19 | 11 | 2017

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

Eine rauschend närrische Ballnacht

Bewertung:  / 3
SchwachSuper 

Bad Dürkheim strahlt im Glanz von 69 Tollitäten

 

 

 

 

 

 

 

Mehr Tollitäten gehen hier nicht mehr rein, so die einhelligen Meinung der Ballbesucher, als am Samstagabend das Defilee der Lieblichkeiten und Tollitäten fast nicht mehr abreissen wollte und sage und schreibe 69 Blaublüter in die Salierhalle in Bad Dürkheim strömten. Frischgekürte närrische Regenten aus 4 Bezirken der Vereinigung, sprich zwei Bundesländern Baden Württemberg und Rheinland Pfalz und sogar traditionell mit dem CdG Viernheim ein Verein aus Südhessen fuhren in unterschiedlichen Karossen vor der Salierhalle vor. Vom Oldtimer bis zur Stretchlimousine, vom Kleinbus bis zum Reise-Luxusgefährt fuhren die Salierhalle an und entluden ihre närrische Fracht.

Festlichen Roben, entzückenden Ballkleider und schmucken Uniformen zeugten von einem närrisch Großevent, dem alljährlich stattfindenden Highlight der närrischen Ballsaison der „Ball der Prinzessinnen“ der Vereinigung Badisch Pfälzischer Karnevalvereine e.V.

Über 850 Besucher tummeln sich nach dem durchschreiten des Begrüßungsspaliers des Präsidiums der Vereinigung und dem Begrüßungstrunk auf dem Ball in der Salierhalle in Bad Dürkheim. Die Lieblichkeiten und Tollitäten derweil fieberten ihrem ersten großen Auftritt in der neuen Kampagne entgegen. Sie sind aus dem gesamten Verbandsgebiet des zweitgrößten Landesverbandes im BDK (mit 385 Vereinen und annähernd 85.000 Aktiven), aus der Vorder- und Westpfalz, aus Nord- und Mittelbaden zu dem Ballereignis der Region gekommen, um den Ball zu einem unvergesslichen Erlebnis in ihrer närrischen Karriere werden zu lassen.

Der Ballsaal, in diesem Jahr in ein herzliches rot getaucht, die Bühne wieder mit herrlichen Blumenarrangements, den Verbandsfahnen mit dem Löwen und in der Bühnenmitte mit dem großen Goldenen Löwen, An den festlich gedeckten Tischen rote Luftballons mit den Tischnummern.

Jürgen Lesmeister, der Präsident der Vereinigung stellte, so will es die Tradition, mittlerweile alle drei Jahre das amtierende Präsidium der Vereinigung vor. Ja und hier hatte es tatsächlich einige kleinere Veränderungen gegeben. Der "alte" Vizepräsident Baden Hans Weidemann wurde feierlich mit einer wunderschön von Prof. h.c. Rolf Franz Josef Ortner gestalteten Urkunde sichtlich bewegt in den Ehrenstatus erhoben. Sein Nachfolger Torsten Vogel, den Tanzbären des Verbandes als Ausrichter von Tanzturnieren und Präsident des Mühlburger Karnevalvereins auch kein Unbekannter, sorgt schon etwas für die Senkung des Altersschnittes im Präsidium. Ebenso neu im Amt, der neue Bezirksvorsitzende für die Westpfalz Peter Schwiewager aus Kaiserslautern und nicht mehr ganz so neu im Amt Franz Kullack als z.b.V. des Schatzmeisters.

Alle anderen Präsidiumsmitglieder langgedient und in Ehren mittlerweile ergraut erfreuten sich bei der Vorstellung bester Laune und erhielten aus dem Saal auch entsprechend Applaus,

Der Pulsschlag der Tollitäten erhöhte sich und die. 69 Tollitäten mit ihren Begleitungen reihten sich im Seitengang auf und wurden in kleinen Gruppen zur Bühne vorgelassen. Unter donnerndem Applaus der Gäste kamen sie über den Laufsteg und so manche Prinzessin kämpfte mit Tränen der Rührung bei der Vorstellung.. Präsentiert und vorgestellt wurden sie von den beiden Vizepräsidenten Baden und Pfalz.

Eine Lieblichkeit schöner als die andere, ein Prinzenpaar liebreizender als das andere, wurden einzeln unter viel Applaus vorgestellt.

Prunkvolle Kleider, gewagte Frisuren und anmutig närrische Gesichtszüge, so präsentierte sich die geballte Macht der Tollitäten auf der Bad Dürkheimer Bühne. Die Fotografen ließen die Kameras förmlich explodieren und die Begleitungen der Lieblichkeiten stießen spitze Schreie der Begeisterung aus, wenn Ihre Lieblichkeit vorgestellt wurde.

Mitgereiste Abordnungen sorgten für super Stimmung und echtem Laufstegflair in der Salierhalle. Bei dem anschließenden Prinzessinnenwalzer kam es zu der erwarteten Tänzerdichte im Ballsaal bis zum erwarteten Stillstand.

Ein absolutes tänzerisches Highlight aus der Männerballettszene präsentierte die Vereinigung unter tosendem Beifall mit den Majas aus Schmalzloch Hörden. Von Gaballier bis Fischer war alles dabei. Formationsflug vom Feinsten, Sprünge, Pyramiden und Synchronabtoben inklusive. Die Mädels im Saal waren aus dem Häuschen und die Zugabe wurde zur Pflicht.

Für den musikalischen Rahmen an diesem Abend sorgte einmal mehr die bewährte Party- und Ballsaalband, die Midnights-Showband, die nicht nur die Präsentation der Prinzessinnen glanzvoll untermalte, sondern alle Bereiche der Tanzmusik gekonnt abdeckte und teilweise herzhaft Gas gab.

Zu den Klängen der "Kirchberger" feierten die blaublütigen Gäste bei toller Stimmung im Foyer der Salierhalle bei Alpenrock und Edelweißgefetz.

Ein Highlight in der närrischen Ballszene war dieser "Prinzessinnenball 2015" als Startschuss für die Kampagne 2016 auch in diesem Jahr wieder allemal und sicherlich eine unvergessliche Nacht für die vielen Tollitäten, die für eine Kampagne auf dem Narrenthron Platz genommen haben und ihre zeitlich begrenzte Popularität in vollen Zügen genießen werden. Auf eine schöne Kampagne 2015/2016.

Wer noch etwas in der Welt der Narretei stöbern möchte, findet weitere Informationen auf unserer Website: 
http://www.fasnacht-goldener-loewe.de und in Facebook unter Vereinigung Badisch Pfälzischer Karnevalvereine. (red.)

1. FC 08 Haßloch

FENSTER DER PFALZ
PFALZFENSTER

miXXoffice.de

partnerdervereine.de
Wer ist online

Aktuell sind 81 Gäste und keine Mitglieder online