12 | 12 | 2017

WERBE-LINKS:

Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

Rufen Sie uns an und
sichern Sie sich
Frühbucherpreise!

06324-981504

Neue Erkenntnisse im "Fall Kuwalewsky"?

Bewertung:  / 30
SchwachSuper 

Whistleblower recherchieren weiter - Welche Rechtsanwälte waren in den Fall verwickelt?

von Karin Hurrle

Der "Fall Kuwalewsky" geht in die nächste Runde. Darüber hatte NR am 05.11.2017 berichtet. Ein Zivilverfahren gegen das Kinder- und Jugenddorf Silz, dem eine Lambrechter Mutter  von vier Kindern und ihr Rechtsanwalt Michael Langhans aus Donauwörth, Missbrauch vorwerfen, soll nun Aufklärung in den Fall bringen. Seit 2014 stehen die Missbrauchsvorwürfe gegen das Heim im Raum, ohne dass nach Meinung der Betroffenen ordnungsgemäß ermittelt worden sei. Dem verstorbenen Chrtistian W., der mittlerweile im Neustadter Krankenhaus "Hetzelstift" verstorben ist, wurde von einem Frankenthaler Staatsanwalt Kindesentzug vorgeworfen. Die Missbrauchs-Vorwürfe gegen das Silzer Jugend- und Kinderheim stehen nicht nur nach Aussagen des damaligen Menschenrechtsanwaltes, Dr. David Schneider-Addae-Mensah, der die Mutter der Kinder 2014 vertreten hatte, immer noch im Raum, sondern auch noch von damaligen Betroffenen, die damals nicht ordnungsgemäß als Zeugen vernommen wurden. Rechtsanwalt Seitz aus Bad Dürkheim war genauso in den Fall involviert, wie der am 03.11.2017 durch einen Verkehrsunfall ums Leben gekommenen Familienrechtsanwalt Thomas Saschenbrecker, der durch seinen Einsatz damals erreicht hatte, dass die Lambrechter Mutter ihre vier Kinder wieder zurück bekommen hatte. Nun soll in einer letzten Runde von Rechtsanwalt Michael Langhans der Fall erneut aufgerollt und geklärt werden, so wie es auch der Menschenrechtsanwalt Schneider-Addae-Mensah ursprünglich einmal  wollte.

Wie weit die Klagevorbereitung derzeit ist, kann nicht mit Sicherheit gesagt werden. Rechtsanwalt Langshans, der seine Zulassung im letzten Sommer an die Münchner Rechtsanwaltskammer zurück gegeben hatte, war zu keiner Stellungsnahme bereit. Auf einem Youtube-Film wird im Rückblick von Rechtsanwalt Dr. Schneider-Addae-Mensah der Fall Kuwalewsky in Erinnerung gerufen. NR wird über seine weiteren Recherchen die Leser auf dem Laufenden halten.

1. FC 08 Haßloch

FENSTER DER PFALZ
PFALZFENSTER

miXXoffice.de

partnerdervereine.de
Wer ist online

Aktuell sind 90 Gäste und keine Mitglieder online