25 | 02 | 2018

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

Dudenhofen: Klaus Klein für 40jährige Vorstandstätigkeit geehrt

Bewertung:  / 3
SchwachSuper 

Laudatio von Bürgermeister Peter Eberhard auf eine herausragende Persönlichkeit

 

 

 

 

 

 

 

Im Rahmen des Neujahrsempfangs der Ortsgemeinde Dudenhofen am 05. Januar, wurde der 1. Vorsitzende des Gesangvereins Liedertafel, Klaus Klein,  für seine 40jährige Vorstandstätigkeit geehrt. Bürgermeister Peter Eberhard überreichte dem Jubilar eine Urkunde und hob gleichzeitig die langjährigen Verdienste hervor, die eine besondere Ehrung verdienten. Am 03. März wird Klaus Klein dieses persönliche Jubiläum im Kreise seiner Mitglieder bei der Liedertafel feiern. Seit 4 Jahrzehnten leite Klaus Klein nun schon die Geschicke der Liedertafel, so dass man mit Fug und Recht behaupten könne, dass er dies in einer hervorragenden Art und Weise tut. Er habe den Verein durch seine eigene Handschrift geprägt, so Eberhard zu Beginn seiner Laudatio. Als junger Sänger habe er vor 40 Jahren die Nachfolge seines Schwiegervaters Raimund Abel übernommen und seither dem Verein viel Leben eingehaucht und eine persönliche Note gegeben. Der Bürgermeister hob auf das Zitat von Gustav Mahler ab, der gesagt hat: „Das wichtigste in der Musik steht nicht in den Noten, das wissen wir alle. Es geht nicht alleine um Musik, es geht auch um Freundschaft, Gemeinschaft, Zusammenhalt, um Freude und Spaß“. Dass der Gesang und die Musik nicht an vorderster Front stehen, habe Klaus Klein bereits seit mehr als 40 Jahren bewiesen. Klein sei daher der Garant dafür, dass beide Elemente nicht zu kurz kommen, lobte der Bürgermeister das langjährige Engagement des Vorsitzenden.

Eberhard erinnerte an viele Aktivitäten des Vereins, wie zum Beispiel die Winterwanderung, die närrische Singstunde, das Osterhasensuchen, an die Vereinsausflüge und Wochenendreisen, aber auch an das Freundschaftssingen und an viele Konzerte, die das Gemeinschaftsgefühl innerhalb der Liedertafel stärken. Dabei verwies er auf die jährlichen Weihnachtsfeiern in der Festhalle, die ein Teil Gemeinschaftsgefühl in Dudenhofen widerspiegele. Er warf dabei einen Blick zurück in die Vereinsgeschichte, wo das Sängerheim gemeinsam mit dem MGV Cäcilia in Eigenleistung gebaut wurde. Man habe damit ein schönes Vereinsheim geschaffen, das Mittelpunkt des gesellschaftlichen Lebens in Dudenhofen geworden ist, wo Chorgesang geübt, Geselligkeit gelebt und die Gemeinschaft gepflegt werde. Bei all dieser Geselligkeit darf auch daran erinnert werden, dass zu einem guten Team auch ein „gutes Händchen“ gehört. So sei es auch der Verdienst von Klaus Klein, heute auf einen Männerchor mit 35 Sängern, einem Frauenchor mit 40 Sängerinnen und den neu gegründeten Deutsch-Rock-Chor mit mindestens 60 Sängerinnen und Sängern zurückblicken zu können. Dies sei einem hohen Maß an Fingerspitzengefühl geschuldet, wenn es um die Auswahl eines engagierten und fähigen Dirigenten gehe.

In diesem Zusammenhang erinnerte Bürgermeister Peter Eberhard auch an den allzu früh verstorbenen Klaus König, den Stellvertreter von Klaus Klein. Beide seien mit ihrem Künstlernamen „Klaus und Klaus“ unverkennbar in Dudenhofen gewesen. Eberhard erinnerte an die vielfältigen Vereinsjubiläen der zurückliegenden 40 Jahre wie zum Beispiel: das 75jährige Vereinsjubiläum, die Feier zum 90jährigen Vereinsjubiläum mit einem Konzert und vier Liederabenden, das Konzert im Jahre 1995 unter dem Motto „Mit Musik geht alles besser“ in der ausverkauften Festhalle, das Konzert zum Musical im Jahre 1998, das Konzert „Ein Lied geht um die Welt“ im Milleniumsjahr 2000, das 100jährige Jubiläum mit Kirchenkonzert und mehreren Freundschaftssingen in der Festhalle, das Highlight des grandiosen Open-Air-Konzertes im Juli 2004 in der Radrennbahn mit über 800 Zuschauern, das Konzert ABBA im Jahre 2007, das Konzert 2009 in der Kirche unter dem Motto: „Klänge und Freude“, das Konzert 2012 mit dem langjährigen Dirigenten Gerhard Nussbaum, das erste Konzert des neu gegründeten Deutsch-Rock-Chors im November 2016 in der Kath. Kirche in Dudenhofen und last but not least das im September 2017 stattgefundene Matinee auf dem Waldfestplatz in Dudenhofen mit dem Deutsch-Rock-Chor, das weit über die Region von Dudenhofen hinaus Bekanntheitsgrad erlangte.

Bürgermeister Peter Eberhard schloss mit seinen Worten: „Ich könnte die Aufzählungen Deines Engagements noch beliebig fortführen und es würde den Abend füllen, so zahlreich sind Deine Aktivitäten. Lieber Klaus, die wichtigsten Dinge im Leben, nämlich Liebe, Gesundheit, Familie und Freundschaft lassen sich mit Geld nicht kaufen. Das alles hast Du und das wünschen wir Dir noch sehr lange Zeit“. (red.)

 

1. FC 08 Haßloch

FENSTER DER PFALZ
PFALZFENSTER

miXXoffice.de

partnerdervereine.de
Wer ist online

Aktuell sind 102 Gäste und keine Mitglieder online