13 | 12 | 2017

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

Ausbau des bundesweiten Messstellenbetriebs: TWL investiert in Beteiligung an Solandeo

Bewertung:  / 33
SchwachSuper 

Solandeo soll mit der TWL AG Synergien realisieren!!

Die Solandeo GmbH bietet kostengünstige Smart Metering Lösungen für die Marktintegration von Anlagen zur Erzeugung erneuerbarer Energien, Batteriespeichern und flexibler Verbraucher an. Als unabhängiger Dienstleister entwickelt das Unternehmen mit Sitz in Berlin die Software für die Gewinnung und Bereitstellung der für die optimale Bewirtschaftung der Anlagen benötigten Daten. Mit einer Beteiligung von 25,05 Prozent der Anteile an Solandeo investiert TWL substanziell in das Unternehmen, um die Markteinführung seiner Produkte zu beschleunigen. „Die von Solandeo entwickelten Produkte ermöglichen es uns in Zukunft, unseren Kunden neben dem reinen Vertrieb von Energie auch smarte Bündellösungen anzubieten“, sagt Dr. Hans-Heinrich Kleuker, Kaufmännischer Vorstand von TWL. Dank der Software von Solandeo können Messwerte in Echtzeit erfasst werden. Zudem verwandelt Solandeo die Messdaten mittels künstlicher Intelligenz in standortgenaue Vorhersagen von Energieerzeugung und -verbrauch.

Im Auftrag des Anlagenbetreibers stellt Solandeo die Daten den relevanten Marktpartnern kostenlos über Schnittstellen bereit; zudem sind die Daten visuell aufbereitet bequem in einem sicheren Web-Portal abrufbar. Auf dieser Grundlage kann ein effizientes Energiemanagement aufgebaut werden. Gleichzeitig können Anlagen ferngesteuert abgeschaltet werden, um so die Stromvermarktung möglichst optimal zu gestalten. Aufgrund der Beteiligung an Solandeo in Höhe von 25,05 Prozent der Anteile stellt TWL seit Januar 2017 neben den bisherigen Geschäftsführern Friedrich Rojahn, Nathanael Obermayer, sowie Dr. Jan Jacobs, einen weiteren Geschäftsführer. Thomas Mösl, Geschäftsführer der TWL Metering GmbH, wird gleichzeitig vierter Geschäftsführer von Solandeo und soll das Unternehmen dabei unterstützen, Synergien mit der TWL AG zu realisieren . Friedrich Rojahn, Geschäftsführer und einer der Unternehmensgründer von Solandeo, sieht für sein Unternehmen klare Vorteile: „Wir haben in TWL einen starken Partner gefunden. Dadurch können wir die Weiterentwicklung unserer Produkte beschleunigen. Außerdem erhalten wir durch TWL Zugang zu neuen Märkten und profitieren von bereits bestehenden Vertriebskanälen und Kundenstrukturen.“

Innovative Lösungen für Anlagenbetreiber und Grünstromhändler

Das Smart-Service-Unternehmen Solandeo wurde im Dezember 2011 mit dem Ziel gegründet, die Bewirtschaftung selbst kleinster Anlagen und Batteriespeicher für Betreiber und Grünstromhändler attraktiv zu machen. Die kostengünstigen Solandeo Lösungen umfassen die Übermittlung der Ist-Leistung der Anlagen, die Fernsteuerbarkeit und die Anbindung an das Handelssystem des Direktvermarkters. Mittels Verfahren der künstlichen Intelligenz stellt Solandeo seinen Partnern zudem kostenlose, anlagenscharfe Erzeugungs- und Verbrauchsprognosen zur Verfügung. Hierzu kooperiert das Unternehmen mit einer Vielzahl führender Grünstromhändler Deutschlands. Weitere Anteilseigner des Unternehmens sind der renommierte High Tech Gründerfonds mit Sitz in Bonn sowie erfahrene Privatinvestoren.

Über TWL

TWL, entstanden aus den Stadtwerken Ludwigshafen, beschäftigt 628 Mitarbeiter (Stand: 31.12.2016) und erwirtschaftete im Jahr 2016 einen Umsatz von 350 Millionen Euro. Das in der Region verwurzelte kommunale Versorgungsunternehmen beliefert seit über 100 Jahren die Stadt Ludwigshafen mit Strom, Gas, Wasser und Fernwärme. Alleinaktionärin von TWL ist die Stadt Ludwigshafen, Aufsichtsratsvorsitzende ist Oberbürgermeisterin Dr.
Eva Lohse. Mehr Informationen gibt es unter www.twl.de. (red.)

1. FC 08 Haßloch

FENSTER DER PFALZ
PFALZFENSTER

miXXoffice.de

partnerdervereine.de
Wer ist online

Aktuell sind 66 Gäste und keine Mitglieder online