25 | 02 | 2018

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

Kongress – „Musikschule – Bildung mit Zukunft“ - Verband deutscher Musikschulen fordert mehr Kultur in Schulen

Bewertung:  / 0

Ministerpräsident Kurt Beck begrüßt „Mainzer Erklärung“

Als Aufbruchstimmung der Musikschulen bezeichnet der VdM-Vorsitzende Dr. Winfried Richter den Kongress des Verbandes deutscher Musikschulen, der offiziell am 20.Mai 2011 in der Rheingoldhalle Mainz eröffnet wurde. Ministerpräsident Kurt Beck, der ein Grußwort an alle Gäste als wieder gewählter Landeschef richtete, sprach sich aus für die „Mainzer Erklärung“ des VdM, die wegweisend sei für die musikalische Bildung. „Die Musikschulen als öffentliche Bildungseinrichtungen müssen auch in Zukunft eine wesentliche Bildungsaufgabe für die Jugend übernehmen“, sagte Richter. Ziel müsse daher sein, dass jeder nach seinen Fähigkeiten musikalisch gefördert werde.

Weiterlesen: Kongress – „Musikschule – Bildung mit Zukunft“ - Verband deutscher Musikschulen fordert mehr...

„Mainzer Erklärung“ des Verbands deutscher Musikschulen zur Kongresseröffnung

Bewertung:  / 0

Ministerpräsident Kurt Beck verspricht Sicherung der Musikschulen auch bei nicht ausgeglichenen Kommunalhaushalten

Zur Auftaktveranstaltung seines großen Bundeskongresses hat der Verband deutscher Musikschulen (VdM) heute seine „Mainzer Erklärung“ vorgestellt: „Die Schulzeitverdichtung darf musikalische Entfaltung nicht verhindern – Musikalische Bildung braucht Zeiten und Räume in der Schule!“ Musizierende Schülerinnen und Schüler dürfen nicht auf die Verliererstraße der Schulreform geraten, heißt es in dem Papier, das einstimmig von der Bundesversammlung des VdM verabschiedet wurde. Es geht um die Folgen der Ganztagsschule und der verkürzten Gymnasialzeit (G 8) auf die Musikschularbeit. Durch die Verdichtung des Regelunterrichts der allgemein bildenden Schulen bleibt für den Instrumental- oder Gesangsunterricht an den Musikschulen immer weniger Zeit. Gleichzeitig verengt sich die Raumkapazität, die allgemein bildende Schulen den Musikschulen zur Verfügung stellen können.


Weiterlesen: „Mainzer Erklärung“ des Verbands deutscher Musikschulen zur Kongresseröffnung

Aufbruchstimmung in den Musikschulen

Bewertung:  / 0

Verbands-Chef Dr. Winfried Richter will dass kulturelle Vielfalt gefördert wird

Der Startschuss für den diesjährigen Musikschul-Kongress des Verbandes deutscher Musikschulen ist am vergangenen Mittwoch in der Rheingoldhalle in Mainz gefallen. Verbandsvorsitzender Winfried Richter zieht ein erstes Resümee. Auch in der Musik müsse die kulturelle Vielfalt gefördert werden, meinte Richter, der sich an der heutigen Verbandsversammlung für die „Mainzer Erklärung“ einsetzen will. Der promovierte Musikwissenschaftler und Vollblutmusiker, der zum Thema „Musikschule – Bildung mit Zukunft“ für den Verband deutscher Musikschulen zum Musikschulkongress nach Mainz in die Rheingoldhalle alle Musik Interessierten eingeladen hatte, sieht in diesem Thema eine eigene Spannkraft, weil „Bildung“ derzeit überall in der politischen Diskussion steht.

Weiterlesen: Aufbruchstimmung in den Musikschulen

1. FC 08 Haßloch

FENSTER DER PFALZ
PFALZFENSTER

miXXoffice.de

partnerdervereine.de
Wer ist online

Aktuell sind 72 Gäste und keine Mitglieder online