26 | 04 | 2018

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

Neubau für Marienhaus Klinikum Hetzelstift

Bewertung:  / 2
SchwachSuper 

Land Rheinland-Pfalz unterstützt die Pläne des Trägers - Zuschuss für Neubau soll fließen!!

In einer Pressemeldung vom 28.08.2017 teilt die Stadtverwaltung Neustadt folgendes mit: "Bei einem gemeinsamen Treffen in Neustadt an der   Weinstraße mit  Oberbürgermeister  Hans  Georg  Löffler,  Bürgermeister  Ingo  Röthlingshöfer,  den  Landtagsabgeordneten  Giorgina  Kazungu-Haß  und  Dirk  Herber sowie Vertretern  der  Stadtratsfraktionen,  haben  sich  sowohl  die  Landesregierung , wie  auch  die  Marienhaus  Kliniken  GmbH  als  Trägerin  des  Neustadter  Krankenhauses Hetzelstift für einen kompletten Neubau ausgesprochen. Der Staatssekretär  im  rheinland-pfälzischen  Ministerium  für  Soziales,  Arbeit,  Gesundheit  und  Demografie, David  Langner erklärte, dass  das  Land  zum  Standort Neustadt an der   Weinstraße   stehe und ein   Neubau des   Krankenhauses die Ziel führendste Variante darstelle. Die Marienhaus GmbH könne daher nun die Vorentwurfsplanung in Angriff nehmen. Auch von Seiten der Marienhaus Kliniken GmbH wird ein Krankenhausneubau als die beste  Lösung angesehen. Geschäftsführer  Dr. Klaus-Peter  Reimund  erklärte,  dies sei ein  klares Bekenntnis zu  Neustadt. Ein Neubau biete gegenüber einer Sanierung deutliche Vorteile. Der   Bevölkerung stehen ein neuer Bettentrakt und alle Funktionsbereiche schneller in einem modernen und  zeitgemäßen  Zustand  zur  Verfügung. Zudem  wird  die  Belastung  der  Patienten  durch  Baulärm  und  Störungen  minimiert.

Auch  die  Vertreter  der  Stadt  und  die  beiden  Landtagsabgeordneten  zeigten sich  erfreut  über  das  Ergebnis.  Oberbürgermeister  Hans  Georg  Löffler  sprach  von  einem  guten  Tag,  sowohl  für  Neustadt  und seine  Bürgerinnen  und  Bürger,  als  auch  für  alle  diejenigen  aus  dem  Umland,  die  durch  den  Neubau  eine  medizinische  Versorgung  und  Betreuung  auf  neuestem  Stand  erfahren können. 

Der im  Rahmen des Wettbewerbs noch genauer zu konzipierende Neubau soll auf der Freifläche westlich des bisherigen Krankenhauses in einer  Bauzeit  von 3  bis 4 Jahren entstehen.  Er enthält einen Betten- , Funktions-  und OP-Trakt.  Laut  Staatssekretär  Langner soll  die  Bettenkapazität  in  Neustadt  erhalten bleiben. Nach   Fertigstellung wird das alte Krankenhausgebäude mit    Ausnahme des denkmalgeschützten Teiles, zurückgebaut". (red.)

 

1. FC 08 Haßloch

FENSTER DER PFALZ
PFALZFENSTER

miXXoffice.de

partnerdervereine.de