21 | 09 | 2017

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

Hassloch: 8-Balls starten in die Football Saison

Bewertung:  / 4
SchwachSuper 

Saison 2017 beim 1. FC 08 mit einem 06 : 17 gegen Karlsruhe eröffnet

American Football ist im Großdorf mittlerweile jedem ein Begriff und so startete auch die Abteilung des 1. FC 08 am vergangenen Sonntag mit einem Freundschaftsspiel in die Saison 2017. Zu Gast waren, bei hervorragenden Bedingungen, die Badener Greifs aus Karlsruhe, einer der ältesten Footballvereine Deutschlands. Die 8-Balls müssen einige Abgänge von zum Teil sehr erfahrenen Spielern verkraften und so war das Einspielen der unerfahrenen bzw. komplett neuen Spieler auch die Devise von Head Coach Clemens Hans. Und über lange Strecken sah er ein gut agierendes Team auf beiden Seiten des Balles. Die Badener bekamen zuerst das Angriffsrecht zugesprochen und es sah nach einem guten ersten Drive aus, doch vor der Endzone der Haßlocher war Schluss und man musste sich mit einem Field Goal für 3 Punkte zufrieden geben. Danach kam Haßloch zum ersten Mal an den Ball und auch hier sah es so aus, als ob der Touchdown nur Formsache wäre, aber die Offensiv-Serie wurde außer Field Goal-Reichweite gestoppt und so mussten die Haßlocher den Ballbesitz abgeben. Mit 0:3 ging es zum Pausentee, in der Hans die Truppe noch einmal auf die Zusammenarbeit einschwor.

Nach der Halbzeit kam Haßloch an den Ball und es entwickelte sich eine Muster-Serie. Manuel Teichert sah den wieder genesenen Marcel Martz für einen langen Pass, Tobias Baisch sah mehrmals freigeblockte Lücken durch seine Offensive Line, ehe Norman Schneider den ersten Touchdown für die Großdörfler erzielte, als er über die rechte Seite fast unberührt in der Endzone der Greifs einlief. Der anschließende Extrapunkt konnte von den Greifs geblockt werden und so stand es 6:3 im 3. Viertel. Vor allem in der zweiten Halbzeit wollte man den Rookies (Anfängern) viel Spielzeit geben und das wurde auch konsequent umgesetzt. Die Haßlocher hatten die Greifs dennoch gut im Griff, konnten allerdings zu Beginn des Abschlussviertels den Touchdown nicht verhindern und so gingen die Greifs nach dem Extrapunkt wieder in Führung, 6:10. Nervosität und auch eine starke Verteidigung der Badener machten jegliche Offensiv-Aktionen unmöglich und so konnte Haßloch nicht mehr punkten. Der Touchdown für die Karlsruher mit dem Schlusspfiff war dann nur noch Spielstand-Kosmetik und so lautete der Endstand 6:17. „Ich bin trotzdem zufrieden“, so HC Clemens Hans. „Ich habe sehr viele gute Sachen gesehen, aber natürlich auch Dinge, an denen wir noch arbeiten müssen“. Dazu haben die 8-Balls jetzt noch zwei Wochen Zeit, ehe es dann in der Oberliga Mitte Hessen/Rheinland-Pfalz /Saarland ernst wird. Zu Beginn sind die 8-Balls zweimal auswärts - in Wetzlar und Trier - am Ball, ehe dann am 21. Mai. das erste Runden-Heimspiel ansteht. Dabei treffen, in ihrem ersten Spiel, um 12 Uhr die U19 auf die Bad Kreuznach Thunderbirds U19 und im Anschluss um 15:00 Uhr die Seniors auf die Herren-Abteilung der Donnervögel (ss/jh). 

Foto:
Bildbeschreibung: Norman Schneider (schwarz) schüttelt einen Greif ab. Foto: 8-Balls
 

1. FC 08 Haßloch

FENSTER DER PFALZ
PFALZFENSTER

miXXoffice.de

partnerdervereine.de
Wer ist online

Aktuell sind 132 Gäste und keine Mitglieder online