20 | 11 | 2017

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

Fit auch auf dem Zweirad

Bewertung:  / 0

Berufsfeuerwehr Koblenz startet ihren 5. Radmarathon

Vergangenen Mittwoch startete man zum fast schon traditionellen Radmarathon der Berufsfeuerwehr Koblenz. Bei gutem Wetter und  jeder Menge guter Laune ließen einige Kollegen der drei Wachabteilungen der Berufsfeuerwehr und ein Mitarbeiter der Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule Rheinland-Pfalz sich und ihre Räder nach Trier bringen. Hier startete man dann mit den Rädern entlang der schönen Mosel zurück Richtung Koblenz. "180 km für die Fitness und das kollegiale Zusammensein", so Oberbrandmeister Willi Krämer, Organisator des diesjährigen Marathon. Mitfahren können alle Kollegen; die Route wird jedes Jahr entsprechend der konditionellen Voraussetzungen ausgewählt und so bleibt dann auch keiner auf der Strecke.

Weiterlesen: Fit auch auf dem Zweirad

Koblenz: Woche der Kinderrechte startet

Bewertung:  / 0

Im Fokus steht Artikel 42: Vereinbarung über die Rechte der Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre

 

Das Jugendamt der Stadt Koblenz, das Kinder- und Jugendbüro und verschiedene Koblenzer Kinderschutzorganisationen wollen in Erinnerung rufen, was für Kinder und Jugendliche in Koblenz und anderswo gut ist. Sie beteiligen sich an der Woche der Kinderrechte des Landes Rheinland-Pfalz vom 20. bis 26. September. Die UN-Kinderrechtskonvention – das „Kinder-Grundgesetz“ mit 54 Artikeln, in den die Rechte von Kinder und Jugendlichen beschrieben sind, ist Ausgangspunkt der Aktivitäten. Die Vereinbarung über die Rechte der Kinder und Jugendlichen bis 18 Jahre, haben im 1989 fast alle Länder der Welt miteinander getroffen, unterschrieben und sich damit zur Einhaltung verpflichtet. 2014 steht die Bekanntmachung der Kinderrechte, Artikel 42 der Konvention, im Fokus.

Weiterlesen: Koblenz: Woche der Kinderrechte startet

Koblenz: „Mobbing – Schluss damit!“ - Donnerstagsvortrag am 14.08.2014

Bewertung:  / 0

Referentin Dr. Yvonne-Christine Borchert gibt Tipps zu Strategien

In der Reihe „DONNERSTAGSVORTRÄGE“ - organisiert von Gleichstellungsstelle und StadtBibliothek Koblenz – steht am 14. August 2014 (Beginn 17:00 Uhr) das Thema „Mobbing“ auf dem Programm. Die Referentin Dr. Yvonne-Christine Borchert wird in ihrem Vortrag zunächst den häufig inflationär verwendeten Begriff „Mobbing“ näher erläutern und von unterschiedlichen Seiten beleuchten. Auch werden Strategien vorgestellt, die es Betroffenen und Angehörigen leichter machen, Mobbing-Angriffe abzuwehren. Im Anschluss steht Dr. Borchert gerne für individuelle Fragen zur Verfügung. Passend zum Vortragsthema präsentiert die StadtBibliothek ausgewählte Medien, die alle ausleihbar sind. Die Teilnahme ist kostenfrei. Veranstaltungsort ist die StadtBibliothek im Forum Confluentes, Zentralplatz 1 in Koblenz.

Weiterlesen: Koblenz: „Mobbing – Schluss damit!“ - Donnerstagsvortrag am 14.08.2014

Koblenz: Programm der Interkulturellen Wochen 2014 vorgestellt

Bewertung:  / 0

Broschüre ab sofort erhältlich!!

Bürgermeisterin Marie-Theres Hammes-Rosenstein (Im Bild 1. Reihe, Mitte) und der Vorsitzenden des Beirates für Migration und Integration, Vito Contento (1. Reihe, rechts), haben die neue Broschüre „Interkulturelle Wochen 2014“ vorgestellt. Seit vielen Jahren werben die Interkulturellen Wochen für ein friedliches und gerechtes Miteinander von Menschen unterschiedlicher Sprache, Herkunft, Religion und Weltanschauung. „Gemeinsamkeiten finden, Unterschiede feiern“, so lautet das bundesweite Motto der diesjährigen Interkulturellen Wochen. In Koblenz beteiligen sich zahlreiche Akteure an dieser Veranstaltungsreihe. Der Beirat für Migration und Integration fasst die Veranstaltungen in der nun der Öffentlichkeit vorgestellten Broschüre zusammen.

Weiterlesen: Koblenz: Programm der Interkulturellen Wochen 2014 vorgestellt

6.000ste Neuanmeldung in der StadtBibliothek Koblenz

Bewertung:  / 0

Kulturdezernent Detlef Knopp überreicht Buchpräsent an Nadine Bierbrauer

Seit ihrer Neueröffnung im Forum Confluentes hat die StadtBibliothek nunmehr bereits 380.000 Besucherinnen und Besucher begrüßen dürfen. 530.000 Entleihungen wurden innerhalb des Zeitraumes seit Juni des vergangenen Jahres verzeichnet. Und bekanntermaßen hat auch die Zahl der neu ausgestellten Leseausweise seit dem Umzug in das Kulturgebäude stark zugenommen. So unterzeichnete Nadine Bierbrauer gestern die 6.000ste Neuanmeldung und erhielt hierfür Blumen und ein Buchpräsent aus den Händen von Kulturdezernent Detlef Knopp und Thomas Koch, dem stellvertretenden Bibliotheksleiter. Die 20jährige Koblenzerin will sich nach einem längeren USA-Aufenthalt nun in der StadtBibliothek auf ihr bevorstehendes Studium vorbereiten. Hierfür stehen ihr neben dem entsprechenden Medienangebot der StadtBibliothek, auch drei frei zugängliche Arbeitsräume in der 2. Etage und weitere 20 Internetarbeitsplätze mit WLAN zur Verfügung, welche die Möglichkeit bieten, einfach, bequem und in Ruhe lesen und arbeiten zu können.

Weiterlesen: 6.000ste Neuanmeldung in der StadtBibliothek Koblenz

Stadt Koblenz macht Internet-Befragung wegen Grünflächenangeboten

Bewertung:  / 0

Große Resonanz aus der Bevölkerung - Lob an die Verwaltung

Das Thema motivierte: Rund 430 Bürgerinnen und Bürger haben an der zweiten Internet-Umfrage zum Grünflächenangebot der Stadt Koblenz teilgenommen. „Ein großes Engagement,“ freut sich Rüdiger Dittmar, Werkleiter des Eigenbetriebs Grünflächen- und Bestattungswesen der Stadt Koblenz, über die Resonanz. „Für die Einschätzungen und Hinweise aus der Bevölkerung möchten wir uns ganz herzlich bedanken.“ Die Ergebnisse zeigen, 8 von 10 Teilnehmern sind Grünflächen und Parks sehr wichtig. Sehr deutlich wurde, welch großen Wert die Bürgerinnen und Bürger auf Parkanlagen und andere öffentliche Grünflächen, wie Straßengrün, Stadtbäume und das Grün am Stadtrand legen. Für mehr als zwei Drittel der Teilnehmenden hat die Nähe einer Grünfläche eine wichtige Bedeutung bei der Wahl des Wohnortes (71 %).

Weiterlesen: Stadt Koblenz macht Internet-Befragung wegen Grünflächenangeboten

Koblenz: Städtischer Flohmarkt am 13. September

Bewertung:  / 0

Auf dem Vranstaltungsgelände zwischen Rheinstraße und  Deutschem Eck

Der zweite städtische Flohmarkt in diesem Jahr findet am 13. September, in der Zeit von 8.00 Uhr bis 17.00 Uhr, statt. Veranstaltungsgelände ist das Konrad-Adenauer-Ufer zwischen Rheinstraße und Deutschem Eck. Im Veranstaltungsgelände können max. ca. 450 Marktstände aufgestellt werden. Die Teilnahme am Flohmarkt ist daher nur mit vorheriger Anmeldung möglich. Die maximale Standbreite ist auf 6 m begrenzt. Die Anmeldung zum Flohmarkt ist ab Montag, dem 28. Juli, möglich und sollte grundsätzlich auf der Internetseite der Stadt Koblenz, www.koblenz.de (ein entsprechendes Online-Formular wird dort ab dem 28. Juli zur Verfügung stehen), erfolgen. Wer über keinen Internetzugang verfügt, kann sich am 28. Juli, ab 07:00 Uhr, auch telefonisch unter den Nummern 0261 129-4467, -4457, -4454, anmelden.

Weiterlesen: Koblenz: Städtischer Flohmarkt am 13. September

1. FC 08 Haßloch

FENSTER DER PFALZ
PFALZFENSTER

miXXoffice.de

partnerdervereine.de
Wer ist online

Aktuell sind 54 Gäste und keine Mitglieder online