27 | 03 | 2017

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

Eröffnung der Badischen Pferderennsaison: „Alle uff Monnem!“

Bewertung:  / 3
SchwachSuper 

Am Sonntag, 26. März 2017, 13 Uhr - Badischer Rennverein Mannheim-Seckenheim e.V. mit dem „VR Bank Rhein Neckar eG“-Renntag - Jetzt schon den Termin vormerken!!

"Alle uff Monnem", so heißt es am übernächsten Sonntag, 26. März 2017, 13.00 Uhr, (Achtung! Beginn der Sommerzeit), wenn der Badische Rennverein Mannheim-Seckenheim e.V. mit dem „VR Bank Rhein Neckar eG“-Renntag, die Pferderennsaison 2017 im Südwesten der Republik eröffnet. Dann strömen wieder Tausende von Besuchern raus in den Turfweg, zur Waldrennbahn, um spannende Pferderennen zu erleben und beim geselligen Zusammensein vielleicht eine gute Wette zu platzieren. Schon heute kann ein ausgezeichnetes Nennungsergebnis für die sieben Galopprennen verkündet werden. 93 Meldungen wurden von den Ställen mit ihren Besitzern und von den Trainern, aus dem In- und Ausland, abgegeben. Alleine 11 Nennungen gingen für das traditionelle Jagdrennen ein, ist Mannheim-Seckenheim doch seit vielen Jahren eine Hochburg für den Hindernissport in Deutschland.

Aus dem Programm der Flachrennen ragt sportlich der „Preis der VR Bank Rhein-Neckar eG und Geschäftspartner AA 59“, mit voraussichtlich elf Teilnehmern, heraus. Mit von der Partie ist Lokalmatador Horst Rudolph, der den im Vorjahr auf der Heimatbahn erfolgreichen „Pissarro“ satteln wird. Marco Klein engagierte für „Kitaneso“ Jockey Tommaso Scardino. Überhaupt sind beide Mannheimer Trainer mit einem Dutzend Nennungen sehr kopfstark mit ihren Schützlingen beim „VR Bank Rhein-Neckar-Renntag“ vertreten.

Auch im Hauptrennen findet sich mit „Lexceed“ ein Pferd mit einer weiten Anreise. Den Wallach betreut Grzegorz Wroblewski in Tschechien.

Das größte Feld bahnt sich im Preis der „VR Bank Rhein Neckar eG“ an.

Mit 22 Meldungen herrscht hier der größte Andrang. Allerdings ist die Anzahl der möglichen Starter, aus Sicherheitsgründen, auf maximal 12 Pferde in den Rennen beschränkt. Zeitige Anreise ist empfohlen, da am ersten Renntag der Saison mit riesigem Publikumsandrang gerechnet werden muss. (red.)

Fotografie: Volker Weßbecher/ FAWpress

1. FC 08 Haßloch

FENSTER DER PFALZ
PFALZFENSTER

miXXoffice.de

mr Fingernagel-Studio
Wer ist online

Aktuell sind 152 Gäste und keine Mitglieder online