17 | 01 | 2018

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

Groß-Einsatz am Bismarckplatz in Heidelberg

Bewertung:  / 1
SchwachSuper 

Mann fährt in Menschenmenge - Polizei schließt zunächst terroristischen Hintergrund aus

Nach neuestem SWR-Bericht vom 25.02.2017 hat ein Großeinsatz der Polizei in Heidelberg stattgefunden, weil ein Mann in eine Menschenmenge gefahren ist. Dabei seien mehrere Menschen schwer verletzt worden, mindestens einer schwer. Ein Mann mit einem schwarzen Auto soll zunächst vor einem Heidelberger Geschäftshaus gestanden und dann auf den Bismarckplatz gefahren sein. Dabei habe er mehrere Fußgänger direkt vor dem Geschäft angefahren, einer davon sei schwer verletzt. Der Mann sei nach der Tat mit einem Messer bewaffnet geflohen. Nach 500 Metern hätten die Polizisten den Mann niedergeschossen und zwar in der Nähe des Alten Hallenbades. Dabei sei der Fahrer des Autos verletzt worden und anschließend in ein Krankenhaus verbracht worden. Die Hintergründe waren zunächst unklar. Anhaltspunkte für einen terroristischen Hintergrund habe es nach Angaben der Polizei bisher nicht gegeben.

Der Bismarckplatz liegt nach SWR-Bericht direkt am Eingang zur Heidelberger Altstadt, die gerade am Wochenende gut besucht sei. Am frühen Abend sei der Ort des Geschehens weiterhin abgesperrt gewesen. Beamte der Spurensicherung sind weiter dabei, das Auto zu untersuchen. (red.)

1. FC 08 Haßloch

FENSTER DER PFALZ
PFALZFENSTER

miXXoffice.de

partnerdervereine.de
Wer ist online

Aktuell sind 73 Gäste und keine Mitglieder online