28 | 07 | 2017

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

Fürth: 15Jähriger schlägt Polizeibeamten dienstunfähig

Bewertung:  / 4

Alkoholisierter Jugendlicher in Handschellen gelegt!

Nach einem neuesten FOCUS Online-Bericht vom 28. Mai hat ein Jugendlicher in Mittelfranken einen Polizisten dienstunfähig geschlagen. Wie die Polizei am Sonntag mitgeteilt habe, habe der 15Jährige den Polizisten bei einer Kontrolle in Oberasbach  (Landkreis Fürth) angegriffen. Der Jugendliche sei mit zwei Freunden im Alter von 16 und 18 Jahren unterwegs gewesen, als die Streifenpolizisten das Trio kontrollierten. Nachdem diese festgestellt hatten, dass die Jugendlichen alkoholisiert sind, wurde die Mutter verständigt. Da diese zunächst nicht erreichbar gewesen sei, hätten die Beamten den Jugendlichen mit auf die Wache nehmen wollen. Auf dem Weg zum Streifenwagen habe der 15Jährige dem Polizeibeamten unvermittelt ins Gesicht geschlagen. Die Konsequenz für den Übeltäter: Handschellen und Polizeigewahrsam.

Weiterlesen: Fürth: 15Jähriger schlägt Polizeibeamten dienstunfähig

(Haßloch) Pkw-Diebstahl in der Kirchgasse

Bewertung:  / 1

Weißes Mercedes Cabrio gestohlen - Polizei sucht Zeugen!

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag, entwendeten noch unbekannte Täter ein weißes Mercedes Cabrio im Wert von circa 50.000 Euro, welches auf einem Privatgrundstück in der Kirchgasse in Haßloch verschlossen abgestellt war. Mögliche Augenzeugen der Tat werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Haßloch unter der Telefonnummer: 06324-933-0 oder per E-Mail unter  pihaßDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! in Verbindung zu setzen. (red.)

 

(Bellheim) 60-jähriger Mann schwerverletzt vor Wohnanwesen aufgefunden

Bewertung:  / 0

Am Nachmittag des 05.03.2017 meldete sich offensichtlich ein schwerverletzter Mann telefonisch bei der Polizei in Germersheim. Dieser Mann konnte dann von einer  Polizeistreife schwerverletzt  vor seinem Wohnanwesen in Bellheim angetroffen werden. Er wurde durch den Rettungsdienst vor Ort erstversorgt und in ein umliegendes Krankenhaus verbracht. Die Staatsanwaltschaft Landau und die Kriminalpolizei Ludwigshafen haben die Ermittlungen aufgenommen. (red.)

 

(Speyer) Schwerer Verkehrsunfall auf der BAB 61 Richtung Hockenheim

Bewertung:  / 2

Schwerverletzte Frau musste mit Rettungshubschrauber in Krankenhaus verbracht werden - Elf Hunde starben an Unfallstelle

Am 16.03.2017 um 15:20 Uhr ereignete sich auf der BAB 61 in Fahrtrichtung Hockenheim kurz vor dem Autobahnkreuz Speyer ein weiterer schwerer Unfall. Eine 60-jährige Verkehrsteilnehmerin verlor aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über ihren Kleintransporter und prallte gegen einen auf dem rechten Fahrstreifen fahrenden Lkw. Durch den Aufprall kippte der Kleintransporter um und die Fahrerin sowie mehrere der 14 im Fahrzeug befindlichen Hunde wurden aus dem Fahrzeug geschleudert. Die 60-jährige wurde dabei schwer verletzt und musste mit dem Rettungswagen in die BG Unfallklinik verbracht werden. Sieben der 14 Hunde kamen bei dem Unfall ebenfalls ums Leben. Drei Hunde wurden so schwer verletzt, dass sie von den eingetroffenen Beamten mit der Dienstwaffe erlöst werden mussten.

Weiterlesen: (Speyer) Schwerer Verkehrsunfall auf der BAB 61 Richtung Hockenheim

Groß-Einsatz am Bismarckplatz in Heidelberg

Bewertung:  / 1

Mann fährt in Menschenmenge - Polizei schließt zunächst terroristischen Hintergrund aus

Nach neuestem SWR-Bericht vom 25.02.2017 hat ein Großeinsatz der Polizei in Heidelberg stattgefunden, weil ein Mann in eine Menschenmenge gefahren ist. Dabei seien mehrere Menschen schwer verletzt worden, mindestens einer schwer. Ein Mann mit einem schwarzen Auto soll zunächst vor einem Heidelberger Geschäftshaus gestanden und dann auf den Bismarckplatz gefahren sein. Dabei habe er mehrere Fußgänger direkt vor dem Geschäft angefahren, einer davon sei schwer verletzt. Der Mann sei nach der Tat mit einem Messer bewaffnet geflohen. Nach 500 Metern hätten die Polizisten den Mann niedergeschossen und zwar in der Nähe des Alten Hallenbades. Dabei sei der Fahrer des Autos verletzt worden und anschließend in ein Krankenhaus verbracht worden. Die Hintergründe waren zunächst unklar. Anhaltspunkte für einen terroristischen Hintergrund habe es nach Angaben der Polizei bisher nicht gegeben.

Weiterlesen: Groß-Einsatz am Bismarckplatz in Heidelberg

(Landau) Festnahme eines Wohnungseinbrechers

Bewertung:  / 3

Täter aus Serbien wrude bereits per Haftbefehl gesucht

Am 14.03.2017 drang ein 38-jähriger Mann aus Serbien vermutlich über eine offenstehende Terrassentür in ein Wohnhaus in der Germersheimer Feldstraße ein. Als ein Bewohner des Mehrfamilienhauses zurückkehrte, bemerkte dieser den Mann im Haus, woraufhin der Täter zu Fuß flüchtete. Der Geschädigte verfolgte den Mann und informierte die Polizei, die er zudem stets über den Aufenthaltsort des Täters informierte. In Sonderheim bestieg der Einbrecher schließlich einen Zug Richtung Germersheim, in dem er schließlich von der Polizei festgenommen wurde. Bei der Durchsuchung des Mannes sind einige Schmuckstücke sichergestellt worden, die der Einbrecher zuvor im Haus des Zeugen entwendet hatte.Zudem konnte bei der Überprüfung der Person festgestellt werden, dass er sich unter falschen Personalien in Deutschland aufhielt und per Haftbefehl gesucht wurde.

Weiterlesen: (Landau) Festnahme eines Wohnungseinbrechers

(Ludwigshafen) Mehrfaches Ausbremsen eines Pkw auf der L523

Bewertung:  / 0

Polizei sucht Zeugen!!

Am Samstag, 25.02.17, gegen 11:30 Uhr, soll ein 22-jähriger VW-Fahrer auf der L523 in Richtung Worms, zwischen Brunckstraße und der Abfahrt LU-Oppau / BASF Tor 12 von einem unbekannten, männlichen Fahrer eines silbernen Pkw Audi A 6 (Limousine) mit WO-Kennzeichen mehrfach ausgebremst worden sein. Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Ludwigshafen 2 unter T: 0621 963-2222 oder per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! entgegen. (red.)




 

1. FC 08 Haßloch

FENSTER DER PFALZ
PFALZFENSTER

miXXoffice.de

mr Fingernagel-Studio
Wer ist online

Aktuell sind 118 Gäste und keine Mitglieder online