20 | 10 | 2017

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

Speyer: Kammermusikreihe in der Gotischen Kapelle wird mit Saiteninstrumenten verschiedenster Couleur fortgesetzt

Bewertung:  / 6
SchwachSuper 

Am 23. Juli 2917 Streichkonzert des Hessenquartett - Jetzt schon Termine vormerken!!

In den Sommermonaten Juli und August finden seit fast dreißig Jahren die beliebten Kammermusik-Konzerte in der Gotischen Kapelle im Adenauer Park statt – realisiert vom Kulturbüro der Stadt Speyer in Kooperation mit Chören und Orchestern. In diesem altehrwürdigen Ambiente sorgten bereits die Auftaktkonzerte für große Begeisterung beim Publikum. An den kommenden Sonntagen stehen Saiteninstrumente unterschiedlichster Couleur im Mittelpunkt. Am 23. Juli 2017 gibt das Hessenquartett sein jährliches Streichkonzert.  Wolfgang Brodbeck, Manfred Holder (beide Violine), Susanne Holder (Viola) und Beate Holder-Kirst (Violoncello) spielen Charakterstücke aus „Don Quichotte“ und „Klingende Geographie“ von Georg Philipp Telemann sowie zwei Streichquartette von Joseph Haydn und Wolfgang Amadeus Mozart.

Das vom Motettenchor Speyer organisierten Konzert am 6. August 2017 steht unter dem Motto „Viva Italia“ – Italiener in Deutschland – Deutsche in Italien. Das Programm des Echopreisträgers Axel Wolf umfasst u.a. Werke von Alessandro Piccinni, Johann Sebastian Bach und Giovanni Girolamo Kapsberger für Laute und Theorbe.

Die Konzerte beginnen um 20 Uhr. Wie immer gibt es für die Konzerte keinen Vorverkauf, sondern nur Abendkasse. Zeitig da sein lohnt sich. Erwachsene zahlen 10 €, Schüler, Auszubildende, Studenten und Schwerbehinderte mit Ausweis nur 7 €.

Foto: Stadt Speyer

 

1. FC 08 Haßloch

FENSTER DER PFALZ
PFALZFENSTER

miXXoffice.de

partnerdervereine.de
Wer ist online

Aktuell sind 57 Gäste und keine Mitglieder online