24 | 04 | 2018

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

(Ludwigshafen) Brand im Rathaus-Center

Bewertung:  / 2

Polizei sucht Zeugen!!

Am Montagnachmittag gerieten gegen 15:10 Uhr im Bereich der Warenanlieferung des Rathaus-Centers fünf Warenrollwagen, beladen mit Verpackungsmaterialien, aus bislang ungeklärter Ursache in Brand.  Durch die Hitzeentwicklung wurde die Sprinkleranlage im Lager eines angrenzenden Supermarktes ausgelöst. Da der Rauch auch in den Verkaufsraum des Marktes zog, musste dieser kurzfristig geräumt werden.
Ein Mitarbeiter erlitt eine leichte Rauchgasvergiftung, als er versuchte den Brand zu löschen. Die Berufsfeuerwehr Ludwigshafen löschte das Feuer, bei dem ein Sachschaden von ca. 1500€ entstand.  

Weiterlesen: (Ludwigshafen) Brand im Rathaus-Center

(Neustadt) Durch überhöhte Geschwindigkeit im Graben gelandet

Bewertung:  / 4

Beide Insassen blieben unverletzt - Entstandener Saschschaden 4.000 Euro

Wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 4500.- Euro entstand gestern gegen 15.00 Uhr an einem BMW, dessen Lenker den Wagen mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit verbotswidrig auf einem Wirtschaftsweg parallel zur L 516, Höhe NW-Diedesfeld, befuhr. Der PKW geriet auf die Bankette, worauf der Pilot das Lenkrad verriss und mit hohem Tempo in das dortige Gebüsch sauste und erst nach 50 m an einem Baum zum Stehen kam. Unter hohem Aufwand wurde der nicht mehr fahrbereite BMW von einer Abschleppfirma aus dem Dickicht gezogen und abgeschleppt.

Weiterlesen: (Neustadt) Durch überhöhte Geschwindigkeit im Graben gelandet

(Speyer) 75-jähriger Speyrer vermisst

Bewertung:  / 3

Polizei Speyer bittet Bevölkerung um Mithilfe!!

Seit dem 03.03.2016 wird der 75-jährige Luigi Di Martino aus Speyer vermisst. Der Mann wohnt alleine in einer Wohnung in der Nördlichen Innenstadt von Speyer. Zuletzt hatte er mit seiner Tochter am 03.03.2016 Kontakt. Seitdem fehlt von ihm jede Spur. Luigi Di Martino ist Diabetiker und auf Medikamente angewiesen. Es ist daher nicht auszuschließen, dass er sich in einer hilflosen Lage befindet. Personenbeschreibung: Herr Di Martino ist 1,51m groß und hat eine normale Statur. Er hat graues, kurzes Haar.

Weiterlesen: (Speyer) 75-jähriger Speyrer vermisst

(Ludwigshafen) Körperverletzung am Berliner Platz

Bewertung:  / 1

Jugendlicher mit Messer verletzt - Zeugen gesucht!!

Am Samstagabend, um 22.40 Uhr, kam es an der Henny-Roos-Passage, neben dem Berliner Platz in Ludwigshafen zu einem Streit zwischen zwei Personengruppen von Jugendlichen und Heranwachsenden. Dieser Streit endete in einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen je einem Angehörigen aus jeder Gruppe. In deren Verlauf trug ein 17jähriger Mann vermutlich mittels eines Messers eine Schnittverletzung am linken Oberarm davon, welche zunächst durch Ersthelfer notdürftig versorgt wurde. Ein 16-jähriger Mann konnte vor Ort aufgrund von Zeugenaussagen als Tatverdächtiger vorläufig festgenommen werden. Der 17-jährige Geschädigte wurde durch einen Rettungswagen in ein Krankenhaus zwecks ärztlicher Behandlung verbracht. Lebensgefahr bestand nicht.

Weiterlesen: (Ludwigshafen) Körperverletzung am Berliner Platz

Die Postkartenaktion der Partei "Der III. Weg" ist nicht strafbar

Bewertung:  / 6

Staatsanwaltschaft Frankenthal nimmt keine Ermittlungen auf

In einer Presseerklärung teilt die Staatsanwaltschaft Frankenthal mit, dass eine Postkartenaktion der Partei "Der III. Weg" nicht strafbar ist. Die Prüfung wurde von einer Politikern ausgelöst, die eine diesbezügliche Karte zur Polizei gebracht hatte. Auf der einen Seite der Karte ist das Bild eines Flüchtlingsbootes zu sehen, darunter steht „Gutschein für die Ausreise aller Überfremdungsbefürworter Richtung Afrika“. Auf der anderen Seite fordert die Partei, Unterstützer einer „volksfeindlichen“ Politik sollten ausreisen und Kriege in Afrika vor Ort lösen. Als Reiseweg sind drei Optionen zum Ankreuzen angegeben: per Boot, über die Balkanroute oder per Flugreise mit Zuzahlung. Von der Einleitung eines Ermittlungsverfahrens wurde von der Staatsanwaltschaft abgesehen. Der Inhalt der Postkarte der Partei „Der III. Weg“ und ihre Zusendung an Abgeordnete erfülle nicht den Tatbestand der Volksverhetzung (§ 130 StGB) oder einen anderen Straftatbestand. Die Aussagen auf der Postkarte fallen nach Ansicht der Frankenthaler S in den Schutzbereich des Artikels 5 Absatz 1 Satz 1 Grundgesetz. Derartige Meinungen genießen nach den Maßstäben des Bundesverfassungsgerichts den Schutz der Meinungsfreiheit, ohne dass es dabei auf deren Begründetheit, Werthaltigkeit oder Richtigkeit ankäme. Sie verlieren diesen Schutz auch dann nicht, wenn sie scharf und überzogen geäußert werden.

Weiterlesen: Die Postkartenaktion der Partei "Der III. Weg" ist nicht strafbar

(Ruchheim) Fußgänger auf der Autobahn von Fahrzeugen erfasst

Bewertung:  / 2

21jähriger Mann schwer verletzt - Vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht

Am 27.03.2016 gegen 06:25 Uhr kam es auf der BAB 650 in Richtung Bad Dürkheim, kurz nach der Anschlussstelle Bruchwiesenstraße zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Pkw und einem Fußgänger. Nach bisherigem Ermittlungsstand war ein 21jähriger Mann fußläufig auf der Fahrbahn unterwegs, als er nacheinander von zwei Fahrzeugen erfasst wurde. Mehrere entschlossene Ersthelfer verbrachten den Mann anschließend von der Fahrbahn und versorgten ihn bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes. Der junge Mann wurde hierbei schwer aber nicht lebensbedrohlich verletzt. Weshalb der Mann zu Fuß auf der Autobahn unterwegs war, steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest. An den beiden Fahrzeugen entstand lediglich geringer Sachschaden.

Weiterlesen: (Ruchheim) Fußgänger auf der Autobahn von Fahrzeugen erfasst

(Waldsee) 75-jähriger vermisster Speyerer tot aufgefunden

Bewertung:  / 0

Mann wahrscheinlich im Altrhein ertrunken

Am 10.03.2016 entdeckten nachmittags Arbeiter eines Kieswerks in Waldsee eine leblos im Altrhein treibende Person. Die Obduktion klärte nun zweifelsfrei, dass es sich bei dem Leichnam um den seit 31.01.2016 vermissten 75-jährigen Speyerer handelt. Ferner ergab die Untersuchung, dass Ertrinken in Süßwasser als wahrscheinliche Todesursache in Frage kommt. Hinweise für ein Fremdverschulden oder äußere Gewalt liegen nicht vor. (red.)
 

1. FC 08 Haßloch

FENSTER DER PFALZ
PFALZFENSTER

miXXoffice.de

partnerdervereine.de