12 | 12 | 2017

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

Stabwechsel im NDR: Die regionale Berichterstattung aus Heide bekommt ein neues Gesicht

Bewertung:  / 4
SchwachSuper 

Etwa 120 geladene Gäste aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Handwerk waren gekommen

"Tschüss Hanno! Moin Jörg!" Unter diesem Motto stand der NDR Empfang im großen Saal des Stadttheaters von Heide. Etwa 120 geladene Gäste aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Handwerk waren gekommen, um den langjährigen Leiter des NDR Westküstenstudios Hanno Hotsch (63) mit besten Wünschen in den Ruhestand zu verabschieden. Gleichzeitig hießen sie Nachfolger Jörg Jacobsen (31) herzlich willkommen. 31 Jahre arbeitete der gebürtige Niedersachse Hotsch als Korrespondent und Studioleiter aus Heide für den Norddeutschen Rundfunk. Seine Hörfunk-, Fernseh- und Onlinebeiträge bereicherten dabei nicht nur die schleswig-holsteinischen Landesprogramme, NDR 1 Welle Nord und Schleswig-Holstein Magazin, sondern waren teilweise in der gesamten ARD zu hören und zu sehen. "Hanno Hotsch und Heide waren über drei Jahrzehnte symbiotisch miteinander verbunden", sagte NDR Intendant Lutz Marmor. "Hanno Hotsch brannte für guten Journalismus und für Themen aus seiner Region zwischen Westerhever und Westerhorn. Er wird uns im NDR fehlen."

Für die Region wird sich Hotsch auch weiterhin engagieren. Der Vater einer Tochter und zweier Söhne kümmert sich ehrenamtlich um Flüchtlinge und deren Integration.

NDR Landesfunkhausdirektor Volker Thormählen wünschte dem neuen Studioleiter, Jörg Jacobsen, für die vor ihm liegenden Aufgaben alles Gute: "Mit Jörg Jacobsen zieht wiederum ein Journalist reinsten Wassers ins Studio an der Bahnhofsstraße. Seine ersten eigenen Artikel hat er für die Dithmarscher Landeszeitung geschrieben. Als NDR Volontär und später als Reporter und Redakteur hat er Erfahrungen in allen drei Medien gesammelt. Herr Jacobsen ist eine sehr gute Wahl für die Leitung des Studios in Heide."

Jörg Jacobsen lebte bis zum Abitur im Kreis Dithmarschen. Sein Handwerk lernte er zunächst an der Kölner Journalistenschule. Später studierte er unter anderem Volkswirtschaftslehre und Politikwissenschaften. Er arbeitete bei verschiedenen Zeitungen und seit 2009 beim NDR. 

Neben Heide gehören zum NDR Landesfunkhaus Schleswig-Holstein Regionalstudios in Flensburg, Norderstedt, Lübeck und Kiel.  (red.)

1. FC 08 Haßloch

FENSTER DER PFALZ
PFALZFENSTER

miXXoffice.de

partnerdervereine.de
Wer ist online

Aktuell sind 91 Gäste und keine Mitglieder online