27 | 04 | 2017

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

1. FC 08 Haßloch gegen SV Büchelberg 2:3

Bewertung:  / 4
SchwachSuper 

Nach 13 Spielen ohne Niederlage erstmals verloren

Die vermeintlich ersatzgeschwächten Haßlocher lieferten eine gute Partie gegen die mit vielen ehemaligen Verbandsligaspielern gespickte Elf des Tabellenzweiten. Büchelberg begann stark und setzte die 08er von Beginn an unter Druck, benötigte dann aber einen ruhenden Ball zur 1:0 Führung. Patrick Tolbert stieg am höchsten und köpfte einen Freistoß von halbrechts ein (7. Min). Nach einem Foul an Timo Hubach konnte dessen Bruder Torben den fälligen Freistoß aus zentraler Position im unteren linken Eck des Gästetores platzieren und somit den 1:1 Ausgleich herstellen. Zehn Minuten später musste der Büchelberger Spielertrainer Yasin Özcelik nach einer missglückten Abwehraktion der 08er den Ball nur noch zur 1:2-Führung über die Linie drücken (27.min). Haßloch wehrte sich mit allen Kräften und konnte nach einem schönen Spielzug über Timo Hubach und Jonas Riesbeck durch Jens Rehhäuser in der 43. Min erneut ausgleichen. Noch vor der Halbzeitpause konnte der Büchelberger Torwart einen Ball von Rehhäuser aus spitzem Winkel parieren. Mit diesem Unentschieden, das sich die Haßlocher bis zu diesem Zeitpunkt, auf Grund ihrer kämpferischen Einstellung verdient hatten, ging es in die Halbzeitpause.

 Büchelberg begann wie in der ersten Hälfte mit genauem und schnellem Passspiel und verzeichnete auch die ersten Torchancen. Nachdem der Büchelberger Liedkte in der eigenen Hälfte am Boden lag und einige Haßlocher damit rechneten, dass die Südpfälzer den Ball ins Aus spielen würden, nutzen diese die Chance, um durch Gianluca Calabrese die 2:3-Führung zu erzielen. Die Ledere-Elf musste jetzt offensiver agieren und eröffnete den Büchelbergern Raum zu schnellen Kontern. Der Tabellenzweite konnte keine der sich  dadurch bietenden  Torchancen nutzen,  aber auch  die 08er fanden kein Mittel mehr, um den abermaligen Ausgleich zu erzielen.  So blieb es beim verdienten Sieg der Südpfälzer, die einfach an diesem Tag die ausgebufftere Mannschaft stellten. Die 08er, die erstmals nach 13 Spielen wieder verloren haben, können auf die an diesem Tage   erbrachte   Leistung aufbauen und am kommenden  Wochenende mit Selbstvertrauen zum Tabellenführer Phönix Schifferstadt reisen. Der 1. FC 08 Haßloch ist nach dem Unentschieden des TSV Billigheim-Ingenheim mit 51 Punkten und 59:38 Toren Dritter in der Bezirksliga Vorderpfalz mit nun fünf Punkten Vorsprung (hp/jh).

 

1. FC 08 Haßloch

FENSTER DER PFALZ
PFALZFENSTER

miXXoffice.de

mr Fingernagel-Studio
Wer ist online

Aktuell sind 101 Gäste und keine Mitglieder online