27 | 03 | 2017

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

Neue "Neustadt-Tasche" kreiiert vom Neustadter Künstler Gerhard Hofmann

Bewertung:  / 2

"Blick vom Sonnenweg" zum Preis von 5 Euro erhältlich

Der „Blick vom Sonnenweg“ lässt sich nun überall hin mitnehmen. Diesen Blick auf Neustadt hat der Neustadter Künstler Gerhard Hofmann auf der neuen „Neustadt-Tasche“ verewigt. Gemeinsam mit der Willkomm Gemeinschaft wird die Tasche produziert und vertrieben. Zum Preis von 5 Euro können die Taschen ab April im Einzelhandel und bei Hofmann erworben werden. „Wir freuen uns, dass wir mit unserem Mitglied Gerhard Hofmann eine so schöne Möglichkeit zum praktischen Einkaufen in Neustadt anbieten können“, sagt Winfried Walther, 2. Vorsitzender der Neustadter Unternehmervereinigung zur Präsentation der Tasche. „Das Bildmotiv basiert auf der Farbradierung „Blick vom Sonnenweg“ und zeigt den Blick auf die Stadt mit Stiftskirche, Marienkirche und Casimirianum, wie er sich dem Spaziergänger vom Sonnenweg aus bietet“, kommentiert Hofmann das Motiv. Die Tasche sei nicht nur praktisch und strapazierfähig, sondern darüber hinaus auch ein Blickfang und Werbeträger für Neustadt an der Weinstraße, begründet Walther das Engagement der Willkomm bei diesem Projekt. Selbstverständlich gebe es auch Preisvorteile für Willkomm-Mitglieder, sagt Andreas Böhringer, Finanzvorstand der Willkomm.

Weiterlesen: Neue "Neustadt-Tasche" kreiiert vom Neustadter Künstler Gerhard Hofmann

Vereinigung Kindeswohl e.V. im Offenen Kanal Neustadt

Bewertung:  / 3

Zu Gast: Der "Opferrechtler" Dr. Frank Peter

Die Aufzeichnung der Sendung über die Vorstellung des Vereins "Vereinigung Kindeswohl e.V." wird demnächst im Offenen Kanal Studio Neustadt ab 31. März in mehreren Sendebeiträgen ausgestrahlt. Der stellvertretende Vorsitzende, Dieter Dick, hatte den neu gegründeten Verein und seine Ziele vorgestellt. Zu Gast war der "Opferrechtler" Dr. Frank Peter, der auch die beiden Opfer des spektakulären "Holiday-Park-Unfalls" und des "Baby-Mordes" vertritt. Der Film soll auch über den Offenen Kanal im Ausstrahlungsgebiet Worms/Frankenthal/Ludwigshafen gezeigt werden. Dies wird noch gesondert bekannt gemacht.

Weiterlesen: Vereinigung Kindeswohl e.V. im Offenen Kanal Neustadt

„Vereinigung Kindeswohl e.V.“ im Vereinsregister eingetragen

Bewertung:  / 72

Verein strebt Kooperationen mit Jugendämtern und Gerichten an

„Es kann los gehen“, verkündete die Vorsitzende des neu gegründeten Vereins „Vereinigung Kindeswohl e. V.“, Yvonne Jakob, ihren Mitgliedern. Der Verein hat seinen Sitz in Neustadt an der Weinstraße und wurde am 31. Januar ins Vereinsregister des Amtsgerichts Ludwigshafen unter VR 61100 eingetragen, nachdem er am 02.01.2017 gegründet wurde. Mitglieder und Sponsoren können jetzt geworben werden, weil der Verein berechtigt ist, Spendenbescheinigungen auszustellen, da er vom Neustadter Finanzamt als gemeinnützig anerkannt wurde. Über überörtliche Medien und Internetportale will die Vorsitzende weiterhin an die Öffentlichkeit herantreten, um den Verein bekannt zu machen . Die Verbreitung einer Pressemeldung über Facebook habe bereits große Resonanz erfahren, sagt Jakob. Nun gelte es, weiter den Verein zu bewerben und Fachleute zu gewinnen, die sich mit den Vereinszielen identifizieren. Vorrangig gehe es der Vereinigung darum, sich für die Rechte von Kindern und Jugendlichen einzusetzen, damit diesen mehr rechtliches Gehör gewährt wird. Bei der konstituierenden Vorstandssitzung wurde Karin Hurrle zur Pressesprecherin ernannt, Dieter Dick will Gutachten unter die Lupe nehmen, um zu prüfen, ob Gutachter zum Wohle des Kindes entschieden haben. Yvonne Jakob erhofft sich dadurch, dass Falsch-Begutachtungen und Gefälligkeitsgutachten transparenter werden. Ein großer Wunsch des Vereins wäre, wenn irgendwann einmal die Familiengerichte öffentlich tagen würden.

Weiterlesen: „Vereinigung Kindeswohl e.V.“ im Vereinsregister eingetragen

Er ist da!! Der Video-Film: "Verein Kindeswohl e.V." stellt sich vor

Bewertung:  / 10

Zu Gast: Der Wormser Opferanwalt Dr. Frank Peter

Anfang der Woche wurde eine Sendung im Offenen Kanal Neustadt über den neu gegründeten Verein "Vereinigung Kindeswohl e.V" aufgezeichnet, die in den nächsten Tagen im OK Studio Neustadt  ausgestrahlt wird. Inzwischen kann der Video-Film auch auf Youtube aufgerufen werden, wo Moderatorin Cordula Butz-Cronauer als Gäste den stellvertretenden Vorsitzenden des Vereins, Dieter Dick, sowie den  Opferanwalt einer Wormser Kanzlei, Dr. Frank Peter als Interviewpartner begrüßen konnte. Beide standen ihr Rede und Antwort bei ihrem umfangreichen Fragen-Katalog. Viele Fragen stellte die  Moderatorin an den Opferrechtler, vor allem, wie Opfer zum Beispiel auch vor jugendlichen Straftätern geschützt werden können. Oder aber ob Rechtsanwalt Dr. Peter auch schon Opfer vertreten konnte, die Missbrauch innerhalb der katholischen Kirche erleben mussten. Weitere spannende Fragen und die entsprechenden Antworten dazu, bekommen die Zuschauer in dieser Sendung zu hören. Es war ein interessantes Interiew, das sicherlich nicht nur Betroffene hellhörig machen könnte. Schauen Sie sich einfach demnächst diese Sendung an.

Weiterlesen: Er ist da!! Der Video-Film: "Verein Kindeswohl e.V." stellt sich vor

Das INTERVIEW mit Yvonne Jakob – Vorsitzende der „Vereinigung Kindeswohl e.V.“

Bewertung:  / 15

Will sich für das Recht von Kindern einsetzen – Großes Lob für Familienrichter Dr. Fitterer

Anfang Januar 2017 wurde der Verein „Vereinigung Kindeswohl e.V.“ gegründet. Yvonne Jakob aus Neustadt an der Weinstraße wurde zur 1. Vorsitzenden gewählt. NACHRICHTEN REGIONAL hatte am 04.01.2017 darüber berichtet. Durch Betroffenheit vieler Eltern und weil ihr Kinder sehr am Herzen liegen, engagiert sie sich schon lange für die Rechte von Kindern und Jugendlichen. Yvonne Jakob ist auch davon überzeugt, dass man einen solchen Verein dringend braucht. Wenn Elternteile Probleme mit dem Sorgerecht haben, können sie zu ihr kommen. Sie wird ihre Sorgen an die entsprechenden Fachleute weiterleiten. Großes Lob von ihr gab es für den Familienrichter Dr. Daniel Fitterer, der zur Zeit beim OLG in Zweibrücken hospitiert. Der persönliche Wunsch von ihr wäre, wenn er wieder an das Amtsgericht Neustadt zurück käme. Denn sie habe sehr gute Erfahrung mit ihm gemacht. Es habe die Vergangenheit gezeigt, dass seine gefassten Beschlüsse immer wieder dem Kindeswohl zugute kamen. Der Verein hat sich daher zur Aufgabe gemacht, Bindeglied zwischen Gericht und betroffenen Familien zu sein. Mit der Mannschaft des neu gegründeten Vereins seien diese Ziele auch zu erreichen, sagt die 1. Vorsitzende.

Weiterlesen: Das INTERVIEW mit Yvonne Jakob – Vorsitzende der „Vereinigung Kindeswohl e.V.“

Karnevalverein Neustadt als Ausrichter der 38.Vorderpfalzer Prunksitzung

Bewertung:  / 6

Närrische Sternstunde mit bombastischer Stimmung im vollbesetzten Saalbau Neustadt - Grandioses Fasnachts-Spektakel mit Höhepunkten am laufenden Band - 30 Tollitäten feiern kräftig mit

 

 

 

 

 

 

 

Es war schon ein prachtvolles Bild, als sich am Ende eines mehr als vierstündigen furiosen Fasnachts-Spektakels, der 38.Vorderpfälzer Prunksitzung im wunderschönen vollbesetzten Saalbau von Neustadt, in der „gut Stubb“ der „Perle der Weinstraße“ 30 Tollitäten - bezaubernde Lieblichkeiten und stattliche Prinzen auf der Bühne zu einem letzten großen Gruppenbild zur Erinnerung an diesen tollen Nachmittag versammelten. Man sah zurecht nur strahlende Mienen und die Stimmung im Saal war einfach grandios. Andreas Muess, Bezirksvorsitzender Vorderpfalz und Detlef Valnion, Sitzungspräsident des Ausrichters dieser Traditionsveranstaltung, des 176 Jahre jungen KVN (Karnevalverein 1840 Neustadt), führten mit viel Power, Schwung und Temperament durch das Programm. Zusammen mit einem gemischten Elferrat aus unterschiedlichen Vereinen präsentierte das närrische Komitee ein tolles Programm, wobei der Bezirksvorsitzende gleich zu Beginn betonte, dass er seine Hauptaufgabe eher in Aktivitäten im Hintergrund sieht und die Sitzungsleitung dann gerne an den dynamischen KVN-Vollblutfasnachter übergab.

Weiterlesen: Karnevalverein Neustadt als Ausrichter der 38.Vorderpfalzer Prunksitzung

Pfälzer Weinkehlchen unter neuer Leitung

Bewertung:  / 8

David Forger und Judith Bergmann neue Chorleiter

 

 

 

 

 

 

 

 

In einer Pressemitteilung teilt der Verein "Pfälzer Weinkehlchen" mit, dass zu Beginn des neuen Jahres die Pfälzer Weinkehlchen mit zwei jungen, engagierten Chorleitern durchstarten werden. Nach mehreren Bewerbungen hat sich der Vorstand dafür entschieden, die Gruppen direkt zu trennen und die musikalische Leitung auf zwei Personen zu verteilen. David Forger, 31 Jahre, wohnhaft in Neustadt und von Beruf Software-Ingenieur, wird mit seiner musikpädagogischen Ausbildung die Musikalische Früherziehung, das „Weinkehlchen-Nest“ (Alter ca.4 - 5 Jahre), und den Kinder-Chor der Weinkehlchen (Alter ca. 6 - 10 Jahre) leiten. Judith Bergmann, 33 Jahre, leitet den Jugend-Chor der Weinkehlchen (Alter ca.11 - 15 Jahre) und den kommenden jungen Erwachsenen Chor der Weinkehlchen (Ab ca.16 Jahren). Judith Bergmann ist Lehrerin für Musik, Englisch und Geschichte an einer Schule in Kaiserslautern, sie wohnt in Haßloch.

Weiterlesen: Pfälzer Weinkehlchen unter neuer Leitung

1. FC 08 Haßloch

FENSTER DER PFALZ
PFALZFENSTER

miXXoffice.de

mr Fingernagel-Studio
Wer ist online

Aktuell sind 82 Gäste und keine Mitglieder online