesetzt und mit 60:53 (40:28) bei der TG Würzburg gewonnen. Am Ziel ist die Auswahl von Chefcoach Carl Mbassa aber noch nicht. Am kommenden Samstag müs-sen die Domstädter bei den Licher Basket-Bären gewinnen, um ihre Chancen auf den Klas-senverbleib zu wahren. „Es war wichtig, dass wir den Start nicht verschlafen haben. Nach der Pause hat sich ein aus-geglichenes Kampfspiel entwickelt“, sagte BIS-Sportmanager Gerd Kopf nach dem Coup in der Halle der Unterfranken. Mit einem 10:0-Lauf waren die Speyerer in die Partie gestartet und bauten ihren Vorsprung im zweiten Viertel sogar auf 35:16 aus. Die abwehrstarken Gast-geber leisteten jedoch anschließend enormen Widerstand, in Führung gingen sie allerdings nie. Als Leistungsträger der Vorderpfälzer, die eine geschlossene Mannschaftsleistung zeig-ten, erwiesen sich erneut DJ Woodmore (17 Punkte/9 Rebounds), Khobi Williamson (10/10) und Jay Thomas (10/8). Bei den Gastgebern punkteten Constantin Ebert (12) und Felix Hoff-mann (10) zweistellig.

Nach der Auswärtspartie bei den Licher Basket-Bären erwarten die BIS Baskets am Samstag, 30. April, ab 19.30 Uhr die Saarlouis Royals zum Saisonfinale in der Nordhalle. (red.)




 

1. FC 08 Haßloch

FENSTER DER PFALZ
PFALZFENSTER

miXXoffice.de

partnerdervereine.de
Wer ist online

Aktuell sind 44 Gäste und keine Mitglieder online