19 | 01 | 2018

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

Kurze Nacht bei der Feuerwehr Koblenz

Bewertung:  / 1
SchwachSuper 

Zwei Kellerbrände nach Mitternacht

Gegen 00:20 Uhr wurde die Berufsfeuerwehr Koblenz zu einem Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus im Markenbildchenweg gerufen. Beim Eintreffen drang dichter Rauch aus allen Kellerfenster. Mehrere Bewohner des Haus standen schon auf der Straße. Durch die Feuerwehr wurden zwei Personen aus den oberen Stockwerken mit der Drehleiter gerettet. Eine Mutter mit Kleinkind wurde durch das DRK mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in ein Koblenzer Krankenhaus gebracht.Der eigentliche Brand im Keller konnte schnell gelöscht werden.

Auf dem Rückweg zur Feuerwache ging bei der Leitstelle abermals ein Notruf mit dem Stichwort Kellerbrand ein.In der Mariahilfstraße in Lützel bot sich der Feuerwehr ein ähnliches Bild. Auch hier standen wieder mehre Bewohner auf der Straße. Zwei Personen mussten hier über tragbare Leitern und vier Personen über das Treppenhaus von der Feuerwehr gerettet werden.Sieben Personen wurden mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation vom DRK ins Krankenhaus gebracht werden.Durch den stark zugestellten Keller gestalteten sich hier die Löscharbeiten sehr schwierig.

Im Einsatz waren neben der Berufsfeuerwehr auch rund 50 Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr das DRK und die Polizei.(red.)

 

1. FC 08 Haßloch

FENSTER DER PFALZ
PFALZFENSTER

miXXoffice.de

partnerdervereine.de
Wer ist online

Aktuell sind 127 Gäste und keine Mitglieder online