28 | 07 | 2017

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

Wortkultur in der Stadtbücherei Lampertheim - Am 2. November 2015 um 19.30 Uhr

Bewertung:  / 2

„Närrin“ von Christine Cepok und „Die Seele fliegt nach Haus“ von Christina Kiehs-Glos

Bei der vierzehnten Veranstaltung von „Wortkultur in der Stadtbücherei“ am 2. November  2015 um 19.30 Uhr stellt Frau Christine Cepok Gedichte aus ihrem Lyrik-Band „Närrin“ und Frau Christina Kiehs-Glos ihr Buch „Die Seele fliegt nach Haus“ vor. Des Weiteren werden Bilder und Tusche-Federzeichnungen aus den Büchern präsentiert. Frau Christine Cepok vereint in ihrem Lyrik-Band „Närrin“ Gedichte, die über einen langen Zeitraum entstanden sind. Teilweise sin diese mit Illustrationen der Malerin Anita Reinhard versehen. Die Themen sind u.a. Liebe, Natur, Leben, Vergänglichkeit, Heiterkeit und Farben. Die Autorin erklärt ihre Lyrik folgendermaßen: „Ich möchte die Welt erfassen, einfangen, die mir wie ein Rausch erscheint, meine Sinne bewegt, meine Seele nie mehr an einem Ort verweilen lässt.“ Frau Christine Cepok ist Mitglied des „Literarischen Quadrats“ sowie des Literarischen Zentrums Rhein-Neckar e. V. „Die Räuber ‘77“. Sie veröffentlichte Gedichte in verschiedenen Anthologien des Czernik-Verlages, Hockenheim und in Anthologien der beiden vorgenannten Autorengruppen. Ihr erstes Buch „Begegnung mit dem Bewusstsein“ erschien 1999.

Weiterlesen: Wortkultur in der Stadtbücherei Lampertheim - Am 2. November 2015 um 19.30 Uhr

Lambertheim: Ausstellung „Geheimnisse der Steinzeit“

Bewertung:  / 1

Führung mit Emil Hoffmann am Donnerstag, 2. Juli 2015 um 16 Uhr in der Stadtbücherei

Die Stadtbücherei Lampertheim lädt am Donnerstag, 02.07.2015, um 16.00 Uhr, Stadtbücherei Lampertheim, Haus am Römer, Domgasse 2,  zu einer Führung mit Emil Hoffmann durch die Ausstellung „Geheimnisse der Steinzeit“ mit Blick auf die Evolution des Menschen ein. Die Ausstellung „Geheimnisse der Steinzeit mit Blick auf die Evolution des Menschen“ des Lampertheim Archäolithikers Emil Hoffmann ist das Ergebnis seiner dreißig Jahre währenden Forschungsarbeit auf diesem Gebiet und ist in ihrer Art einzigartig. Der Steinzeit kommt als frühester und gleichzeitig längster Abschnitt der menschlichen Entwicklungsgeschichte eine besondere Bedeutung zu, weil sie geprägt war durch die Entwicklung und den Einsatz von Steinwerkzeugen, mit denen der Mensch begann, seine Umwelt zu gestalten. Die Ausstellung beinhaltet eine breite Auswahl dieser Artefakte, die auch eindrucksvoll die sukzessive Weiterentwicklung des Menschen von der Altsteinzeit bis zur Jungsteinzeit dokumentiert.

Weiterlesen: Lambertheim: Ausstellung „Geheimnisse der Steinzeit“

Lampertheim: Festliches Neujahrskonzert in der Hans-Pfeiffer-Halle

Bewertung:  / 0

Karten auch noch an der Abendkasse

Am Sonntag, den 11.01.2015, sind die „Starkenburg Philharmoniker“ neuerlich für ein festliches Neujahrskonzert in der Lampertheimer Hans-Pfeiffer-Halle zu Gast. Unter der Leitung ihres Dirigenten Günther Stegmüller wird das fünfzigköpfige Orchester dieses Mal das Publikum mit Werken von Smetana, Tschaikowsky, Grieg, Rossini, Strauss, Lincke auf „Eine musikalische Reise durch Europa“ entführen. Trotz der großen klassischer Namen sind die Neujahrskonzerte der „Starkenburg Philharmoniker“ stets schwungvoll und unterhaltend, so präsentieren sie allseits beliebte „Ohrwürmer“ aus Oper und Operette. Die charmante Moderatorin Dagmar Weber wird durch die kurzweilige Veranstaltung geleiten.

Weiterlesen: Lampertheim: Festliches Neujahrskonzert in der Hans-Pfeiffer-Halle

Lampertheim: Konzert: „Tach, Herr Bach“ - Am Samstag, 28. Februar um 19 Uhr

Bewertung:  / 3

Noch wenige Karten zum Konzert erhältlich

Das Konzert der Musiklehrer der Musikschule Lampertheim findet am Samstag, 28. Februar 2015, in der Notkirche statt. Der Einlass ist um 19.00 Uhr, der Konzertbeginn um 20.00 Uhr geplant. Das Konzert bietet ein sehr abwechslungsreiches Programm mit unterschiedlichsten klanglichen Nuancen, da viele der Lehrer in verschiedenen Besetzungen auftreten werden. Das stilistische Spektrum reicht vom Barock bis zum Jazz. Eine heitere Moderation sorgt ergänzend für einen kurzweiligen Abend und nimmt die Berührungsängste vor der Klassik. Der Lions Club und der Rotary Club Lampertheim präsentieren in 2015 zum ersten Mal dieses Konzertereignis. Veranstalter und Ideengeber ist die Musikschule Lampertheim in Zusammenarbeit mit „cultur communal“ der Stadt Lampertheim.

Weiterlesen: Lampertheim: Konzert: „Tach, Herr Bach“ - Am Samstag, 28. Februar um 19 Uhr

Weihnachtsbäckerei auf dem Lampertheimer Weihnachtsmarkt

Bewertung:  / 0

Am kommenden Sonntag, 7. Dezember 2014 - Beginn 16 Uhr!!

Der Lampertheimer Weihnachtsmarkt auf dem Europaplatz ist traditionell am 1. und 2. Adventswochenende geöffnet. Die Öffnungszeiten des Weihnachtsmarktes sind an beiden Wochenenden am Freitag von 17.00 – 22.00 Uhr, Samstag und Sonntag, 15.00 – 22.00 Uhr. Am kommenden Sonntag findet auf dem Lampertheimer Weihnachtsmarkt eine Premiere statt. Zum ersten Mal gibt es für die Kleinen ab 6 Jahre eine kostenlose Weihnachtsbäckerei direkt vor dem Alten Rathaus auf dem Europaplatz. Die Kinder können im Alten Rathaus ihre eigenen Plätzchen vorbereiten und gestalten. Sobald der Teig geknetet, ausgerollt und die Plätzchen ausgestochen sind, geht es mit den kleinen Leckereien direkt raus aus der Tür in die Holzbacköfen.

Weiterlesen: Weihnachtsbäckerei auf dem Lampertheimer Weihnachtsmarkt

Lampertheim: Musikkultur im Alten Kino

Bewertung:  / 3

„Liedermacherabend- Chansons zwischen Himmel und Erde“ - Am Donnerstag, 5. März 2015

Im Rahmen der Reihe „Musikkultur im Alten Kino“ laden die Musiker-Initiative Lampertheim und „cultur communal“ am Donnerstag, dem 5. März 2015 zu einem weiteren Konzert mit dem Titel:  „Liedermacherabend- Chansons zwischen Himmel und Erde“ ein. Das MIL-Mitglied und Projektleiter des Abends Frank Willi Schmidt hat für dieses ganz besondere Projekt die Liedermacher Thomas Gabriel und Manfred Pohlmann, sowie den Saxophonisten und Flötisten Dirko Juchem ins Alte Kino eingeladen. Thomas Gabriel und Manfred Pohlmann sind Liedermacher mit unterschiedlichen Schwerpunkten. Beide sind, ebenso wie der Saxophonist Dirko Juchem, jahrelange Weggefährten von Frank Willi Schmidt. Die Liedermacher des Abends sind allesamt begeisterte Sänger, die ihre Musik und Texte überwiegend selbst geschrieben haben und diese mit anspruchsvollen, aber auch witzig-kritischen Texten im Alten Kino präsentieren.

Weiterlesen: Lampertheim: Musikkultur im Alten Kino

Lampertheim: „Die Pop-Dolmetscher – Ach, das singen die da?!“ im Alten Kino

Bewertung:  / 2

Konzert am Donnerstag, 4. Dezember 2014 um 20.30 Uhr

Im Rahmen der Reihe „Musikkultur im Alten Kino“ laden die Musiker-Initiative Lampertheim und „cultur communal“ am Donnerstag, dem 4. Dezember 2014 zu einer weiteren Konzert mit dem Titel „Die Pop-Dolmetscher – Ach, das singen die da?!“ ein. Der Projektleiter an diesem Abend, Dominik Götz, hat sich für diese Veranstaltung etwas ganz besonderes einfallen lassen. Die meisten Rock- und Pop-Hits sind in englischer Sprache verfasst - das klingt gut und wir singen auch gerne mit. Doch was singen Die da eigentlich genau? Zu was fordert uns Britney Spears auf? Ist Bob Marley etwa frauenfeindlich? Und was können die Rolling Stones nicht erreichen? Diese und viele weitere Fragen werden die Pop-Dolmetscher beantworten.

Weiterlesen: Lampertheim: „Die Pop-Dolmetscher – Ach, das singen die da?!“ im Alten Kino

1. FC 08 Haßloch

FENSTER DER PFALZ
PFALZFENSTER

miXXoffice.de

mr Fingernagel-Studio
Wer ist online

Aktuell sind 116 Gäste und keine Mitglieder online